Kundenrezension

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tausendundeine Stadt, 23. April 2013
Rezension bezieht sich auf: Die unsichtbaren Städte: (Fischer Klassik) (Taschenbuch)
Marco Polo stand seinen Reiseberichten zufolge über fünfzehn Jahre in den Diensten von Kublai Khan, dem Tatarenfürsten und Kaiser von China. In seinem Auftrag bereiste er das chinesische Reich und half ihm mit seinen Berichten, sein riesiges, ihm immer noch fremdes Reich besser zu verstehen. So weit die mehr oder weniger verbürgte Geschichte.

Italo Calvino hat die Beziehung zwischen den beiden auf eine allegorische Ebene gehoben. Marco Polo erzählt seinem Kaiser von "unsichtbaren Städten", fantastischen Konstrukten, die unsere Lebensweise, unseren Umgang miteinander und mit unserer Welt mit all seinen Konsequenzen symbolisieren.

Die unsichtbaren Städte, die alle Frauennamen tragen, sind eigentlich eine Sammlung von 55 Bildern in regelmäßiger Anordnung. Italo Calvino lässt vor unserem inneren Auge eine rätselhafte Welt entstehen, in der Zeit und Raum, Wirklichkeit und Fiktion seltsam aufgelöst scheinen. Erfinden und erinnern, reisen und reisen lassen sind eins. Ein Reich mit seinen Städten wird beschrieben und gleichzeitig erschaffen. Mal liebevoll und zärtlich, mit feiner Feder gezeichnet, mal gemein und dämonisch im Stile eines Hieronymus Bosch. Je länger die Erzählung fortschreitet, umso düsterer werden die Bilder, aus Eleganz, Symmetrie, Farbenpracht und heiterem Miteinander wird eine verseuchte Unterwelt, in der die Lebenden nicht mehr wissen, ob sie nicht vielleicht doch die Toten sind. Und dazwischen immer wieder Visionen, für die man sich um ihrer Raffinesse und Schönheit willen begeistert, ohne sie deuten zu können, wenn einem, wie mir, das nötige philosophische Rüstzeug fehlt.

Das chinesische Reich scheint jedenfalls für die vom Menschen beherrschte und ausgebeutete Erde zu stehen. So wie Kublai Khans Reich vom Verfall bedroht ist, schicken wir uns an, die Erde durch Ausbeutung, Vermüllung und schiere Überfüllung zugrunde zu richten. Wenn man bedenkt, dass "Die unsichtbaren Städte" schon 1972, also vor der ersten Energiekrise entstanden ist, muss man Italo Calvino für seine seherischen Fähigkeiten bewundern. Doch lässt er uns auch einen kleinen Funken Hoffnung: Selbst im Bösen steckt ein kleiner guter Keim, und es liegt an uns, "zu suchen und erkennen zu lernen wer und was inmitten der Hölle nicht Hölle ist und ihm Dauer und Raum zu geben".
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 


Details

Artikel

4.9 von 5 Sternen (7 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (6)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
EUR 9,99
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent

Felix Richter
(TOP 500 REZENSENT)    (REAL NAME)   

Top-Rezensenten Rang: 111