Fashion Sale Hier klicken 1503935485 Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More Pimms fissler Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16
Kundenrezension

21 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Von wenig kommt nichts, 11. Oktober 2011
Rezension bezieht sich auf: Teufel Ultima 20 Schwarz Stereo HiFi-Regal-Lautsprecher - Zweiweg-Aufbau (Paar) (Elektronik)
Ich habe mich für diese Boxen entschieden wegen der vielfach zu findenden guten Beurteilungen und der für meine Zwecke geeigneten Außenmaße.

Aufbau

Ich beschreibe hier die Ausführung in Birke. Der Korpus und die Rückwand sind mit Birkedekor-Folie(!) bezogen. Die Frontplatte ist silber lackiert, darauf steckt das Frontgitter. Die Lautsprecher und das rückseitige Anschlussterminal sind mit selbstschneidenen Schrauben befestigt. Innen befindet sich eine Dämm-Matte, die U-förmig an den Seitenwänden und oben leicht angeklebt ist. Die Bodenplatte und die Rückwand sind ohne Dämmung. Das Gehäuse innen ist rechteckig, also nicht gerundet wie außen, und die Eckverbindungen sind eingeleimte Vierkantstäbe.

Äußere Verarbeitungsqualität

Bei beiden Boxen sind die Fugen zwischen Korpus und Frontplatte nicht perfekt ausgeführt. Bei einer Box waren insgesamt 8 Klebepatzer auf dem Korpus verteilt. Es sah so aus, wie wenn ein Mensch mit Kleber behafteten Fingern zu Gange gewesen wäre. Die Patzer ließen sich mittels des Kleberestentferners von Mellerud entfernen. Bei einer der Boxen ist ein Stecknadelkopf großer dunkler Punkt auf dem Frontgitter, der sich nicht entfernen lässt.

Klangeigenschaften

Angeschlossen habe ich die Boxen über 2,5 qmm Leitungen an einem Sony STR 7055A, der, wie Kennern bekannt ist, über herausragende Eigenschaften, Lautsprechern zu bestem Klang zu verhelfen, verfügt. Dieser Receiver entspricht hinsichtlich seiner Ausgangsleistung den Empfehlungen von Teufel als Verstärker für diese Boxen.

Die Boxen jedoch verhalten sich Bass lastig und neigen schon bei ausfüllender Zimmerlautstärken zum Dröhnen. Sprache klingt unangenehm tönern. Den Liebhabern von Bässen sei gesagt, dass es sich hier nicht um einen natürlich und elegant klingenden Bass handelt, sondern vielmehr um einen gepresst-dröhnend klingenden. Bei beiden Boxen treten Im Frequenzbereich um die 40 Hz Geräusche auf, wie sie ein mit kochendem Wasser gefüllter Kochtopf mit Deckel von sich gibt. Bei 200 Hz treten deutliche Obertöne auf, die durch abpressen der jeweiligen Rückwand minimiert werden können. Bei einer Box berührte das innere Kabel zu dem Hochtonlautsprecher das Bassreflexrohr und verursachte dadurch ebenfalls unerwünschte Begleitöne. Nach Verlegung dieses Kabels ist wenigstens dieses Schäppern weg. Im Mittel bis Hochtonbereich geben die Boxen ein differenziertes Klangbild ab, was leider durch die unausgewogenen Basseigenschaften getrübt wird.

Gesamturteil

Alles in allem halten die Boxen nicht, was der Hersteller und einige (nicht alle!) Tests versprechen. Sie sind schlampig sowohl außen als auch innen verarbeitet und klingen basslastig dröhnend und bei Sprache (z.B. beim Hören von Hörbüchern) unnatürlich tönern.

Schlussbemerkung

Ich behalte die Boxen dennoch, weil ich hauptsächlich den Aufwand der Rückgabe und einer Neuauswahl scheue. Auch höre ich in dem Raum, in dem ich sie einsetze nur selten und wenn dann nur mit geringer Laustärke. Ich muss die Bässe am Verstärker etwas zurück nehmen. Jedenfalls sind Produkte der Firma Teufel für mich keine Wahl mehr. Das Sprichwort sagt: Von nichts kommt nichts - doch hier gilt: Von wenig kommt nichts - so viel zum Preis der Boxen.

Ergänzung vom 7.1.2012

Ich schreibe diese Ergänzung, *nachdem* ich die Kommentare bis einschließlich 6.1.2012 gelesen habe und den letzten am 7.1.2012 beantwortet habe. Zum besseren Verständnis sollten deshalb alle Kommentare bis zu diesem Datum gelesen werden, bevor ein weiterer Kommentar geschrieben wird.

Weitere Erkenntnisse:

(1) Ich habe mir die Mühe gemacht, die Teufel-Boxen in meinem Wohnzimmer an meine dortige Anlage anzuschließen und optimal aufzustellen. Meine Aussage in meiner Rezension wurde eindeutig bestätigt. Sogar das Hören der Nachrichten ist unerfreulich, weil tönerner Klang! Ich sage jetzt bewusst nicht welche Anlage und welche Lautsprecher ich im Wohnzimmer normalerweise verwende, um mir hier nicht wieder irgendwelche der Sache undienlichen Erwiderungen einzuhandeln. Fest steht, tönern klingen meine regulären Boxen nicht.

(2) Eine gute Testmöglichkeit für die Soundwiedergabe von Lautsprechern ist der Titel Polestar aus der CD von Slide Five - People, Places & Things. In diesem Stück kommt nach den Eingangstakten ein tiefer, reiner Bass als Untermalung des Beats auf. Ein tiefer Bass, wie er Subsonicfiltern zum Opfer fallen würde. Diesen Bass gibt die Teufel Ultima 20 überhaupt nicht wieder und klingt dennoch Bass lastig, das heißt der Beat rumst unnatürlich betont und darunter ist Schluss. Dass unter dem Beat Schluss ist, liegt bei Kompaktboxen in der Natur der Sache, aber, dass es oberhalb dieser Grenze rumst, ist ein Zeichen von schlechter Abstimmung der Box bei der Entwicklung oder von Nichteinhaltung der Vorgaben bei der Produktion der Boxen in Fernost. Wobei letzteres auf eine ungenügende Eingangskontrolle bei Teufel schließen ließe.

(3) Mittlerweile ist mir aufgefallen, dass das Gehäuse der Ultima 20 vergleichsweise zu anderen Boxen stark mit schwingt, was mit hilft, die unzureichenden Klangeigenschaften zu erklären. Es wurde also eindeutig an inneren Versteifungen gespart, wie der Blick ins Innere der Boxen bestätigt.

(4) Man möge beachten, dass auf der Produktseite der Firma Teufel für die Ultima 20 keine Frequenzgangdaten angegeben werden. Bei anderen namhaften Herstellern ist so etwas stets der Fall. Was hat Teufel zu verbergen?

Also ich bleibe dabei: Die Teufel Ultima 20 waren eine große Enttäuschung - ich habe sie mittlerweile durch andere Kompaktboxen, mit denen ich sehr zufrieden bin, ersetzt. So gesehen habe ich Lehrgeld bezahlt, aber so ist das Leben ...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen
Von 2 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-9 von 9 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 15.10.2011 11:56:10 GMT+02:00
Mister Codie meint:
Die Firma Teufel ist für ihren guten und unkomplzierten Kundenservice bekannt. Warum Sie die Boxen trotzdem behalten wollen, kann ich deshalb nicht nachvollziehen. Ein Produkt, das ich nur mit einem Stern bewerte, würde ich persönlich wieder zurück schicken.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 17.10.2011 12:23:51 GMT+02:00
Erich P. meint:
Weshalb ich die Boxen nicht zurück gebe, ist in den Schlussbemerkungen meiner Rezension geschrieben. Ich füge noch hinzu, dass es auch eine Platzfrage ist. Z. B. die Heco Victa wären deutlich zu tief. Wenn das nicht so wäre, hätte ich gleich die Heco gekauft. Mit Heco habe ich seit 40 Jahren stets gute Erfahrungen gemacht

Veröffentlicht am 28.11.2011 13:02:37 GMT+01:00
Wenn die Heco "zu tief" ist, klingt das für mich, als müssten die Teufel im Regal dicht an der Wand stehen - da klingen alle Bassreflex-Boxen verwaschen und undifferenziert. Dazu passt auch die Aussage "gepresst-dröhnend".
Ich habe meine eigenen Erfahrungen mit Teufel gemacht, kenne die stark schwankende Qualität und will das keinesfalls schönreden - wäre aber dann konsequent in der Rückgabe. Gut vom Maß her passen würden z. B. die Nubert nuBox 311, die sind zwar ein Stück weit teurer, aber wesentlich neutraler und besser im Klang und vor allem in der Verarbeitungsqualität.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 28.11.2011 16:25:51 GMT+01:00
Erich P. meint:
Ich stimme Ihnen in jeder Hinsicht zu. Mittlerweile bin ich auch auf die Heco Colors 100 gestoßen. Sie würde größenmäßig passen und ist für Regalaufstellung optimiert, was heißt, das Bassreflexrohr ist auf der Frontseite offen. Leider ist die Frist für die Rückgabe der Teufel-Boxen verstrichen und ich bereue, sie nicht doch gleich zurück gegeben zu haben. Sie machen wirklich keine Freude

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 30.12.2011 22:59:05 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 30.12.2011 23:33:20 GMT+01:00
marobans meint:
Man man man xD von Teufel zu nubert... Ich besitze diese ls selbst, allerdings in schwarz und ich kann in Sachen quallitat nichts einwenden. meine sind top verarbeitet, nix zu meckern und ich hab ein Auge fürs detail... Na gut wenn ich 10 cm davor sitze is is der lack der front nicht perfekt aber wie gesagt bei mehr als 10cm sieht man das bei meinen nicht mehr.... Folie... Bei Heco echtes Fonier??? Und sind die nicht auch deutlich teurer? Hätte mich auch für die interessiert aber wegen dem Preis dann doch nicht gekauft...Ist kein high end, denke aber das war vor dem kauf bekannt. Wie gesagt ist kein highend aber für den Preis durchaus gut bis sehr gut... Und bei mir auch keinenfalls zu basslastig oder dröhnend!!! Meiner Meinung nach sind Sie sehr wohlklingend, habe die tiefen bei meinem avr ( Harman ) sogar etwas erhöt... Ja nubert hätte ich auch gerne und maibach auch aber die ultima für den Preis is schon ok........Sony war noch nie mein ding, habe im auto auch viel für guten klang investiert und bin weder dort noch im Wohnzimmer mit Sony glücklich geworden. Bin dort bei Kenwood gelandedet, was vom Preis Leistungs Verhältnis in meinen Augen deutlich vor Sony steht... Ein Freund schwört da auch auf Sony aber in meinen Ohren kommt da nur grütze raus egal in welcher Einstellung... Naja so ist das halt mit dem Geschmack aber ein stern ist nicht vertretbar! Ich Messe auch kein Golf an einer E Klasse oder nem 7er Bmw...

Veröffentlicht am 06.01.2012 23:37:36 GMT+01:00
Wenn ich doch so unzufrieden mit diesen Boxen bin, würde ich diese sofort zurück schicken(scheint ja alles nur schlecht an Teufe Boxen zu sein), da Teufel ja eine 8-wöchige Rückgabe Garantie hat! Ich verstehe da die Logik nicht so ganz. Mag sein das diese Boxen nicht das non plus ultra auf dem Hifi Markt darstellen, aber dennoch steht die Marke Teufel für gute Qualität.

Ich glaube da spielt sich jemand ein wenig auf und meint er wäre der Hifi Boxen Guru....

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 07.01.2012 22:35:59 GMT+01:00
[Vom Autor gelöscht am 07.01.2012 22:39:18 GMT+01:00]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 07.01.2012 22:40:20 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 08.01.2012 01:48:37 GMT+01:00
Erich P. meint:
Herr Seidler, wenn Sie meine bisherigen Beiträge mit Verständnis gelesen hätten, wüssten Sie, warum ich die Boxen nicht zurück geschickt habe. Ich wiederhole mich jetzt und sage, dass ich das auch bis heute bereue. - Ach, nicht zu vergessen: Ein HiFi-Boxen-Guru hätte sich gekrümmt vor Ohren-Schmerzen, wenn er die Teufel Ultima 20 hätte anhören müssen. Ich jedoch, weil Pragmatiker, erfreue mich bester Schmerzfreiheit. Ich sage einfach nur: "Dumm gelaufen" und wollte das anderen mitteilen, bevor auch sie reinfallen.

Noch zwei Hinweise zum Beitrag von morobans.

(1) Der Sony STR-7055A ist ein Gerät von 1974. Damals hat Sony noch vorne in der Liga der exzellenten HiFi-Vertärker Hersteller mitgespielt und sich demzufolge sehr angestrengt. Diese Geräte sind mit heutigen im Konsumerbereich angesiedelten Sony-Geräten nicht zu vergleichen.

(2) In meiner Rezension über die Teufel Boxen sollte das (!) hinter dem Wort Folie, keine Kritik sein, vielmehr wollte ich nur die Aufmerksamkeit wecken, damit die Leser wissen, was sie zu erwarten haben. Beim Kauf der Boxen war mir bewusst, dass es sich um Folie handelt. Bei der Heco Victa ist es auch Folie. Die von mir in meinem vorherigen Kommentar erwähnten Heco Colors 100 sind hochglanz lackiert, damit stellt sich das Thema ob Echtholzfurnier oder nur Imitat bei dieser Serie nicht.

An dieser Stelle sei vermerkt, dass ich meine Rezension heute (7.1.2012) ergänzt habe.

Veröffentlicht am 01.12.2012 01:58:07 GMT+01:00
Axel-s meint:
Da hat sich jemand viel Zeit genommen, um diese Box als Schrott abzustempeln. Ich meinerseits bin sehr zufrieden mit den Ultima 20.
‹ Zurück 1 Weiter ›