Kundenrezension

953 von 980 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen 100 Tage DeLonghi!, 30. April 2009
Rezension bezieht sich auf: DeLonghi ESAM3000.B Kaffee-Vollautomat (1.8 l, 15 bar, Dampfdüse) (Haushaltswaren)
Also, wir haben die Maschine jetzt 100 Tage im Einsatz und sind mehr als zufrieden!
Ich, passionierter "schwarz"-Trinker und meine Frau (Cappucino, Milchkaffee, Latte Macchiato) sind durchweg überzeugt von der Maschine.
Sei es nun der Kaffee zum Frühstück, der Cappucino nach dem Mittagessen, der Latte Macchiato für Gäste zum Kuchen oder der Espresso nach dem Abendessen: Es gelingt (mit etwas Übung) immer alles!
Die technischen Details sowie das Erscheinen und die Handhabung haben meine Vorgänger ja schon ausreichend beschrieben. Ich möchte nur noch ein / zwei Sachen von uns hinzufügen, bzw widerlegen:
1. Reinigung
Die Maschine lässt sich hervorragend reinigen. Bei uns kommen nahezu alle ausbaubaren Teile (außer die Brühgruppe) einfach regelmäßig in die Spülmaschine. Die Brühgruppe wird unter flißendem Wasser gereinigt und das Innenleben ausgestaubsaugt. Schnell-Effektiv-Sauber!
Für Leute die Ihren Kaffee nicht mit stillem Mineralwasser machen, empfehle ich aber dringend die Kaffeemaschine auf die härteste Wasserqualität einzustellen und immer zeitnah die Entkalkung durchzuführen!
2. "Crema"-Qualität
Unglaublich wieviele "Barrista" hier Rezensionen zu schreiben scheinen!
Wir kommen beide aus der Gastronomie und ich habe mehrere Jahre bei einem Italiener gearbeitet. Die Crema stimmt! Und jetzt kommt das große Aber:...Nämlich nur bei den Leuten die etwas Geld für die Bohnen und etwas Zeit für die Einstellungen ausgeben.
Natürlich bestehen Unterschiede zwischen den "Ja"-Kaffebohnen aus dem REWE für 5,99 € und einer Packung Illy oder Lavazza für 15-25,- € das Kilo.
Und selbstverständlich auch in der Zusammensetzung und Einstellung: Hab ich reine Arabica-Bohnen odernehm ich eine Mischung mit Robusta.
Hab ich einen hohen Mahlgrad oder einen Kleinen. Hier gilt, ausprobieren, ausprobieren, ausprobieren.
3. Vergleich zu Siebträgern
Also bitte! Ich hab bei manchen gelesen, sie wären zwischen der Entscheidung zu einem Siebträger auf die DeLonghi gestossen.
So ein Quatsch! Das kann man nicht vergleichen!
Ein E61 Siebträger (Nicht der kleine Pseudo-Mist)-Z.Bsp. von Brasilia, Elektra, La Ciambali, etc- kostet so um die 3000,- €, braucht einen direkten Wasseranschluss, eine vorgeschaltete Entkalkungs-/Enthärtungskartusche, eine seperate Kaffeemühle, 20 Minuten Aufheizzeit, muss aufgrund der Gerätekomponenten (Dichtungen, Kupferrohre, etc) am besten ständig laufen um nicht undicht zu werden, braucht professionelle Wartung und hat einen Stromverbrauch von ca. 3000 W pro Stunde!
Wie zum Teufel soll das vergleichbar sein?
Wenn ich mir einen Dacia Logan kaufe, hab ich mir nicht vorher einen Porsche 911er angeschaut!

Fazit: Wer eine qualitativ gut verarbeitete Maschine mit (für den Normalverbraucher) sehr guter Kaffe-Qualität sucht und auch mal Gäste beeindrucken will, ist hiermit hervorragend beraten und kann für den Preis überhaupt nichts verkehrt machen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 4 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-10 von 11 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 08.05.2009 01:16:32 GMT+02:00
Scorpius meint:
Nunja, es muss auch bei den Siebträgern nicht immer nur das Beste sein.
Wer da mal die Gastroback ausprobiert hat weiss das.
Günstig , aber sehr gut!
Von daher versteh ich zwar auch nicht wie man bei Siebträgern auf DeLonghi kommt,
aber was Preis/Leistung angeht gibt in beiden Kategorien Favoriten und Versager..;-)
Dennoch danke für die hilfreiche Rezension..;-)

Veröffentlicht am 28.05.2011 09:50:34 GMT+02:00
T. meint:
Ich finde Ihre Rezension sehr hilfreich... vielen Dank.
Mich würde interessieren, welche Einstellungen (Mahlgrad, Wassermenge, Temperatur, Kaffeestärke) Sie empfehlen.
Ich habe die Maschine seit rd. 3 Wochen und bin ganz zufrieden; allerdings bin ich mir nicht sicher, ob es nicht NOCH BESSER geht :o))
Und... keine Sorge... ich kaufe durchaus die teuren Bohnen und nicht die preiswerten "fakes" :o)
Viele Grüße

Veröffentlicht am 10.10.2011 20:09:15 GMT+02:00
Warum kauft sich jemand mit solch detailliertem Wissen über das "professionelle" Marktsegment solch eine Low-Budget-Maschine?

Ein Schelm, wer ...

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 17.11.2011 18:35:47 GMT+01:00
J. Cavallo meint:
Vielleicht wegen dem Preis?

Veröffentlicht am 11.01.2012 14:35:25 GMT+01:00
Daniel Moser meint:
Ich hätte eine Frage zu dem Produkt...
Mich irritiert, dass bei der Einstellung Kaffee max der Mahlvorgang für 1 Kaffe 13 Sekunden und der für 2 Kaffees 15.5 Sekunden braucht.
Da die Maschine nur ein Mahlwerk besitzt... Kann es sein dass wenn man 2 Kaffees herauslässt man eigentlich einen schwächeren KAffee bekommt?!?

Veröffentlicht am 12.02.2012 14:50:26 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 12.02.2012 15:43:03 GMT+01:00
F. Menzel meint:
Danke für die Rezension. Man hat den Eindruck Sie wissen worüber Sie schreiben. Insbesondere die Verhältnismäßigkeit mit Blick für den Normalverbraucher finde ich sehr gut.
Allerdings scheint die Haltbarkeit des Automaten sehr begrenzt zu sein, wenn man sich mal die vielen Rezensionen mit nur 1 oder 2 Sternen durchliest. Ich würde mich freuen von Ihnen wieder nach 300 und 600 Tagen zu hören....

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 17.10.2012 11:45:30 GMT+02:00
Randall Flagg meint:
Ich habe die Maschine seit Juli 2009 im Einsatz. Keinerlei Probleme.

Veröffentlicht am 14.01.2013 14:55:09 GMT+01:00
quantenfisch meint:
Ich kann Ihren Eindrücken nur zu stimmen - obwohl ich eine E61-Maschine betreibe (nach vielen Versuchen, die nicht zufriedenstellend waren): Daher ein Kommentar dazu:
Es gibt einfache E61-Maschinen ohne Festwasseranschluss und gigantischem Wartungsaufwand - man muss nur nach den sogenannten 1-Kreis-Geräten suchen, diese heissen oft xyz "Junior".
Meine Erfahrungen sind ausgesprochen gut. Doch auch dies ist immer noch eine andere Preislage, v.a. weil man ja auch noch eine Mühle braucht.
Für einen Vollautomaten sind die DeLonghis aber hervorragend.

Veröffentlicht am 21.05.2013 16:42:17 GMT+02:00
Jack Slater meint:
der Vergleich mit dem Porsche ist sehr gut gewählt :D gute rezesion. danke!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 29.05.2013 22:28:09 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 29.05.2013 22:28:58 GMT+02:00
Meine ESAM 3000 ist nun über 6 Jahre (Bestellt am 08.05.2007) im Einsatz, was bei unserem Nutzungverhalten > 5000 Tassen sein dürften.
In dieser Zeit hatte ich nur einen Defekt am Antrieb der Brühgruppe, der aber auf Garantie behoben wurde.
Einzig die Lautstärke bei der Zubereitung gibt Anlass zur Kritik ;)
‹ Zurück 1 2 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 230.819