Kundenrezension

7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Bombast und zwar geballt!, 8. Mai 2014
Rezension bezieht sich auf: Sacrificium (Audio CD)
Neue Sängerin, neues Glück, so scheint die Formel bei den Bielefeldern Xandria zu sein. Manuela Kraller, welche das sehr gute Neverworld’s End eingesungen hat, ist nicht mehr mit von der Partie. Die neue Dame am Mikrofon hört auf den Namen Dianne van Giersbergen. Die ausgebildete Sopranistin ist nicht verwandt oder verschwägert mit Anneke van Giersbergen.

Xandria haben an ihrem Bandsound nicht allzu viel verändert, eigentlich macht die Band genau dort weiter, wo sie mit dem letzten Album aufgehört hat. Die volle Ladung bombastischer Arrangements gibt es über die komplette Albumlänge zu hören. Wobei die Band gerne immer wieder kleine progressive Elemente in den Sound einbaut. Gerne schlägt die Band auch schnellere Töne an und präsentiert ein paar schicke Uptempo Songs. Im Gegensatz zu den Genrekollegen Epica gibt es hier aber keinen fiesen männlichen Gesang mit deftigen Growls zu hören. Somit dürfte, schon ob des hellen und klaren Gesanges der Sängerin, Sacrificium hauptsächlich für Fans der frühen Nightwish interessant sein. Wobei mir der Gesang bei Xandria deutlich besser gefällt!

Welche Songs sollte man antesten um das Album kennenzulernen?
Den ersten Song des Album würde ich nicht heranziehen, es wirkt ein wenig so als ob Xandria das zehnminütige “Sacrificium“ ein wenig gestreckt haben. Hätte sich die Band hier vielleicht darauf konzentriert sich ein wenig mehr um den guten Refrain und eine passende Strophe zu kümmern, wäre der Einstieg in das Album besser gelungen. Hier war definitiv ein wenig zu viel Bombast an Bord.

“Nightfall“ hingegen kann da schon besser als erste gute Visitenkarte herhalten. Hier ist der Mix aus knackigen Gitarrenriffs, dem schönen Gesang und dem Bombast perfekt gesetzt. Auch die Ballade “The Undiscovered Land“ ist sehr schön ausgefallen. Wer es etwas schneller mag, der sollte sich mit “Until The End“ und “Little Red Relish“ beschäftigen!

Sacrificium ist ein gutes Album geworden, lediglich der einleitenden Titeltrack wirkt etwas überfrachtet!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 


Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent

RJ + YDJ
(VINE®-PRODUKTTESTER)    (TOP 100 REZENSENT)   

Ort: Deutschland

Top-Rezensenten Rang: 61