ARRAY(0xa2f29b7c)
 
Kundenrezension

69 von 107 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Belcanto ist mehr als nur "schöne Stimme", 17. Oktober 2005
Rezension bezieht sich auf: La Traviata. Gesamtaufnahme. (Limited Digipak) (Audio CD)
Also wieder einmal ein Traumpaar der Oper! Nachdem Angela Gheorghiu und Roberto Alagna das übliche Opern-Traumpaar-Repertoire rauf und runter gesungen haben, steht das gleiche nun bei Netrebko und Villanzon an, man möchte fast sagen, zu befürchten, und zwar ohne jede Rücksicht auf künstlerische Reife und stimmliche Grenzen. Dabei besitzen beide doch schöne Stimmen. Besonders Villanzón besticht durch eine dunkel getönte Mittellage und mühelose Höhen. Leider verschmiert er den Tonansatz beim Ansingen der hohen Töne durch ein unsauberes Angleiten von unten. Dann hat sein Gesang etwas von "O sole mio". Da fehlt ihm doch Entscheidendes an Feinschliff. Auch Anna Netrebko hat eine schöne Stimme, die allerdings nicht in allen Belangen zu Violetta passt, besonders im ersten Akt, der mit einer gewaltigen Stretta gekrönt wird. Dazu braucht man einerseits eine perfekte Beherrschung der Koloraturtechnik, weil das forsche Tempo des Stückes kein Verschleifen und Verzögern erlaubt und andererseits eine absolut sichere Höhe im Optimalfall bis zum hohen Es. Netrebko besitzt beides nach wie vor nicht. Ihr Stimmfach ist das eines lyrischen Soprans, ohne besondere Agilität, dessen Grenzen beim C''' erreicht sind und ohne dramatische Steigerungsfähigkeit, darüber sollte auch die dunkle Stimmfärbung in der Mittellage nicht hinwegtäuschen.
Dass es zur Bewältigung des Aktschlusses nicht unbedingt absoluter Ausnahmestimmen wie der von Sutherland oder Callas bedarf, beweist Ileana Cotrubas in der wunderbaren Aufnahme von Carlos Kleiber. Aber Cotrubas verfügt bei aller stimmlichen Begrenzung über den nötigen Atem und das nötige technische Rüstzeug. Netrebko dagegen wird gnadenlos verheizt und wenn wir ehrlich sind, ist doch der weitaus größte Teil ihres Ruhmes nicht ihrer künstlerischen Leistung zuzuschreiben, sondern dem Glamour ihrer Auftritte. Die Tatsache, DASS sie in Salzburg sang, war entscheidend, nicht, WIE sie sang!! Und berauscht vom großen Ereignis verlieren dann viele auch professionelle Kritiker jeden Bezug zur tatsächlichen Leistung. Man höre sich nur einmal Joan Sutherland in der gleichen Szene an, um die Überforderung Netrebkos zu erkennen. Würde man sie doch nur in ihrer Stimme gemäßen Rollen singen lassen, man könnte viel mehr und viel länger Freude an ihr haben! Dass ihr die lyrischen Passagen im zweiten und dritten Akt gelingen, zeigt doch, dass hier ein in erster Linie lyrischer Sopran singt, dem sogar die dramatischen Steigerungsmöglichkeiten einer Gheorghiu völlig fehlen.
Wie steht es nun mit der Gestaltung der Rolle unter interpretatorischen Aspekten? Ganz allgemein gesprochen: Beiden Hauptdarstellern fehlt es naturgemäß an Erfahrung, der Gesang ist streckenweise eintönig, expressive Farbnuancen fehlen weitgehend. Stattdessen versuchen Villanzon und Netrebko mit gefühligen Drückern Eindruck zu machen. Hier wäre ein genaueres Studium der Rollen notwendig, was natürlich Zeit braucht, aber es steht zu befürchten, dass dann schon wieder ein anderes Opern-Traumpaar die Gier nach Sensation und Glamour erfüllen muss.
Die Aufnahme als Ganzes ist eher eine Enttäuschung, darüber kann auch die Besetzung des Vaters mit Thomas Hampson nicht hinwegtäuschen. Das Orchester und der Dirigent sind nicht mehr als ein notwendiges Übel zur harmonischen Untermalung des Starauftrittes.
Fazit: In dieser Aufnahme wird Verdis großartige Oper zum PR-Vehikel. Ziel ist nicht eine künstlerische Neudeutung des Werkes, sondern die Vermarktung von Stars auf sängerisch und künstlerisch niedrigem Niveau. Dafür ist diese Musik eigentlich zu schade!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-2 von 2 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 07.07.2010 12:21:36 GMT+02:00
Barabata meint:
Perfekte Rezension! BRAVO!

Veröffentlicht am 23.07.2011 15:20:00 GMT+02:00
dieter s. meint:
Eine hervorragend formulierte Beobachtung zum Thema Medienrummel, Startheater und überschätzten Sängern.
Aber die Veranstalter kümmerts nicht: die Masse des Publkums schluckt alles, die Kassen klingeln und die Gesangs-"Stars" kassieren astronomische Gagen für Mittelmaß.
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Ort: Saarbrücken

Top-Rezensenten Rang: 217.245