Fashion Sale Hier klicken reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos yuneec Learn More sommer2016 designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16
Kundenrezension

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Thrash Metal Feuerwerk vom Feinsten, 13. September 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Dark Roots of Earth (Limited Edition) (Audio CD)
Thrash Metal Fans haben 2012 wahrlich ein glückliches Jahr, denn in diesem gab es schon exzellente Releases von Größen wie ANTHRAX, TANKARD, OVERKILL oder KREATOR. Allesamt Werke, die an der Höchstpunktzahl kratzten oder diese sogar verdienten. Wer sein Thrash Album des Jahres bereits gewählt hat, sollte seine Entscheidung vielleicht nochmal überdenken und TESTAMENT mit auf die Liste schreiben. Nach vier Jahren Sendepause, die seit dem letzten Kracher „The Formation Of Damnation“ vergangen sind, hätte keiner mehr damit gerechnet, dass die Herren rund um Chuck Billy mit ihrem Nachfolger „Dark Roots Of Earth“ so ein Kaliber nachsetzen.

Ohne Umschweife, irgendwelche Spielereien oder gar einem Intro steigen die Legenden mit feinstem BayArea Thrash in die Platte ein. „Rise Up“ fackelt nur kurz und entwickelt sich schnell zu einer heftigen MidTempo Nummer mit schnelleren Attacken. Chuck schreit gekonnt, die Riffs braten nur so aus den Boxen und die Drums holzen alles kurz und klein. Der Refrain ist wie für die Bühne gemacht und wird live sicher der Kracher. „Native Blood“ legt nochmal eins drauf und bietet US-Thrash der aller ersten Güte. Im Chorus überrascht Heimkehrer Gene Hoglan an den Drums mit seiner Skrupellosigkeit den Sound von TESTAMENT einfach mit ein paar Blastbeats zu verfeinern. Der Mann, der schon für ZIMMERS HOLE, FEAR FACTORY und STRAPPING YOUNG LAD trommelte erweist sich als wahrer Glücksgriff. So druckvoll und abwechslungsreich klangen die Amis schon lange nicht mehr. Der Titeltrack im Anschluss tönt eine gute Spur verhaltener und sperriger. Dennoch hört man an allen Enden TESTAMENT heraus. Die akustischen Gitarren und der klare Gesang von Chuck sind hier unverkennbar. Nach einigen Anläufen gefällt der Song aber ausgesprochen gut.

„True American Hate“ gab es ja im Vorfeld schon online zu hören. Die Band zeigt Mut den härtesten Song des Albums dafür auszuwählen, tat aber gut daran, denn das Teil macht süchtig. Einstieg mit lockerem Drumming, angenehmem Riffing und intensivem Fingertabbing machen neugierig, ehe man mit einem astreinen BayArea Riff und typischer Thrash-Rhythmik alle Geschütze auffährt. Chuck Billy klingt hier brutal und heftig wie nie – fast wie ausgewechselt und der Chorus kann direkt als Ohrwurm bezeichnet werden. Was für eine Granate! „A Day In Death“ ist eine gelungene MidTempo Dampfwalze, während „Cold Embrace“ mit seinen fast acht Minuten und akustischem Intro richtig unter die Haut geht. Erinnerungen an „Return To Serenity“ bzw. „The Ballad“ und die glorreichen 80er werden wach. Danach muss es natürlich wieder rund gehen und so geht „Man Kills Mankind“ wieder etwas schneller von der Hand. „Throne Of Thornes“ hat einiges zu bieten. In sieben Minuten wird eine dichte Atmosphäre aufgebaut, es gibt einige Tempiwechsel, gesprochene Parts, ausufernde Soli und eine Extraportion TESTAMENT. So richtig Vollgas geben die alten Haudegen aber dann mit dem modern anmutenden „Last Stand For Independence“.

TESTAMENT haben es einmal mehr fertiggebracht alle Erwartungen zu übertreffen. Das Warten hat sich definitiv gelohnt, denn „Dark Roots Of Earth“ bietet grandiosen Thrash Metal aus der BayArea mit einigen Überraschungen und einer schönen Brücke zwischen Old-School und modernem Songwriting.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]