newseasonhw2015 Hier klicken mrp_family lagercrantz Cloud Drive Photos Learn More praktisch Siemens Professionelle Fotografie2 Shop Kindle Shop Kindle Sparpaket Autorip SummerSale
Kundenrezension

1 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Schwachsinn, 12. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Das schöpferische Universum: Die Theorie der morphogenetischen Felder und der morphischen Resonanz (Gebundene Ausgabe)
Wenn einer/eine Esoterik, weltfremdes und alles was gegen die aktuellen Erkenntnisse geht lesen will, viel Spaß.
Wissenschaftlich nicht fundiert, sinnlos.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-2 von 2 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 22.05.2014 19:02:36 GMT+02:00
Jayanti meint:
Sie sind wirklich Urkomisch, aber wirklich. Ich wette das Sie das Buch nicht einmal gelesen haben, und wenn so doch - es grundlegend sowieso polemisch abgelehnt haben -, also werten Sie es daher gleich von vornherein ab, nur weil es nicht in IHR WELTFREMDES KONZEPT passt! Sie denken mittleralterlich!. Unglaublich befremdlich was Sie hier abziehen.

namaste

Das auch die biologischen Systeme durch reinen Zufall entstanden – mutation per random -, war keine naturwissenschaftliche Erkenntnis, sondern Propagandathese, die jeden Gedanken an ein Design hinter der Evolution im Keime ersticken sollte. Anstelle der zufälligen Evolution wird heute immer öfter die `gerichtete` (direct evolution) thematisiert, wobei die Blaupause für die Entwicklung der Arten die Außenwelt ist. Somit wird selbst die Evolution zu einem Spiegel. Ausgerechnet im Charles-Darwin-Jubiläumsjahr 2009 mehrten sich die Hinweise, dass es neben der genetischen Evolution auch eine schneller wirksame Adaptionsstrategie gäbe: die gerichtete Verpackung der Gene, die auch deren Aktivität beeinflusst und den akuten Bedürfnissen der Umwelt rascher Rechnung trägt als zufällig sich ereignende Mutationen. Und, dass es natürlich eine Höher-Entwicklung der Arten und damit eine Evolution gibt, diese aber auch Gesetzen unterstehe und sich keineswegs nur per Random – per Zufall – ereignet, was Darwin allerdings nie gemeint hatte. Wenn möglicherweise eines Tages Epigenetik und die auch im biologischen System wirkende Quantenphysik koalieren, könnte das einfache mechanistische Konzept des Zufallsgenerators als alleinige Triebfeder der Evolution besser verstanden werden, was bereits jetzt das Wissen um die Plastitzität der Genverpackung teilweise tut. Die Naturwissenschaft präsentiert seit kurzem Argumente, die nicht nur für eine Mutation per Random, sondern auch für eine directed-evolution sprechen, in der erworbene Eigenschaften weiter vererbt werden. Es handelt sich um das Resultat eines Gesprächs zwischen Genom, Epigenom und Umwelt, wobei gezielt auf verborgene Genprogramme zurückgegriffen wird, wen die Umwelt das opfert.

Veröffentlicht am 08.10.2014 11:04:50 GMT+02:00
Cyprinus meint:
Sehr geehrter Rezensent,
ich bin Ihnen sehr dankbar für Ihr erschöpfendes, argumentativ hervorragend untermauertes Verdikt. Fast wäre ich auf diese Art der Esoterik hereingefallen.
Was mich noch interessiert sind zwei Fragen an Sie: Glauben Sie an eine grundsätzliche Erkenntnisfähigkeit des Menschen über ein System = Natur, in der selbst Teil ist? Erlauben Sie mir aufgrund Ihrer Ausführungen die Frage nach Ihrer (natur)wissenschaftlichen Bildung?
Ich bedanke mich ganz herzlich,
mfG
Cyprinus
‹ Zurück 1 Weiter ›