Kundenrezension

42 von 49 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Systemkamera auf Leica-Niveau, 21. November 2013
Rezension bezieht sich auf: Fujifilm X-E2 Systemkamera (16 Megapixel APS-C X-Trans CMOS II Sensor, 7,6 cm (3 Zoll) LCD-Display, Full HD, HDMI, USB) nur Gehäuse schwarz (Camera)
Die neue spiegellose Fuji X-E2 überzeugt auf ganzer Linie.
Schon der Vorgänger X-E1 war sehr beeindruckend (siehe meine Rezension X-E1).
Fuji hat es wirklich geschafft, diese schon sehr gute X-E1 nochmals so zu überarbeiten und zu aktualisieren, das selbst letzte Zweifler überzeugt werden.
Mit der X-E2 wird Fuji die Erfolgsgeschichte der X-E1 fortschreiben. Der wichtigste Kritikpunkt - der langsame Autofokus - gehört der Vergangenheit an.
Jetzt sorgt der neue Hybrid-Autofokus für richtig flottes Tempo - und das auch bei low-light Situationen.
Im Vergleich zur X-E1 ist die Bildqualität ebenfalls verbessert, die Fotos kommen mir nochmals schärfer vor, die Farben sind einfach phantastisch realistisch.
Auch der elelektr. Sucher hat einen gehörigen Zacken in der Bildwiederholrate zugelegt, besonders macht sich das bei dunkleren Situationen bemerkbar.
Das Ruckeln ist fast vollständig verschwunden.
Sehr gefällig ist auch die ebenfalls nochmals verbesserte Glanzlicht-Fokussierung, welche jetzt viel besser in der Lupeneinstellung zu händeln ist.
Vom Schnittbildindikator war ich etwas enttäuscht, wobei dieser vielleicht in einem event. späteren Update nochmals aktualisiert wird.

Im Gesamteindruck hat sich die neue X-E2 gegenüber dem Vorgänger in vielen Punkten, darunter auch einige Wesentliche, ausschließlich positiv verändert.

Beim Lightroomvergleich von Fotos dieser Kamera und der Canon 5D-Mk2 ist es schon schwierig, Unterschiede festzustellen.
Sie sind nur bei wirklich starken Vergrößerungen sichtbar.
Dafür ist die 5D ca. 4x so teuer und hat gefühlt das 10-fache Gewicht.
Vorne liegt die kleine Fuji aber ganz eindeutig, wenn es um hohe Iso-Werte geht. Auch bei JPEG`s direkt aus der Kamera kann nicht mal die Vollformat-Kamera mithalten, die JPEGS der X-E2 sind einfach klasse, sowohl in der Schärfe, als auch im Rauschverhalten, in der Dynamik und auch in der Natürlichkeit der Farben.

Die X-E2 ist DIE erste Wahl, wenn Sie eine Systemkamera mit überragender Bildqualität suchen, kaum eine andere reicht da auch nur annähernd heran.
Sie ist nicht nur eine geeignete Zweitkamera für Spiegelreflexfotografen sondern eignet sich auch für alle, die auf hohe Bildqualität wert legen, sich aber nicht mit einer großen Ausrüstung abschleppen oder Objektive wechseln wollen und dennoch ein Zoomobjektiv und manuelle Kontrolle benötigen.

Dies ist nur ein erster Eindruck - später mehr.

Über die Preispolitik von amazon bin ich doch ein wenig erstaunt, wie kann es sein, daß man die Kamera auch jetzt schon bei vielen Fachhändlern erheblich günstiger (ca. 100,- weniger) erhält?
Amazon sollte meiner Meinung nach nicht eine Liefersituation ausnutzen, um letztendlich zufriedene Kunden zu verprellen.

Nachtrag vom 29.11.2013
Mittlerweile hat amazon seine Preise den Fachhändlerpreisen angeglichen.
Vielleicht haben kritische Rezensionen ja ein wenig dazu beigetragen.
Auf jeden Fall: Danke amazon! :-)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-10 von 11 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 21.11.2013 15:42:09 GMT+01:00
Sankara meint:
Kann Ihrer Überschrift nur zustimmen. Die Sache mit dem Preis finde ich auch etwas dreist. Hier nutzt man wohl ungeduldige Käufer aus...

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 21.11.2013 16:42:41 GMT+01:00
H. Traut meint:
...ist wohl bei dem 23ger fuji objektiv auch so.
bei saturn für 899.- bei amazon für 1.098.- 200.- ¤ mehr.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 22.11.2013 11:55:13 GMT+01:00
Jan Thomsen meint:
aber das ist doch gut so - dann haben die normalen händler auch mal eine chance und man kann die unterstützen anstatt amazon (wobei das ja nicht unbedingt für saturn und mm gelten muss ...)

Veröffentlicht am 25.11.2013 17:15:46 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 05.12.2013 19:28:51 GMT+01:00
Jon Quichote meint:
Moin,

habe sie mir nun auch endlich bestellt. Nachdem mir die zuerst gekaufte D7100 trotz nachhaltiger Begeisterung für die geplante Reise doch zu schwer und zu sperrig war.
Bestellt hab ich die X-E2 beim Fachhändler meines Vertrauens für 1279,- (Photo Dose). Die Beratung vor Ort war ausgesprochen gut, und so war ich erstaunt und froh zugleich, dass mir dort auch noch ein günstigerer Preis als bei Amazon und anderen Online-Händlern angeboten werden konnte. Eigentlich find ich's ziemlich schade, dass man als preisbewusster Mensch ständig genötigt wird im Netz zu bestellen. Ich hoffe also, dass ich in Zukunft weiter bei echten Menschen einkaufen kann, die Ihren Job gut und mit ner entsprechenden Portion Leidenschaft machen.

Das soll natürlich nicht heißen, dass ich den zuverlässigen und schnellen Service von Amazon nicht zu schätzen weiß. Ich denke es ist schon ungefähr klar wie's gemeint ist.

Muss jetzt übrigens ca. 14 Tage auf die Kamera warten. Aber das ist dann halt mal so. Früher war das ja auch ganz normal... ;-)

EDIT: Fuji hat scheinbar Lieferengpässe, Der Einkauf von PhotoDose bat mich um Geduld, konnte mir aber auch nicht zusichern, dass die Kamera noch vor Weihnachten da ist. Insofern hab ich die Bestellung wieder storniert und werde nun doch hier kaufen. 1:0 für Amazon.

Veröffentlicht am 28.11.2013 20:35:52 GMT+01:00
R. Wagner meint:
Herzlichen Glückwunsch zur neuen X-E2. Bin ebenfalls am überlegen mir zu meiner X-E1 ein Zweitgehäuse zu kaufen. Nur frage ich mich, ob ich die X-E2 nehmen soll, oder eine günstige gebrauchte X-E1. Was meinen Sie? Lohnt die 200 bis 300 ¤ mehr für die X-E2?

P.S. Das XF 23mm 1.4 schon bestellt:)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 29.11.2013 11:31:55 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 29.11.2013 15:20:40 GMT+01:00
didibobo meint:
hallo herr wagner,
schön, mal wieder von ihnen zu lesen:-)
na ja, wie sie sicherlich schon aus meiner sehr begeisterten rezension ersehen können, lautet meine antwort rückhaltlos: JA, es lohnt sich!...und zwar sogar deutlich!
natürlich ist schon die x-e1 ein highlight in fast jeder beziehung - aber auch eben nur "fast".
genau dieses "fast" bügelt die x-e2 glatt.
es ist nicht nur der jetzt wirklich richtig gute AF, sondern auch die vielen anderen "kleinigkeiten", welche Fuji verbessert hat.
Soweit ich erinnere, sind sie auch jemand, der die manuellen vorzüge lieber nutzt...und selbst diese haben sich nochmals verbessert.
z.b. das scharfstellen mit der überarbeiteten lupenfunktion, war schon immer klasse, ist jetzt aber ein hochgenuss.
insgesamt hat Fuji mit der x-e2 das versuchsstadium verlassen, und bietet jetzt ein fertiges, rundes, noch proffessionelleres produkt an.
also herr wagner, sie haben in einer ihrer rezensionen der amazon-rücksendemöglichkeit ein lob ausgesprochen. ich kann ihnen nur empfehlen: probieren sie unbedingt diese kamera aus.
ich bin sicher, sie werden begeistert sein und sie werden keine rücksendung brauchen.
mit freundlichen grüssen
Dieter Möller

P.S. Das XF 23mm 1.4 hätte ich natürlich auch sehr gerne, ist bestimmt ein tolles Glas.
ich bin gespannt auf Ihre Bewertung.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 29.11.2013 18:43:10 GMT+01:00
R. Wagner meint:
Danke für die schnelle Reaktion, das XF 23mm ist bei mir heute angekommen. Die ersten Testaufnahmen hat es schon hinter sich. Erster Eindruck sehr gut, nur im Vergleich zu dem tollen, kleinen 35mm 1.4 größer und schwerer. Sie haben mir die X-E2 richtig schmackhaft gemacht. Ich glaube, die probiere ich aus:).

P.S. Habe mir vor einigen Monaten auch eine D800 + Sigma Art 35mm 1.4 zugelegt. Die erreichbaren Ergebnisse (technisch gesehen) sind natürlich beeindruckend, ABER das Fotografieren macht gefühlt nur halb soviel Spaß wie mit der Fuji. Es fehlt irgendwie die "Seele". Sollte Fuji in gewohnter Qualität demnächst das SSW 10-24mm rausbringen, wird die Nikon das Zeitliche segnen.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 29.11.2013 23:55:05 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 30.11.2013 00:00:46 GMT+01:00
Jon Quichote meint:
Witzig, ich war auch erst skeptisch ob sich der Verzicht auf die Nikon-DSLR als Fehler entpuppt, weil mir die Möglichkeit eines Ultraweitwinkels fehlt. Gut, die Panoramafunktion macht einiges Wett, aber ich hatte das Sigma 8-16 und fand die Möglichkeiten Raum zu schaffen einfach klasse. Die Ankündigung des 10-24ers bei Fuji lässt mich aber auch hoffen. Die Fuji-Gläser haben ja bisher durchweg gut abgeschnitten. Denke dann werde ich den DSLRs auch nicht mehr (so sehr) nachtrauern. ;)

Ob's die X-E1 vielleicht auch tut, hatte ich übrigens auch kurz überlegt. SIe wird derzeit für um die 400 ¤ gebraucht angeboten. Allerdings meistens als nackter Body. Und wenn man von den 1300 ¤ für das X-E2-Kit das 18-55er abzieht liegt man bei 700 ¤ für die X-E2. Dafür ein neues Gerät mit Garantie, haufenweise sinnvolle Verbesserungen... Eigentlich keine schwere Entscheidung. :)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 01.12.2013 19:31:45 GMT+01:00
R. Wagner meint:
@didibobo: Heute hatte ich etwas Freizeit um das XF 23mm 1.4 zu testen:). Falls vom Interesse, steht die Rezension bei amazon. Falls Sie vermögend sind, sofort das Objektiv kaufen:).

Veröffentlicht am 20.12.2013 11:29:11 GMT+01:00
Michael F. meint:
Die Bildqualität ist tatsächlich mit der Vollformat D 800 zu vergleichen, Unterschiede gibt es wie beschrieben wirklich nur bei sehr großen Prints.
Die Bestenliste in Colorfoto bewertet die Fuji sogar um eine halben Punkt höher (Gesamtpunktzahl - Ausstattung/Performance)
‹ Zurück 1 2 Weiter ›