Kundenrezension

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mit Vollgas durchgestartet..., 8. Oktober 2009
Rezension bezieht sich auf: Return to Fantasy (Audio CD)
"Return To Fantasy" ist ein richtig gutes Album, das zu einer Zeit erschienen ist, als sich deutliche Änderungen auf dem Musikmarkt abzeichneten. Die Rockbands wurden härter und gitarrenlastiger, Discopop und unsägliche Teeniebands bevölkerten die Charts und progressiver Rock war plötzlich nicht mehr gefragt. Einzig der sogenannte Art-Rock wie von Supertramp oder Pink Floyd war noch angesagt. Ganz schwere Zeiten für Uriah Heep...

Obwohl gerade mit "Return To Fantasy" im Sommer 1975 so eine Art Weckruf von der Band daherkam, der wohl auch bei den Fans ganz gut wirkte. Nachdem etwas laueren "Wonderworld" heizte sogleich der Titelsong elektrisch künstlich klingend im Science-Fiction-Sound ein. Was war das ? Völlig anderer Sound ! Die Orgel klingt im Hintergrund psychedelisch... Fast nach Doors...

Und in der Tat erweckte das Album "Return To Fanstasy" den Eindruck, dass sich hier soundmäßig einiges getan hat. Alle Songs auf der sogenannten ersten Seite der damaligen LP kann man nur als hochklassig bezeichnen. Die gesamte Band war an den Songs beteiligt ! Das etwas merkwürdig stampfende aber nicht minder gute "Devils Daughter" genauso wie eines der Highlights auf dem Album, den auf Keyboards aufbauenden Song "Beautiful Dream". Es sei noch erwähnt, dass nach dem Ausscheiden von Gary Thain erstmalig John Wetton den Bass bediente (King Crimson, später Asia).

Ab "Prima Donna" wird es dann ziemlich poppig. Vielleicht ein Zugeständnis der Band an den musikalischen Wandel ab Mitte der 70er. Ein schöner fröhlicher Song mit Bläser-Schmiss und Hitpotenzial.
Aber leider wohl zur falschen Zeit...

Your Turn To Remember ist eine Rock 'n' Roll - lastige Ballade, wie sie es zwischen 1973 und 1975 eine Menge gab, so z. B. von Mud oder ähnlich angestimmt von Alvin Sturdust oder Gary Glitter. Für Heep völlig untypisch, aber ich höre den Song heute noch gerne.

Nachdem "Showdown" (nicht so mein Ding...) kommt der schöne Song "Why Did You Go". Obwohl sehr poppig, lädt er zum träumen ein und erinnert trotz einer Überdosis Schmalz so ein bisschen an "Tales".
Höre ich heute ebenfalls noch sehr gerne. Zum Schluss belohnt uns die Band noch mit dem sehr ruhig beginnenden, später voll durchstartenden "A Year Or A Day" mit einem typischen
"Heep / Hensley" - Sound und wieder mit mehr Hammondorgel.
Ein wenig mehr davon hätte mir damals sehr gut gefallen.

Auch fällt mir auf, dass die Bonus - Tracks "The Time Will Come" oder "Shout It Out", die damals leider nur als Singel-B-Seite erschienen sind, noch mehr nach typischen Heep-Sound klingen und mit auf das Album gehört hätten ! Ich finde "Return To Fantasy" trotzdem sehr gelungen und kann es als farbenfrohes, poppiges und immer noch leicht progressiv angehauchtes Album empfehlen.
Damit sind Uriah Heep nach einer kleinen Durststrecke mit Vollgas durchgestartet.

Mir klingt es immer noch in den Ohren:
Moonlightnight after Moonlightnight...

Ich habe mir jetzt aktuell noch einmal die Version als CD mit "Beautiful Dream" als Bonusmaterial zugelegt. Mir hat es diese alternative Fassung, die ich zuvor noch nicht kannte, angetan... Finde ich fast noch besser als die Original-Albumversion. Klingt roher, eher nach Heep in den Anfangstagen und ist deutlich länger. Mit den beiden super B-Seiten an Bord ist daher "Return To Fantasy" auch heute noch durchweg eine runde Sache...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-3 von 3 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 15.09.2010 10:59:46 GMT+02:00
H.Schwoch meint:
Ja, so sehe ich dieses Album auch. Danke für die Rezension.

Veröffentlicht am 15.09.2010 10:59:54 GMT+02:00
H.Schwoch meint:
Ja, so sehe ich dieses Album auch. Danke für die Rezension.

Veröffentlicht am 15.09.2010 11:00:21 GMT+02:00
H.Schwoch meint:
Ja, so sehe ich dieses Album auch. Danke für die Rezension.
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details