Kundenrezension

111 von 115 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Es darf geträumt werden!, 28. Mai 2007
Von 
Rezension bezieht sich auf: Kafka am Strand: Roman (Taschenbuch)
Vorweg: Dieses Buch ist wirklich ein harter Brocken. Es ist zum Teil unverständlich, verworren, man könnte fast "sinnlos" sagen; es kreuzen sich phantastische Lebenswege auf verschiedenste Art und Weise, es werden Handlungsstränge begonnen und nie beendet - und trotz alldem 5 Sterne! Warum? Weil dieses Buch ein magisches Feuerwerk ist.

Der 15jährige Kafka Tamura, für sein zartes Alter übrigens ein ganz schön heller Kopf mit Hang zur Verträumtheit, reißt von zuhause aus. Sein Vater gibt ihm einen Fluch mit auf den Weg: Eines Tages wirst du deinen Vater töten und mit deiner Mutter schlafen, eine Bewahrheitung des Ödipus-Komplexes. Bald darauf ist der Vater wirklich tot, doch Kafka an einem ganz anderen Ort - oder war er doch im Traum da?

Der Junge sucht Antworten auf viel zu viele Fragen, und der Leser begegnet dabei den schillerndsten und absurdesten Gestalten: dem alten Nakata, der seine Vernunft bei einem kurz angeschnittenen Pilzunglück verloren zu haben scheint und nun mit Katzen spricht; Johnny Walker, der Katzenköpfe im Kühlschrank aufbewahrt, um eine ultimative Flöte zu konstruieren; Herrn Oshima, über dessen Geschlecht man nicht ganz im Klaren ist - und nicht zuletzt der bezaubernden Bibliothekarin Saeki-san, der Kafka im Traum und in der Realität immer und immer wieder begegnen muss.

Wunderschöne Höhepunkte wie die liebevolle und detaillierte Beschreibung eines Musikstücks machen Kafkas Welt so traumhaft und surreal, während er eigentlich immer nur auf der Suche nach seinem wirklichen Leben ist. Murakamis Ideenreichtum scheint unerschöpflich, und einen "gewöhnlichen" Charakter gibt es hier nicht. Handlungen werden aufgegriffen, wieder fallen gelassen, der Leser wartet vergeblich auf eine Auflösung des Rätsel, doch genau dieses Warten bringt zum Nachdenken, führt zu eigenen Interpretationen.

Dieser unglaubliche Roman kann nicht uninterpretiert bleiben, und genauso wenig vergessen werden. Keineswegs handelt es sich hier um die schicksalhafte Geschichte eines Teenagers, der von Zuhause abhaut, sondern um einen hochphilosophischen Kopfsprung in alle Längen, Breiten und Tiefen, die das Leben zu bieten hat. Was passiert, wenn man an keiner Lichtung Halt macht, sondern tiefer in den Wald vordringt, bereit, einfach alles zu finden.

Ich kann das Buch nur mit Höchststernzahl bewerten und weiterempfehlen, denn es hat mich zum Lachen und zum Weinen gebracht, zum Nachdenken, zum Spekulieren, zum Hoffen und Verzweifeln und -natürlich!- zum Träumen. Erwarten Sie keine Antworten auf Ihre Fragen, sondern erwarten sie noch m e h r Fragen, und Sie können sich problemlos auf "Kafka am Strand" einlassen! Ein Meisterwerk.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 2 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-4 von 4 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 23.11.2010 12:21:50 GMT+01:00
sirenasunna meint:
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Veröffentlicht am 07.08.2012 16:03:23 GMT+02:00
Brigitte meint:
Immer wenn ich Freunden und Bekannten von dem Buch erzählen will, finde ich keine Worte, die den wirklichen Kern des Buches beschreiben. Ich schaffe es ja nicht mal den Inhalt zu erzählen, weil es einfach so speziell ist und das Buch zu lesen viel weiter über den nackten Inhalt hinaus geht. Deine Rezension, liebe Alice, trifft aber genau den Nagel am Kopf - so und nicht anders ist dieses Buch. Eine wundervolle Beschreibung, danke dafür!

Veröffentlicht am 26.10.2012 10:27:59 GMT+02:00
J.Plevel meint:
Vielen Dank für deine Rezension! Sie hat verursacht, dass ich jetzt nicht mehr abwarten kann, dieses Buch in die Hände zu bekommen. Ich liebe Haruki Murakamis Bücher. Mein Lieblingsbuch ist definitiv "Wilde Schafsjagd". "Kafka am Strand" habe ich mir immer irgendwie für später aufgehoben. Ich glaube, die Zeit ist jetzt reif. Deine Rezension ist umwerfend!

Veröffentlicht am 19.07.2014 22:16:56 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 19.07.2014 22:18:05 GMT+02:00
P. Will meint:
Hochphilosophisch?!:
- "Bevor ich von zu Hause fortlaufe, ... säubere ich mir die Ohren...." (Seite 18)
- "Unparteiisch zwar, aber eben doch nicht auf meiner Seite." (Seite 18)
- „Automatisch, wie von hinten abgeschoben, ist mein fünfzehnter Geburtstag da.“ (Seite 19)
- Eine 50-jährige Frau erzählt einem 15-jährigen Knaben ohne jeden Grund und Zusammenhang etwas über ihre Regelblutung.
- Ein sich schälender(?) Penis, der ziemlich oft 'eindringt' (es gibt nur das eine Wort für den so schönen, erotischen Vorgang) und 'ejakuliert' (es gibt nur das eine Wort...).
Naja.
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Ort: Graz

Top-Rezensenten Rang: 1.695.418