Kundenrezension

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Bestes Solo- ALbum von John Lennon!, 19. Februar 2012
Von 
Rezension bezieht sich auf: Imagine (Audio CD)
Dieses ALbum war das erste, das John Lennon aufgenommen hat, nachdem er endgültig mit den Beatles Schluss gemacht hatte.

Er war hier - mit 30 Jahren - offenbar noch voll in "kreativem Saft und Kraft". Das Album dürfte wohl das Beste sein, das Lennon jemals nach seiner Zeit nach den Beatles gemacht hat; was natürlich nicht heißen soll, dass die Anderen schlecht waren; aber dieses hier war noch einmal ein großes Meisterstück, bei dem fast alle Songs für sich Genialität zu bieten haben. Damit meine ich auch, dass hiermit auch die Lennon- Fans zufrieden gestellt werden können, die mit "Imagine" nicht viel anfangen können (auch ich halte diesen Song nicht für den besten auf disem Album!); eher im Gegenteil: "Imagine" braucht definitiv kein Grund zu sein, sich dieses Album zuzulegen!
Das Album beweist zudem noch einmal die enorme Vielseitigkeit Lennon's; überall war er zu Hause: im Folk, Psychedelic, Balladen, Bluesrock, Rock and Roll, Avantgarde, ...

Das ALbum ist allerdings eher ein sehr ruhiges. Wer hier Rock and Roll sucht, wird hier nicht viel finden (wobei "How do you sleep" und "Gimme some truth" - wenn auch kein "klassischer" Rock and Roll, dennoch sehr erfrischende, geniale Rock- Songs sind).
Dafür sind die Balladen hier um so besser. Ansonsten fallen hier die engagierten und ehrlichen Texte Lennon's auf, der sich hier mit seiner neu gewählten Rolle als "Bürgerrechts- Anführer und Kriegsgegner auseinandersetzt.

Die Ballade "Imagine" kennt Jeder, und war der vermutlich größte Solo- Erfolg Lennon's als Single. Allerdings hat er einen sehr naiven Text. Viele Lennon- Fans (wie ich) mögen diesen Song - insbesondere wegen seinem Text - aber nicht besonders, obwohl er natürlich irgendwie doch wieder ein Meisterstück ist.

"Cripples Inside" erinnert an die Folk- Rock- Periode der Beatles. Einer der flotteren Songs hier. Nicht schlecht; dennoch im Vergleich zu den anderen Songs nciht so besonders.

"Jealous guy" ist eine der besten Balladen, die Lennon jemals gemacht hat, und vermutlich der zweitbekannteste Song dieses Albums. Für mich klar besser als "Imagine". Überzeugt mit herrlichem Sound und ehrlichem Text. Einer der besten Songs hier.

"It's so hard" ist ein Bluesrockstück, das auch den frühen ROlling Stones sehr gefallen hätte. Nicht schlecht; wenn auch nicht das Beste des Albums.

"I don't wanna be a soldier": klare textliche Aussage Lennon's. dieser Song ist meiner MEinung nach schlecht aufgenommen: der Hintergrund hätte mehr zur Geltung kommen müssen; dann wäre es ein sehr guter Song. So aber finde ich ihn schlecht. Schade!

" Gimme some truth" ist mein Favorit auf den "besten Song" dieser Platte! Sehr rockig. Engagiert. Hier hat Lennon mal mit der immer gleichen Melodie im Hintergrund, auf der jazzartig Gitarre und kraftvoller Gesang gelegt werden, sehr erfolgreich wieder etwas Neues ausprobiert!

"Oh my love" ist eine sehr an die Beatles erinnernde, gefühlvolle, gute Ballade.

"How do you sleep" ist ebenfalls einer der besten Songs des Albums und als ein bitterböser Vorwurf an seinen ehemaligen Bandpartner und Freund Paul McCartney gedacht. So einfach wie genial der Sound: guter Streicher- Einsatz im Hintergrund, guter Bass und Schlagzeug im Vordergrund. Klingt ziemlich modern; zumindest zeitlos!

"How?" ist wieder eine langsamere, lyrischere Ballade, die dennoch gut ist.

"Oh Yoko" ist ein etwas flotteres Folkrock- Stück, und eine weitere Liebeserklärung an Yoko Ono. Wieder guter Song; auch relativ bekannt.

FAZIT: Bestes Solo- Album Lennon's! Lennon zeigt hier einmal mehr, dass er einfach nur "zum Besten des Besten" gehört, das die Rock- und Pop- Historie jemals hervorgebracht hat!
Wem Lennon hierauf nur wegen "Imagine" etwas sagt, der wird sehr überrascht sein, wie viele wirklich geniale Songs hier außerdem noch drauf sind, und dabei durchaus dem Titelsong in Nichts nachstehen! Man ist begeistert! Auch viele junge Rock- Fans werden diese Scheibe- da bin ich mir sicher - mögen!
Ich behaupte, dass Lennon auch mit diesem Album auf der Höhe seiner Zeit war; diese hiermit noch erfolgreich geprägt und beeinflusst hat!
Kein Song ist hier schlecht! Dafür ein Song besser als der Andere!
Wer die BEATLES liebt, dem wird auch dieses Album hier sehr gefallen; wer John Lennon liebt, und schon andere Alben des MEisters kennt und schätzt, sowieso!
Eines der besten Album, die im Jahr 1971, oder überhaupt in den 70er Jahren aufgenommen worden sind!

Dennoch: Wer wirklich nur "das Beste" von Lennon sucht, und sich nicht alle Lennon- SOlo- ALben zulegen will (was verständlich ist, weil die Qualität der anderen Lennon- CD's deutlichen Schwankungen unterworfen ist), dem empfehle ich die 2- CD- Kollektion "The definitve" von John Lennon; eine "Greatest Hits" des Meisters. Darauf sind fast alle wirklich guten (und vor allem bekannten) Stücke zu finden, die der MEister jemals gemacht hat! (nur wenige gute Songs, wie "How do you sleep" sind darauf nicht zu finden!).
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-1 von 1 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 30.09.2013 16:55:37 GMT+02:00
Werner Hein meint:
Das erste Soloalbum von Lennon war "JohnLennon / Plastic Ono Band" - 1970.
Sicherlich nicht schlechter als "Imagine".
Das einzige Album das diesen Standard halten konnte war "Walls an Bridges" - 1974
Aber das ist natürlich alles Geschmackssache.

MfG Werner Hein
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

4.0 von 5 Sternen (6 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (4)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:
 (2)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Ort: Offenbach am Main

Top-Rezensenten Rang: 4.076