Kundenrezension

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die Spannungskurve ist immer auf einem hohen Niveau, 3. November 2012
Rezension bezieht sich auf: Das Lied von Eis und Feuer 04: Die Saat des goldenen Löwen (Broschiert)
Bei Filmen ist es meist so, dass der zweite Teil weit weniger erfolgreich ist und weit weniger positive Kritiken bekommt als der erste Teil. Bei Büchern, insbesondere bei zusammenhängenden Reihen mit fortlaufender Handlung oder auch nur mit gleichbleibenden Protagonisten und neuen Haupthandlungen, ist es genau umgekehrt. Die Folgebänden werden meist besser beurteilt als der Einstiegsband, weil die Geschichte schon am Laufen ist und die Protagonisten und Antagonisten bereits vorgestellt wurden.

Auch bei George R.R. Martins Das Lied von Eis und Feuer-Reihe sind die Bände nach dem ersten Band um einiges zugänglicher. Zum einen liegt das daran, dass die vielen verschiedenen Figuren vorgestellt wurden, zum anderen daran, dass man sich als Leser bereits in die Welt hineingelesen hat. Wie bereits die anderen drei Bände, setzt auch der vierte Band „Die Saat des Goldenen Löwen“ die Geschichte um die Sieben Königreiche und die aktuellen sieben Könige fort. Erschienen ist das Buch, das eigentlich der zweite Teil der Übersetzung des zweiten Bandes der englischen Reihe, bei Blanvalet und bleibt in der Aufmachung beim Alten.

Den Anfang und den Abschluss bilden jeweils eine Karte Westeros, der Norden des Kontinents wird als erstes gezeigt, der Süden beschließt das Buch. Daneben gibt es noch drei weitere Karten. Die erste Karte zeigt den Norden jenseits der Mauer, die zweite Karte das Sommermeer und dessen Anrainerstädte und -länder, sowie eine Karte von Königsmund, die man im Verlauf des Buches sehr gut gebrauchen kann.
Die Geschichte, die in diesem Buch erzählt wird, widmet sich sehr intensiv den Verhandlungen, den Kriegsvorbereitungen und den Belagerungen, die sich im vorhergehenden Band bereits angebahnt hatten. Es gibt viele Überraschungen und wieder müssen liebgewonnene Figuren ihr Leben lassen und man entwickelt eine Abneigung gegen wieder anderen Figuren und steigert die Abneigung gegen bereits unbeliebte Figuren. Andere liebgewonnene Figuren erleben schreckliches und machen eine durchaus interessante Entwicklung durch, die den Leser beinahe dazu zwingen weiter zu lesen, um den Fortgang dieser Entwicklung weiter verfolgen zu können. Besonders interessant sind die Entwicklungen um Jon Schnee, der hinter der Mauer auf das Freie Volk trifft, und Arya Stark, die fast im Alleingang Harrenhal für die Männer des Nordens und damit ihrem Bruder erobert. Das alles geschieht im vom Krieg überzogenen Westeros. Die Mutter der Drachen, Daenerys, muss auf dem östlichen Kontinenten zwar nicht in kriegerische Auseinandersetzungen eingreifen, aber ihr Leben dort ist nicht weniger in Gefahr. Ihr Drachen sind sehr begehrt und dies macht wiederum sie zu einer sehr begehrten Frau. Sie muss sich Attentaten, Heiratsanträgen und lächerlichen Angeboten zur Wehr setzen und kann sich dabei nur auf sich selbst, ihre Drachen und ihre allerengsten Gefolgsleute verlassen. Es passiert auf jeden Fall viel und es gibt einige Überraschungen auf beiden Kontinenten.

Genau diese Überraschungen und die vielen Geschehnisse sorgen dafür, dass es in diesem Band nie langweilig wird. Die Spannungskurve ist immer auf einem hohen Niveau und niemals hat man das Gefühl, dass irgendetwas von dem, was geschieht, an den Haaren herbeigezogen ist. Der Wandel, den die Protagonisten und Antagonisten durchmachen, ist immer nachvollziehbar und auch der Wandel, den die Welt selbst durchmacht - die Rückkehr der Magie mit der Rückkehr der Drachen -, ist gelungen. Auch wenn immer wieder viele Namen auftauchen, kann man diese mittlerweile besser zuordnen und man benötigt die immer größer werdende Liste mit Figuren mit Informationen zu deren Loyalitäten, die sich am Ende des Buches befinden, nicht mehr allzu oft. Kurzum, eine gelungene Fortsetzung einer tollen Fantasy-Reihe, wenn man davon überhaupt sprechen darf, da es ja nur der zweite Teil der deutschen Übersetzung des zweiten Buches ist, mit vielen spannenden Elementen und vielen Überraschungen, die Lust auf mehr machen. Für die Fans der TV-Serie sei hier aber gleich gesagt, dass die zweite Staffel der Serie sich durchaus deutlich von dem unterscheidet, was im Buch erzählt wird, was zum Teil aber auch besser ist, als im Fernsehen.

Fazit:
„Die Saat des Goldenen Löwen“ ist ein gutes Buch, das den Fokus auf Schlachten, Intrigen und die Rückkehr der Magie legt, ohne dabei die spannende Geschichte und vor allen Dingen die tollen Figuren, die George R.R. Martin ins Leben gerufen hat, zu vergessen. Nichts zu meckern und wieder freut man sich auf den nächsten Band, der die noch immer vorhandenen losen Ende weiter aufrollen wird.

Rezension © 2012 by Martin Wagner für BookOla.de
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 


Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Ort: Pfeddersheim

Top-Rezensenten Rang: 1.129