weddingedit Hier klicken muttertagvatertag Cloud Drive Photos Learn More madamet bruzzzl Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip GC FS16
Kundenrezension

60 von 84 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ein ganzes Universum nun in HD? Ja, aber..., 16. September 2011
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Star Wars - Complete Saga [Blu-ray] (Blu-ray)
>>> ZU DEN FILMEN <<<
Als George Lucas Mitte der 70er Jahre mit den Vorbereitungen zu "Star Wars" begann, hat vermutlich nicht einmal er selbst damit gerechnet, dass "sein Kind" auch im Jahre 2011 noch für viel Gesprächsstoff sorgen würde. Aus dem Film, der im Jahre 1977 einer der ersten Blockbuster überhaupt war, ist bis heute eine sechs Filme umfassende Saga voller Höhen und Tiefen geworden. Nicht mitgezählt sind hierbei Ableger im Stile der Ewok-Filme oder von "Clone Wars".

Ich selbst war in den 70ern noch zu jung, um den ersten Teil im Kino sehen zu dürfen. Folglich war "Das Imperium schlägt zurück" im Jahre 1980 mein erstes "Krieg der Sterne"-Erlebnis. Interessanterweise konnte ich damals nicht ahnen, schon den besten aller "Star Wars"-Filme gesehen zu haben. Jedenfalls bin ich seither ein großer "Star Wars"-Fan und meine Enttäuschung war groß, als es nach "Die Rückkehr der Jedi-Ritter" seitens George Lucas hieß: "Das war's, Leute!".

Klar, dass ich begeistert war, als Ende der 90er Jahre eine Prequel-Trilogie angekündigt wurde. Der erste Dämpfer kam, als bekannt wurde, dass George Lucas erstmals seit Episode IV wieder auf dem Regiestuhl Platz nehmen würde. Auch wenn Episode IV einen Mythos begründet hat, so merkt man ihm doch an, dass er nicht von einem überdurchschnittlich begabten Regisseur inszeniert wurde. Weitere Dämpfer musste ich in den folgenden Jahren einstecken. Gründe gab es ja reichlich:
Epidosde I: Jar Jar Binks, slapstikartiger Humor, Außerirdische mir französischem Akzent; ein kleiner Bengel, der ein Raumschiff steuert und für das Happy End sorgt
Episode II: schwülstige Liebesgeschichte, hölzern inszeniert; pseudo-komplexe Story im Zusammenhang mit den Klon-Kriegern, Yoda auf Speed
Erst Episode III versöhnte mich halbwegs mit dem "Star Wars"-Universum. Insgesamt scheint die Prequel-Trilogie jedoch an ein deutlich jüngeres Publikum gerichtet zu sein als die alten Episoden. Oder waren sie nur konsequenter auf ein umfassendes Merchandising hin ausgerichtet? Oder war ich einfach zu erwachsen geworden, um die Filme durchgängig gut finden zu können?

Wie auch immer: Nun werden erstmals alle sechs Teile der Saga zusammen in einer schönen Box veröffentlicht. Im Vorfeld der Veröffentlichung ließ man sich neben der Frage, wie gut denn nun voraussichtlich die Bild- und Tonqualität sein würde, in zahlreichen Foren vor allem über den Umstand aus, dass Mr. Lucas wiederholt Hand seine Filme gelegt hat.
Erstmals wurden an den Episoden IV - VI 1997 im Rahmen der "Special Editions" Anpassungen / Ergänzungen vorgenommen, die bei eingefleischten Fans nur bedingt auf Gegenliebe gestoßen sind. Nachdem die Prequel-Trilogie erschienen war, wurden weitere, zum Teil zweifelhafte Anpassungen vorgenommen.
Und auch im Jahr 2011 muss der langjährige "Star Wars"-Fan miterleben, dass an den Filmen wieder einmal herumgeschraubt worden ist. Ob diese Änderungen positiv oder negativ zu bewerten sind, muss, wie immer, jeder für sich entscheiden. Ich kann mit ihnen leben. Mein persönliches Trauma habe ich schon vor Jahren mit dem angepassten Ende der Episode 6 erlebt (Stichwort: Hayden Christensen, grauenvolle Musik). Seitdem schockt mich nichts mehr, so dass mich auch das nun von Darth Vader ausgesprochene "No" bzw. "Nein" gegen Ende derselben Episode relativ wenig beeindruckt. Und ganz nebenbei erwähnt: Dieses Wort passt sich weit besser in die Szene ein, als viele Fans vorab glauben wollten.

"Meine" Filme werden immer die Episoden IV - VI sein. Sie habe ich mit großen Augen in den 80ern im Kino oder auf Video gesehen. Sie versprühen auf mich bis heute eine Magie, die in der Prequel-Trilogie nur in wenigen Szenen zu spüren ist. Würde ich die Filme in einer langen Session anschauen und würde ich mir das beste zum Schluss aufheben wollen, müsste ich die Episoden in folgender Reihenfolge anschauen: I, II, III, VI, IV, V. Aber wenn man bei den schwächeren Episoden ein Auge zudrückt, macht "Star Wars" insgesamt einfach nach wie vor sehr viel Spaß!

>>> ZU DEN BLU-RAYS <<<
BILDQUALITÄT
Episode I:
Ehrlich? Ich habe nur geringe Unterschiede zur DVD-Fassung ausmachen können. Der Film wurde noch auf analogem Material gedreht. Ich gehe davon aus, dass das Filmkorn "glattgebügelt" wurde, um den Look den Episoden II und III anzupassen. Alles wirkt irgendwie weichgezeichnet und der Zuschauer muss Schärfeverluste in Kauf nehmen.

Episode II:
Dieser Film wurde als erster "Star Wars" Film nicht mehr auf analogem Filmmaterial gedreht. Filmkorn musste daher nicht entfernt und Schärfeverluste müssen nicht in Kauf genommen werden. Allerdings scheint es so, als wurde trotzdem die Schärfe in zahlreichen Effektaufnahmen reduziert, um Computereffkete nicht zu stark als solche erkennen zu lassen
Episode III:
Das ist der Film, der von allen sechs Teilen am beeindruckendsten aussieht. Hier passt alles: Schärfe, Farben, Schwarzwert, Kontrast. Nach meiner aktuellen subjektiven Einschätzung weist das Bild nahezu Referenzqualitäten auf.

Episode IV - VI:
So unterschiedlich die Bildqualität der Episoden I - III ist, so ausgeglichen zeigt sie sich bei den alten Filmen. Und die Bildqualität bewegt sich auf einem sehr hohen Niveau! Besonders gefällt der gelungene Schwarzwert in Verbindung mit einem sehr guten Kontrast. So detailreich und plastisch haben diese alten Filme sicher noch nie ausgesehen. Ich jedenfalls habe viele Details gesehen, die ich bisher nie wahrgenommen habe.

TONQUALITÄT (Tonspur: Deutsch, 5.1 DTS-HD Master Audio)
Episoden I - III:
Was soll ich sagen? Der deutsche 5.1 DTS-HD MA Sound rummst gewaltig! Schon auf DVD hatte der Sound der "Star Wars"-Filme Referenzqualitäten und auch auf Blu-Ray kann dem Sound diese Qualität zugesprochen werden. Extrem druckvoll wird der Sound mit einer überragenden Dynamik wiedergegeben. Der Subwoofer hat viel zu tun und die Surroundkulisse ist schlichtweg phänomenal! Alle drei Teile bereiten diesbezüglich selbst anspruchsvollen Fans extrem viel Freude

Episoden IV - VI:
Sehr wichtig: Die Dialoge klingen sehr frisch und klar, gerade so als wären die Filme erst gestern synchronisiert worden. Lispellaute wie sie in früheren Veröffentlichungen für Unmut bei vielen Fans sorgten, konnte ich keine mehr vernehmen. Die Filmmusik klingt in einer umwerfenden Qualität aus den Lautsprechern. Allerdings müssen bei zahlreichen Effektgeräuschen bei Episode IV klare Abstriche gemacht werden. So erklingen z.B. Lasergeschosse oder Explosionen zumeist nur frontseitig und in einer, im Vergleich zum Soundtrack und den Dialogen, minderen Klangqualität. Dies ist mir jedoch auch schon bei der DVD-Fassung aufgefallen. Dieser Umstand ist sicher dem Alter des Films geschuldet. Insgesamt kann den Filmen jedoch noch immer eine sehr gute Soundqualität zugesprochen werden: Bass, Dynamik, Surroundeffekte... alles ist überdurchschnittlich. So gut haben sie sicher noch nie geklungen!

Extras:
Das Bonusmaterial ist auf drei Blu-Rays verteilt, sehr umfangreich und einer solchen Blu-Ray-Box würdig. Zahlreiche Dokumentationen zu allen Filmen und viele "deleted scenes" können durchgestöbert werden. Teilweise liegen Inhalte vor, die bisher auf keiner DVD erschienen sind. Darüber hinaus gibt es zu jedem Film gleich jeweils mehrere Audiokommentare. Diese waren jedoch alle auch schon auf den DVDs vorhanden.

>>> FAZIT <<<
Auch wenn die Bildmaster, auf denen die Blu-Rays basieren, aus dem Jahr 2004 stammen, und auch, wenn man nun vielleicht nicht zu unrecht vermutet, dass inzwischen auch bessere Blu-Ray-Bildmaster erzeugt werden könnten, so kann man annehmen, dass die Filme (mit Ausnahme von Episode I) sicher noch nie besser ausgesehen haben. Der Sound ist bei den neueren Filmen umwerfend, bei den alten Filmen noch immer ein echter Genuss. Die Extras sind zudem mehr als aureichend.
Trotz erneut vorgenommener Änderungen an den Filmen und so mancher inhaltlichen Schwächen, die insbesondere bei der Prequel-Trilogie auftauchen, kann jeder Star Wars-Fan zugreifen.

Ergänzung Dezember 2012:
Mit ein wenig Abstand zum Kaufdatum und nach nochmaliger Sichtung der Episoden I - III bin ich noch etwas stärker verärgert über die Bildqualität der Episode I. Mir ist nach wie vor - und jetzt sogar noch mehr als bisher - schleierhaft, wie manche Käufer das Bild dieses Films als hochwertig oder gar referenzwürdig bezeichnen können. Jedenfalls habe ich bei der Gesamtwertung der Box einen Stern abgezogen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-10 von 13 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 16.09.2011 12:49:05 GMT+02:00
Benton18 meint:
mal ne frage, kommt das nur mir so vor oder ist da wieder ein eklatanter unterschied zwischen den DVDs (25fps) und der bluray(23,98fps), die stimmen sind ja arg tiefer bei den bds

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 16.09.2011 13:49:04 GMT+02:00
C. Mischler meint:
Auf den DVDs waren die Stimmen zu hoch. Auf den BDs klingen sie wieder so wie im Kino.

Veröffentlicht am 16.09.2011 14:23:19 GMT+02:00
Sir Steven meint:
Schöne Rezi, die sachlich an alles heran geht und nicht nur deswegen alles von vornherein in den Himmel lobt, nur weil es Star Wars ist :-)

Vielen Dank!

Veröffentlicht am 16.09.2011 14:57:08 GMT+02:00
F. Bergrath meint:
Danke für diese schöne und ausführliche Rezension. Ich stimme weitestgehend zu!

Veröffentlicht am 19.09.2011 22:03:48 GMT+02:00
[Vom Autor gelöscht am 10.08.2012 19:52:02 GMT+02:00]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 20.09.2011 10:40:07 GMT+02:00
[Vom Autor gelöscht am 20.09.2011 10:48:01 GMT+02:00]

Veröffentlicht am 20.09.2011 10:48:17 GMT+02:00
Rheinlander meint:
ich habe eine für mich ganz wichtige frage, die mir noch keine amazon rezension beantworten konnte: wie ist die englische tonspur im vergleich zur deutschen? die englische liegt ja nicht in DTS-HD MA vor (also auf der dt. blu-ray VÖ). muss man da abstriche machen? is sie hörbar schlechter? ich würde mich riesig über feedback freuen, da hiervon meine kaufentscheidung abhängt. die dt. tonspur interessiert mich überhaupt nicht, ich gucke star wars ausschließlich in der OV und für die möchte ich die optimale tonquali. im notfall würde ich mir auch den engl. blu-ray auf amazon.co.uk bestellen.

danke schon im voraus :)

Veröffentlicht am 20.09.2011 13:32:54 GMT+02:00
Peter S. meint:
Sehr guter Review, sehr sachlich und präziese. Etwas irritierend finde ich nur, dass Du mit fünf Sternen bewertest - die Rezension liest sich nicht so.

Veröffentlicht am 20.09.2011 14:18:07 GMT+02:00
DerTürke meint:
Hammer Rezension! Vielen Dank! Hat mir sehr geholfen mich zu entscheiden. Bin leider kein Fan der 2004 Version, da zu viel von der Original Version umgewandelt wurde. Schade, dass es keine Blu Ray Version der 1997er Special Edition gibt. :(

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 20.09.2011 16:05:27 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 01.07.2012 12:10:11 GMT+02:00
HeWe meint:
@ all:
Vielen Dank für die positiven Feedbacks

@ Peter S.:
Ich wäre ähnlich irritiert ;-) Mein abschließendes Fazit fasst aber hoffentlich nachvollziehbar zusammen, weshalb ich mich letztlich doch für eine hohe Wertung entschlossen habe.
‹ Zurück 1 2 Weiter ›