Kundenrezension

57 von 59 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Gute Verarbeitung, gute Qualität, Update der Firmware schlecht gelöst, 27. Januar 2012
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Plantronics Voyager Pro HD Bluetooth Headset schwarz (Zubehör)
Das Headset selbst ist sehr gut; der Sensor, wann man das Headset trägt und wann nicht ist sehr praktisch und hat bei mir noch keinen Fehler gemacht. Die Sprachqualität ist klasse, ebenso wie die Rauschunterdrückung (Kein Problem neben einem voll aufgedrehten Wasserhahn zu stehen).

Was jedoch selten dämlich gelöst ist, ist das Update der Firmware. Von Haus aus spricht das Headset ja nur englisch (gemeint sind die automatischen Ansagen für Sprechzeit etc.). Will man das Headset nun updaten oder eine andere Sprache in das Headset laden. Braucht man einen Windows PC. Bei mir mit Win 7 64 Bit musste man die Installation explizit als Administrator vornehmen, sonst funktioniert es nicht (tut man es nicht, erweckt die Installation aber den Eindruck, geklappt zu haben).

Insgesamt ist der Aufwand an Infrastruktur für ein Update fast schon peinlich. Das Update Programm installiert auf dem Computer einen Webserver (!), der bei jedem Windows-Start mit hochgefahren wird. Das Update selbst geschieht dann darüber, dass man auf eine bestimmte Website geht, die dann mit dem Webserver spricht und so Zugriff auf das Headset hat. Sicherheitsbedenken (offene Ports auf meinem Rechner, ein Webserver, der mit Adminrechten läuft und von einem Headset-Hersteller stammt), Firewallprobleme und "Was passiert, wenn mitten im Update meine Internetverbindung weg ist" waren nur einige Dinge, die mir da durch den Kopf schossen - es wird nämlich direkt ins Headset geschrieben, anstatt die komplette Firmware erstmal runterzuladen und dann, vom lokalen Computer aus, ins Headset zu pumpen. Warum man hier nicht einfach ein simples Programm gebaut hat, das eine Datei runterlädt und ins Headset installiert, ist mir völlig schleierhaft - und Mac- bzw. Linux-User sieht man bei Plantronics wohl als vernachlässigbare Minderheit.

Headset alleine: 5 Sterne
Software: 1-2 Sterne

Gesamt ist das dann sowas wie 3
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 4 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-8 von 8 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 24.02.2012 16:46:47 GMT+01:00
Tobias meint:
Vielen Dank für die Rezension. Dass das Updaten der Firmware unzumutbar ist kann ich nur bestätigen!
Haben Sie das Update erfolgreich abschließen können? Erst beim zweiten Versuch wurde mein Voyager Pro HD erkannt, nachdem ich alle meine Einstellungen getroffen hatte konnte ich auch updaten. Blöderweise brach der Updatevorgang bei ca. der Hälfte ab, was mir nun mein komplettes Headset zerschossen hat, da es sich weder einschalten noch mit dem PC richtig verbinden lässt. Die Updateseite spuckt auch nur noch den Fehler aus, dass das angeschlossene Headset leider nicht upgedated werden könne. Jetzt stehe ich hier mit einem Headset, dass ich vor ca. 4 Stunden erhalten habe und nun schon kaputt ist...

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 24.02.2012 17:00:18 GMT+01:00
throgir meint:
Mit Admin-Rechten hat es dann geklappt - allerdings hat mein Headset immer mal wieder bei Anrufen einfach den Ton vergessen, wenn ich einen Anruf annahm, sodass ich es am dritten Tag zurückschickte. Ich weiß nicht, ob das an meinem Handy lag, oder ob das Headset ein Montagsmodell war. Das Jabra Supreme ist deutlich klobiger und hat auch ein paar Macken, aber wenigstens das Updaten ist um Längen besser gelöst. Ich befürchte fast, dass Sie ihr Headset nun auch zurückschicken müssen; da vermutlich am Speicher-Platz im Headset gespart wurde, war wohl kein Platz für zwei Firmwareimages (ein aktives, eines frisch geflasht; erst wenn das geflashte verifiziert wurde, wird es zum neuen aktiven) und so ist die Firmware nun im Eimer...

Die ganze Update-Geschichte erinnert sehr an TomTom-Live (auch browserbasierte Server/Browser/Portmagie)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 24.02.2012 17:07:49 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 13.03.2012 14:30:38 GMT+01:00
Tobias meint:
Ich habe jetz mal den Support angefragt, mal sehen ob da noch etwas produktives herauskommt. Allerdings vermute ich auch, dass außer Einschicken nichts mehr hilft. Eine zweite Backupfirmware wäre da durchaus nicht verkehrt gewesen. Als ich das Headset davor noch mit meinem Handy getestet hatte, konnte ich die von Ihnen beschriebenen Probleme "glücklicherweise" nicht festestellen.
PS: Vielen Dank für Ihre Antwort!

EDIT: So, ich möchte mich nun nach fast 3 Wochen wieder zurückmelden. Heute ist mein neues Plantronics nach einigem hinund her mit GLS (das Paket kam aus Tschechien! - meine Adresse wurde nicht gefunden, konnte den Paketwagen aber noch in letzter Sekunde abfangen^^) bei mir angekommen. Ich habe das erste nach einer Email und Registrierung im Kundenbereich per kostenloser Paketmarke zurücksenden können. Das Paket geht allerdings an einen Service-Partner von Plantronics. Nach ca. 1 Woche hatte sich allerdings nichts getan, weswegen ich bei Plantronics direkt anrief. Die wirklich sehr nette Dame am Telefon hat mich nach meiner DHL Sendungsnummer gefragt um zu überprüfen ob das Paket schon da sei, weil es im Lager bei ihnen noch nicht gelistet war. Nach Überprüfung hat sie sofort ein Ersatzgerät für mich geordert, welches am nächsten Tag versandt werden sollte. Passierte zwar erst ein Tag drauf am Freitag, weswegen ich mein Paket erst heute bekommen habe (GLS liefert nicht über das Wochenende aus). Nun hängt das Voyager am Ladekabel.
Insgesamt kann ich sagen, dass der Support sehr kundenfreundlich ist, falls etwas nicht stimmt und sich so schnell wie möglich um alles kümmert ;)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 13.08.2012 15:23:51 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 13.08.2012 15:24:43 GMT+02:00
R. Dymke meint:
Hallo, mich hat es auch erwischt.

Installation unter XP, dann das webbasierte Setuptool...
Setup startet, ich mache meine Einstellungen.

Flash-Datenübertragung wird angeschoben. Die Webmaske
meldet einen erfolgreichen Setupvorgang.
Man könne jetzt das Gerät abstecken und benutzen -
kommt als Fertig-Meldung.

Abgesteckt und angeschaltet? Leider nein, das PRO HD macht
nichts mehr. Lediglich die Ladekontrolle blinkt regelmäßig.

Ich verzage nicht. Die Qualität des PRO HD ist so gut, daß es
mehrere Versuche wert ist, ihm Deutsch beizubringen.

Die Setup-Software jedoch muss dringend umgeschrieben werden,
auch wenn dann die Online-Überwachung nicht mehr möglich ist.
Das Flash-ROM MUSS als Image generiert werden und offline
geschrieben werden können. Common Knowledge, oder?

Veröffentlicht am 19.01.2013 13:23:02 GMT+01:00
Lutz Vogt meint:
Als Mac-Besitzer habe ich das Headset zurückgeschickt, das Plantronics nicht bereit ist, eine Update-Software für Mac-Nutzer bereitzustellen. Man muss schon sehr reich sein, wenn man sich so viel Arroganz leisten kann. Habe jetzt ein Jawbone ERA und bin sehr zufrieden damit. Denn Jawbone denkt auch an Mac-Nutzer.

Veröffentlicht am 30.04.2013 10:20:26 GMT+02:00
darf ich noch mal fragen.. wofür braucht man den Update überhaupt??.. Akku Laufzeit? oder nur wegen deutsche Sprache.. ?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 21.01.2014 17:53:10 GMT+01:00
Was heißt: "Nur wegen deutsche Sprache?" Es gibt auch ältere Menschen - habe also Respekt!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 21.01.2014 17:59:19 GMT+01:00
Lutz Vogt meint:
Updates bringen häufig Verbesserungen, Fehlerbehebungen und sogar neue Leistungsmerkmale. Da Plantronics Mac-Nutzer kategorisch ausschließt, bleiben diesen demnach also Verbesserungen, Fehlerbehebungen und neue Leistungsmerkmale verschlossen. Andere Firmen haben mittlerweile schon gelernt, dass die Gruppe der Mac-Nutzer nicht mehr zu vernachlässigen ist. Und wenn genügend Mac-Nutzer Plantronics-Produkte meiden, wird es auch Plantronics lernen.
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 25.242