ARRAY(0xa0afccfc)
 
Kundenrezension

102 von 111 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Purer Reinfall, 25. März 2012
Von 
= Spaßfaktor:1.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Resident Evil - Operation Raccoon City (Videospiel)
Ich habe das Spiel gerade nach ca. 5 Spielstunden beendet. ORC trägt den Titel Resident Evil absolut zu unrecht... Es ist viel mehr eine schlechte Nachmache von Gears of War oder Left4Dead. Das einzige, was mir an dem Spiel ganz gut gefällt ist die Möglichkeit aufzulvln und seinen Charakter mit neuen Waffen auszurüsten oder Fähigkeiten auszubauen. Das war's aber auch schon. Alles andere regt mich (als absoluten RE-Fan) einfach nur auf.

Die total dämliche KI, die immer nur wie von der Wespe gestochen mitten in die Gegner reinrennt und sofort plattgemacht wird. (es wäre gut wenn man seine KI-Partner ausstellen könnte!) Sie trifft die Gegner nicht, und andauernd muss man sie wieder aufkratzen.

Dann die total plötzlich wechselnden Schwierigkeitsgrade innerhalb einer Mission.. die ersten 10 Minuten langweilst du dich mehr oder weniger durch die nicht sehr cleveren oder anspruchsvollen Gegner, bis du dann in den nächsten Raum kommst in dem du plötzlich von 10 Lickern oder Huntern angegriffen wirst. Deine Mannschaft stirbt sofort komplett und du musst wieder aufräumen.

Schlimm ist es auch wie lieblos die Story hingerotzt ist (wenn man überhaupt von einer Story sprechen kann...). Man wird in eine Mission geschmissen und wenn diese erledigt ist landet man in der nächsten Mission plötzlich ganz woanders ohne großartige Erklärung. Ich hatte auf eine eher fortlaufende Story wie in den bisherigen Teilen gehofft.

Auch die Steuerung (wie z.b. das in Deckung gehen oder das Werfen von Granaten) funktioniert oftmals alles andere als tadellos. Was auch nervt ist, dass manche Gegner einfach so viel aushalten, dasses echt langweilig wird auf sie zu schießen... wenn ich einem Soldaten 3 mal in den Kopf schieße dann soll er auch bitte sterben... das ähnliche Problem sehe ich bei Huntern... wenn man ihnen 3-4 komplette Magazine reinhauen muss bis sie endlich umfallen ist das einfach nur Beschäftigung um das Spiel noch etwas zu strecken.
Gut hingegen finde ich die Massen der Zombies und, dass man teilweise gezielt Körperteile abschießen kann. Das sorgt wenigstens für etwas Feeling.

Aber das aller Schlimmste war das Ende des Spiels... das erläutere ich nicht weiter, da es ja sicherlich doch Leute gibt, die das Spiel selber durchspielen wollen... nur so viel: nachdem ich 5 stunden( was nebenbei bemerkt echt wenig ist) gespielt hatte hätte ich am liebsten meinen Controller gegen die Glotze geschmissen vor lauter Wut.. viel enttäuschender geht es gar nicht! So etwas liebloses habe ich noch bei keinem anderen Spiel vorher gesehen.. ernsthaft..
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 2 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-10 von 13 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 26.03.2012 04:58:01 GMT+02:00
Dr. Snuggles meint:
Ganz frech ist ja noch das Entwicklerteam Slant Six Games, die das für Capcom programmiert haben und laut Insider Szene noch nie ein gescheites sauber programmiertes Game auf die Beine stellten. Man habe für Capcom wenigstens das Ziel erreicht, das es mit dem Franchise in eine andere Richtung geht. Oh Wahnsinn... das haben die ja auch echt "toll" hinbekommen. Capcom ist echt selber schuld. Wie kann man nur die SOCOM Programmierer an so etwas wie Resident Evil ran lassen. Von den richtigen Resident Evil Machern hat das Projekt keiner angerührt außer die Geldgieriegen US Capcom Manager. Kapitalistenschweinekram! Das ist das Wort was mir in 10 Jahren zu Operation Racoon City höchstens einfallen wird, wenn ich mich überhaupt an diesen Scheissdreck erinnern will. Kumpel von mir hat es geliehen gehabt. Wir waren nach 35 Minuten bedient und haben es auf dem Weg zu nem Freundeabend auch gleich am selben Tag zurück gegeben. Capcom tut in letzter Zeit echt alles dafür das man einen riesen Bogen um sie zukünftig macht.

Veröffentlicht am 26.03.2012 12:08:16 GMT+02:00
Asgar meint:
Ich muss dir auch recht geben, schon am anfang dieses viech was mit wasser rohr auf einen ballert ist schon scheiße gemacht der ist so Heavy da kommste nicht allein weiter sogar im Amateur ist das viech zu heftig das du den controller gegen die wand schmeißen kannst vor wut...

Veröffentlicht am 26.03.2012 20:35:12 GMT+02:00
Artie meint:
Es ist schon schade wenn ein Spiel so verhauen wird...
doch kann man RE trotzdem nicht so einfach abschreiben.
Dies war ja sowieso nur ein zwischenspiel zwischen RE5 und 6,
ich habe die Hoffnung das sich capcom diesmal wieder an die alten Teile annähert.

Veröffentlicht am 26.03.2012 23:31:04 GMT+02:00
Dr. Snuggles meint:
Das ist mit Resident Evil Revelations auf dem 3DS zum Glück mit Bravur geschehen. Und das beste: Top Steuerung auch ohne Circle Pad Pro Aufsatz und KEIN DLC Zeug. Man glaubt gar nicht das es ein heutiges Spiel von Capcom ist so gut wie die das dort gemacht haben. Wieder viel besser als das rotzige RE5. Das es allerdings noch schlechter ging wie RE5 hat jetzt Operation Racoon Shitty äh... City deutlich bewiesen, was ich nicht für möglich gehalten hatte. Naja Mainstream Shooter für die breite Masse? Wer spielt das denn ernsthaft mit Begeisterung? Das müssen doch Leute sein die noch denken, wenn sie im Baumarkt den Begriff Lattenrost hören, es wäre eine Geschlechtskrankheit.^^ Die sollen bloß kein zweites Shooter Resident Evil mehr machen.

Resident Evil ist in erster Linie Horror,, Rätseln, Überleben (mit knapper Munition je nach Schwierigkeitsgrad). Die Action kommt erst an 4.ter Stelle. Das 3DS RE Revelations hat zumindest wieder in der Kampagne eine große Portion Horror, und deutlich weniger Massenkämpfe wie in RE5. So muss das sein. Ich bin deswegen auch eher scharf auf ein weiteres DLC freies 3DS Resident Evil wie auf RE6, wo wahrscheinlich wieder 50% an Missionen und Waffen später dazu gekauft werden sollen. Man muss ja nur beobachten wie sehr Capcom das Street Fighter x Tekken wegen DLC Abzock Geilheit in den Sand gesetzt hat.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 27.03.2012 05:29:51 GMT+02:00
Hermann W. meint:
Ich bin auch seit Anbegin der RE Saga auf der Playstation am zocken und zähle die RE Teile 1-5 (das 3er wurde leider von der deutschen Zensur voll verhauen aber sonst okay) zu meinen absoluten Lieblingsspielen und werde mir deshalb auch RE6 wieder holen. Allerdings kann man die ganzen Mitläufer wie Outbreak echt vergessen. Zum Glück hab ich für Operration Raccoon City nicht gleich so viel Geld locker gemacht und erstmal die Rezensionen abgewartet....sollte es irgendwo mal für 5¤ im Ramschverkauf sein test ichs mal an.

Veröffentlicht am 27.03.2012 09:40:52 GMT+02:00
Marco Fries meint:
ich weiß nicht wo euer problem liegt das spiel wurde als shooter angekündigt und als nichts anderes... und ihr heult hier rum wie die kleinen kinder deren lolly nich schmeckt obwohl sauer draufsteht...

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 27.03.2012 11:25:46 GMT+02:00
Darkwolf meint:
Stimmt schon, aber nichtmal den Shooterpart macht es gut. Das kommt ja nochmal EXTRA schlimm dazu.

Hier sieht man mal wieder wie versucht wird viel Geld aus einem großen Namen zu schlagen. Es wäre vielleicht besser gewesen wenn sie die beiden Titel des Spiels umgedreht hätten.

OPERATION RACCOON CITY - Resident Evil

Sprich eben so, dass Resident Evil nur der Untertitel ist um damit klarzumachen das es eben nur an diese Story ANGELEHNT ist... aber neeee.

Veröffentlicht am 28.03.2012 13:22:32 GMT+02:00
Gamergirl meint:
@Marco Haha der war gut. Das Spiel wurde auch als Shooter angekündigt und für ein solcher ist er einfach nur geil. Ist doch mal was viel besseres und geileres als immer nur COD und so ein kram. Im co-op macht ORC einfach mehr als Laune und ist bei weitem besser als RE5.

"Ich muss dir auch recht geben, schon am anfang dieses viech was mit wasser rohr auf einen ballert ist schon scheiße gemacht der ist so Heavy da kommste nicht allein weiter sogar im Amateur ist das viech zu heftig das du den controller gegen die wand schmeißen kannst vor wut..."

So schwer ist der auch nicht. Einfach kurz auf sein scheiß auge mit der Juggeraut schießen und das so lange wiederholen bis du dich umdrehen und weglaufen kannst. Dann heißt es einfach nur rennen rennen rennen, mehr nicht. Ja die KI sind wirklich scheiße aber selbst alleine kann man easy S Ränge schaffen wenn man einfach mal ein wenig defensiver spielt und sich mit ordentlichen Waffen ausrüstet.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 28.03.2012 20:41:39 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 28.03.2012 20:43:40 GMT+02:00
@ marco
re 5 war ein shooter. das hier ist einfach nur softwaremüll. was mir wiederum zeigt, dass du keine ahnung hast wovon du redest!

Veröffentlicht am 28.03.2012 22:08:43 GMT+02:00
Ich habe mich selten so köstlich amüsiert, wie hier, die Beiträge zu lesen xD. Einfach Genial... Und ich werde mir das Spiel wohl nicht kaufen, zu groß wäre, glaube ich, die Enttäuschung.
‹ Zurück 1 2 Weiter ›

Details

Artikel

2.6 von 5 Sternen (118 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (21)
4 Sterne:
 (16)
3 Sterne:
 (15)
2 Sterne:
 (26)
1 Sterne:
 (40)
 
 
 
EUR 29,99 EUR 24,29
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 146.789