newseasonhw2015 Hier klicken mrp_family lagercrantz Cloud Drive Photos Professionelle Fotografie2 Learn More blogger Siemens Shop Kindle Shop Kindle Artist Spotlight Autorip SummerSale
Kundenrezension

19 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Zynischer und monotoner Shooter, 30. Dezember 2008
Rezension bezieht sich auf: Shoot 'Em Up (DVD)
Ich hätte als Rezensent gehörige Probleme, diesen Film sinnvoll zu bewerten. Ein differenzierter Blick scheint das einzige zu sein, was diesem Film gerecht werden könnte: einerseits der Film als Film (also als kinematographisches Kunstwerk) und andererseits der Film als Genrefilm (also als Vertreter eines Filmgenres; in diesem Fall wohl "Heroic Bloodshed" oder einfach "Shooter"). Denn eines ist klar: An diesem Film scheiden sich die Geister.

Der Film an sich ist, eben durch sein Genre, sehr zielgruppenspezifisch. Zudem sind die Schießereien das einzige gewichtige Element dieses Film, will heißen, Abwechslung bietet er nur innerhalb dieses Elements. Die Handlung sowie ihre Charaktere sind genretypisch und fast schon archaisch. Für die einen ist dies nun eine gelungene, mitunter satirische Aufnahme traditioneller Elemente des Genres, für die anderen ein dicker Negativpunkt, weil der Film in dieser Hinsicht nichts Überzeugendes und schon gar nichts Neues bieten kann. Ich behaupte wohlwollend, dass man nichts verpasst hat, wenn man diesen Film nicht gesehen hat und gleichzeitig kein Shooter-Fan ist (c'est moi).

Allerdings, und nun zur Bewertung des Films als Genrefilm, muss man zugeben, dass das Element des Gunplays fast schon virtuos ausgeschlachtet wurde. Da ich kein Insider bin, weiß ich zwar nicht, inwiefern die mir innovativ scheinenden Ideen wie die "self-made Selbstschussanlagen", die Schießerei mit gleichzeitigem Orgasmus oder die ohne Waffe abge"feuer"ten Kugeln wirklich neu sind. Aber Eindruck schinden können sie, wenn man sich sie einlässt. Und in der Tat dürfen ebenso die selbstironischen Züge nicht unerwähnt bleiben, auch wenn ich nicht so weit gehen und den Film als Persiflage deuten würde (dafür nimmt sich der Film noch ein wenig zu ernst), und auch wenn man ebenso die Kehrseite der Medaille betrachten und von den massigen Klischees abgeneigt sein kann.

Im Grunde genommen bleibt es jedem selbst überlassen, wie er den Film deutet, denn beide Möglichkeiten existieren. Fans sehen den Film als gelungen überzeichnetes Sammelsurium an Shooter-Elementen an, Nicht-Fans sehen in ihm aber einen langweiligen, unmotiviert zusammengeklauten Flickenteppich. Fans freuen sich über den Zynismus und die Monotonie ("Ich kriege nie genug von brutalen Schießereien!"), Nicht-Fans regen sich über den Zynismus und die Monotonie auf ("Immer dieselben Geschmacklosigkeiten!"). Dies macht es so schwierig, noch schwieriger als schon bei allen anderen Filmen, eine sinnvolle Bewertung zu vergeben. Daher auch meine diplomatischen drei Sterne.

Der Running Gag mit der Karotte ist meiner Meinung nach eines der witzigsten Elemente, und das führt auch zu einem Punkt, der mich doch positiv überrascht hat: diese Art von misanthropischer Moral, die der Regiesseur in das Gemetzel gepackt hat. Der Protagonist ernährt sich anscheinend gesund, möchte Hunde nicht töten (Hund ist "wertvolleres" Wesen als sündiger Mensch), rettet das Baby und bestraft amoralisches Verhalten von anderen Menschen. Man muss es fairer Weise einfach zynisch nennen, was der Held dort tut. Ob es einem zusagt oder nicht, hängt vom Geschmack ab, und Geschmack ist nunmal Geschmackssache. Quod erat demonstrandum.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 


Details