Kundenrezension

190 von 248 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gravity: Blu-ray Review (91 Minuten lang war ich Astronaut!), 18. Februar 2014
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Gravity [3D Blu-ray] (Blu-ray)
Ist man ein Fan von 3D-Filmen - die nach meinen Erfahrungen in der Regel im heimischen Wohnzimmer oder Heimkino immer noch ein wenig intensiver bzw. hübscher in 3D ausschauen als auf der Kinoleinwand – kommt man nicht an Referenz-Filmen wie "Avatar", "Pacific Rim" oder auch "Transformers 3" vorbei (animierte Filme lasse ich jetzt mal bewusst außen vor). Denn diese Referenz-Streifen überzeugen nicht nur durch einen erstklassigen dreidimensionalen Effekt, nein, sie bestechen obendrein auch durch ein rundum gelungenes Bild.

"Gravity" war für mich persönlich im letzten Jahr dann DAS 3D-Erlebnis im Kino und ich fieberte seit dem Kinobesuch, dem Release der Blu-ray entgegen. Gestern war es dann endlich soweit und "Gravity" traf bei mir ein. Und wie die Umsetzung auf Blu-ray (3D-Bild, Sound, Ausstattung) geworden ist, das schreibe ich in den folgenden Zeilen einmal kurz nieder.

\\\ STANDARD-CASE ///

Verpackungstechnisch fällt die Standart-3D-Fassung von "Gravity" recht spartanisch aus. Der Film wird nämlich lediglich von einem normalen Amaray-Case umschlossen, welches wiederum von einem rückseitigen Papierumschlag umhüllt ist. Das Cover ist leider kein Wendecover und auch auf einen Pappschuber wurde verzichtet. Im Innern befinden sich dann neben der Digital Copy auch die 2 Discs, welche den Film sowohl in der 2D-Fassung, als auch in der 3D-Version bereit halten.

\\\ STEELBOOK ///

Neben der Standart-Variante erscheint "Gravity" zusätzlich auch noch in einem Amazon-exclusiven 3D-Steelbook. Dieses schlägt derzeit mit saftigen 35€ zu buche, und das Geld liebe Freunde, ist es für meinen Geschmack definitiv nicht wert. Das Steel ist zunächst einmal von einem Papierumschlag umhüllt. Auf diesem Papierumschlag befindet sich das FSK-Siegel - das Steelbook ist also Siegel-frei, soviel zum Positiven. Meine Begeisterung hält sich allerdings in Grenzen, denn das Steelbook ist kurz und knapp, nix besonderes! Das Frontcover entspricht dem der Standart-Variante. Zudem wurde auf der Front neben einer 3D-Kennzeichnung, auch noch Sandra Bullock`s und George Clooney`s Name verewigt. Die Rückseite ist an der Unterseite ebenfalls mit jeder Menge Schrift versehen. Am meisten fehlt mir für diesen Preis jedoch eine ordentliche Prägung. Hier bekommt man also für 35€ ein stink normales 0815-Steel serviert. Im Innern gibt`s dann (neben einem Innenmotiv) ebenfalls 2 Disc`s und die Digital Copy.

\\\ BILD & SOUND ///

Das 3D-Bild von "Gravity" war im Kino bereits schlicht und ergreifend überwältigend, und das gleiche gilt auch für die heimische Auswertung, soviel vorweg. Ich würde sogar soweit gehen und "Gravity" als neue 3D-Referenz bezeichnen. UND JA, selbst vor "Avatar". Denn "Gravity" schafft etwas was noch keinem Film so intensiv gelang - nämlich ein Mittendrin-Feeling aller erster Güte. Der Film zieht den Zuschauer durch diesen unglaublich guten Tiefeneffekt (der wie für dieses Szenario gemacht ist) derart intensiv in den Bann, das man im wahrsten Sinne des Wortes, anderthalb Stunden lang das Gefühl hat, ein Astronaut im All zu sein. Das Bild (2.40:1) ist knackscharf und gibt sich auch in Sachen Ghosting keine Blöße. Ich konnte während der rund 90 Minuten weder irgendwelche Unschärfen noch Doppelkonturen ausmachen – hier überzeugt die 3D-Scheibe zu 100%. Und auch die Farbgebung oder der Schwarz- und Kontrastwert sind einfach perfekt abgestimmt. Nichts wirkt überzeichnet, das Schwarz ist tief und satt und das Weltall sah noch nie so gut aus. Der referenzwürdige Tiefeneffekt ist zudem zu jeder Sekunde gegeben und es gibt keinen einzigen Moment, in dem ich persönlich hätte sagen können, das hier noch mehr drin gewesen wäre. Egal ob in den weiten des Weltalls, in den engen Gängen einer Raumstation oder in der Egoperspektive. Das tolle am "Gravity 3D" ist einfach, das man hier mit nur einer einzigen Schraube die durch das Bild gleitet, einem einzigen Tropfen oder auch einem kleinen Astronauten im Sternenschimmer des Alls, einen dermaßen intensiven dreidimensionalen Effekt erzeugt, dafür bräuchten andere Filme hunderte verschiedenster Objekte und Ebenen - Toll! Lobenswert auch, dass das 3D selbst in den vielen dunklen Szenen nie versagt oder abfällt. Zudem sehen die visuellen Effekte und Animationen einfach nur Atemberaubend gut auf Blu-ray aus, da nie (zu keinem Zeitpunkt, never) als solche auszumachen. Die 2D-Fassung springt im übrigen in die gleiche Kerbe und überzeugt ebenfalls auf ganzer Linie.

Beim Sound bin ich dagegen ein wenig gespaltener Meinung. Warner "spendiert" dem deutschen Publikum lediglich eine 5.1 Dolby Digital-Tonspur, welche auf dem Papier natürlich absolut nicht mehr Zeitgemäß erscheint und auch gegen den voluminöseren DTS-HD Master Audio O-Ton gnadenlos abstinkt. Nichts desto trotz muss ich Warner zugestehen, das die deutsche Tonspur richtig gut geworden ist. Denn der 5.1 DD-Sound ist und das mag der ein oder andere kaum für möglich halten, durchweg kraftvoll abgemischt und besticht durch ein perfekt abgestimmtes Surround-Klangbild. Man wird vom Sound erstklassig umschlossen, denn nicht nur die Front-LS, nein auch die Rears werden hervorragend angepeilt und gefüttert. Die vielen dumpfen Soundeffekte im All sind einfach nur großartig umgesetzt, die Bässe sind kraftvoll und auch die Dialoge sind stets klar und deutlich zu vernehmen. Alles in allem trägt die Tonspur also hervorragend zum Film-Erlebnis bei, auch wenn hier ganz klar mehr drin gewesen wäre.

SPRACHEN:
Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch

UNTERTITEL:
u.a. Englisch, Französisch, Deutsch, Spanisch, Italienisch, Dänisch

\\\ EXTRAS ///

Making-Of...
- Alles Begann mit einer Geschichte
- Herausforderungen zum Drehbeginn
- Prävisualisierung von „Gravity“
- Die Farbgebung des Weltalls
- Physikalische Schwerelosigkeit
- Weltraum-Technologie
- Sandra und George: Ein paar im Weltraum
- Die finale Animation
- Komplette Stille

Szenen-Analyse...
- Hinter dem Visier
- Feuer in der Raumstation
- Dr. Stones Wiedergeburt
- Der Action-Sound im Weltall
- Wasserlandung

Kollisionspunkt: Der Wettlauf für ein sauberes All erzählt von Ed Harris
Aningaaq – ein Kurzfilm von Jonas Cuaron

Was bleibt abschließend also zu sagen. Nun, in meinen Augen hat sich seit den oben genannten Titeln kein Film mehr so sehr in der 3D-Ausgabe gelohnt, wie dieser hier. Denn "Gravity" ist im Gesamtbild, in all seiner Machart und dreidimensionalen, visuellen Faszination, jeden einzelnen Cent wert und stellt in meinen Augen, die neue Referenz in Sachen 3D dar. Und sicher könnte man über die deutsche DD-Tonspur meckern und sicher wäre es auch schön gewesen wenn deutsche Zuschauer ebenfalls einen HD-Ton auf der Scheibe vorgefunden hätten. Für meinen Geschmack ist die hier gebotene "altmodische" 5.1 DD-Tonspur allerdings erstklassig abgemischt, von daher für das Gesamtpaket (Bild, Sound, Ausstattung) 5 Sterne!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 2 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-10 von 22 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 19.02.2014 10:52:19 GMT+01:00
H. Wein meint:
Den Film kann man auch gut auf englisch anschauen, da
es nicht sooo viele Dialoge gibt.
Der DTS-Klang ist wirklich besser!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 20.02.2014 11:14:14 GMT+01:00
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Veröffentlicht am 20.02.2014 16:38:39 GMT+01:00
Beta Tester meint:
Ich würde eine Bluray nicht als Refernez bezeichnen, wenn sie nicht mal HD-Ton hat. Da merkt man den Unterschied doch viel zu arg.

Veröffentlicht am 20.02.2014 19:49:11 GMT+01:00
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Veröffentlicht am 20.02.2014 20:37:26 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 20.02.2014 20:38:41 GMT+01:00
Rezenseur meint:
Film ist super und kurzweilig, Soundtrack ist bombastisch. Bildqualität unglaublich gut. Man wird förmlich in die Handlung gezogen und erlebt alles mit. Es passiert immer was und die Atmosphäre ist einfach sehr dicht und es passt alles zusammen. Wie man da von Langeweile reden kann, ist mir ein komplettes Rätsel. Aber gut..dafür bin ich bei Wall-E vor Langeweile gestorben, und alle so "Yeah!"

Dass es kein Wendecover ohne FSK-Angabe hat finde ich auch etwas schwach. Klar, gibt schlimmeres, aber hier wurde nicht an die Sammler gedacht, die sich Ihre Discs gerne auch mit dem Cover nach vorne ins Regal stellen möchten. Da sieht ein FSK-Schild immer K**ke aus. Aber so sind sie leider, die Studios/Verlage/Filmverleihe.

Veröffentlicht am 20.02.2014 23:39:58 GMT+01:00
Wasiluk meint:
Hallo,

ich habe mal eine ehrliche Frage an Dich, hat nicht viel mit dem Film zu tun, aber es interessiert mich wirklich sehr. Du schreibst in Deiner Rezension, dass Du den Film am 17.02.2014 erhalten hast, wie geht das ? Ich bin selber Amazon Prime Mitglied und habe den Film vor ca. 5-6 Monaten vorbestellt und am 20.02.2014 in 3d Blu Ray Format von Amazon erhalten. Versteh mich bitte nicht falsch, bin nicht neidisch oder so, aus diesem Alter bin ich raus :-) aber ich wollte demnächst mal Amazon kontaktieren und nachfragen, warum ein Kunde denselben Film 3 x Tage früher erhält als ich...

Vielen Dank für Deine Antwort...

Deine Rezension ist übrigens super gelungen...

Mit freundlichen Grüßen

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 21.02.2014 11:16:33 GMT+01:00
[Vom Autor gelöscht am 22.02.2014 19:18:43 GMT+01:00]

Veröffentlicht am 23.02.2014 18:27:09 GMT+01:00
Inv1 meint:
Die Rezension klingt etwas sehr überschwänglich, aber es werden viele Details genannt. Vielen Dank hierfür.

Übrigens: "Standard" mit "d" am Ende ;)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 23.02.2014 21:21:44 GMT+01:00
T. Behrens meint:
*lach ... wenn Du es nicht geschrieben hättest mit dem Standard-"d", hätte ich es mir nicht verkneifen können (obwohl ich wirklich kein Klugscheißer bin ... ich schwöre es...wirklich ...kein Witz...echt! ;-) ).

So eine schöne Rezension - in so gut gewähltem Deutsch - da fällt so ein "Klopper" noch viel stärker auf :-)
Das mit dem harten "t" und weichen "d" am Wortende wird immer häufiger vertauscht siehe "seid" und "seit" ... *autsch

Veröffentlicht am 24.02.2014 16:13:52 GMT+01:00
TheExorzist meint:
Danke für die Rezession. Fand den Film auch großartig. Frage: Hat der Film in 3D wirklich schwarze Balken, also kein volles 16:9? Das ware ja Schwachsinn^10.
‹ Zurück 1 2 3 Weiter ›

Details

Artikel

3.2 von 5 Sternen (709 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (242)
4 Sterne:
 (99)
3 Sterne:
 (115)
2 Sterne:
 (88)
1 Sterne:
 (165)
 
 
 
EUR 39,99 EUR 21,97
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent

Century
(TOP 500 REZENSENT)   

Top-Rezensenten Rang: 186