Kundenrezension

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Start me up - 1994 Remaster, 14. Mai 2008
Rezension bezieht sich auf: Tattoo You (Audio CD)
1981 zog es die Stones nach 3 Jahren wieder auf Tournee, aber da sie nicht genug Zeit für ein neues Album hatten, ließen sie einen Tontechniker alte Outtakes nach Verwertbarem durchforsten, die sie anschließend geschickt (mit Gitarren- und Gesangsspuren sowie Saxophonsoli) aufpolierten und um 2, 3 neue Titel ergänzten. Der Witz bei der Sache ist, dass bei dieser wenig Erfolg versprechenden Methode eines der besten und zusammenhängendsten Stones-Alben seit langem herauskam; kurioserweise klingt es wie aus einem Guss und erfreulicherweise auch wieder sehr viel wärmer als seine beiden Vorgänger; nicht ein einziges Mal habe ich beim Anhören gedacht: "Na, das Album klingt aber zusammengestoppelt!", noch nicht mal, als ich später davon las. Gut die Hälfte der Songs spielten die Stones auch auf ihrer anschließenden Tournee.

Die gefundenen Titel reichten 8 Jahre zurück bis zu Sessions von "Goat's Head Soup", "Black and blue", "Some Girls" und "Emotional Rescue", wobei die Stones mit dem Riff der Single Start me up ('78 ursprünglich als Reggae konzipiert) ihren letzten Über-Hit, ihren letzten wirklich großen Klassiker ablieferten, der bis heute bei kaum einem Konzert fehlt.

Zum ersten und letzten Mal enthielt eine Stones-Platte auf Seite 1 die Rocker und auf Seite 2 die Balladen, und dieses Konzept funktioniert hier prächtig. Auffallendes Stilmittel ist Jaggers Falsett-Gesang, den er auf den meisten Songs einsetzt, so oft wie sonst nie. Die einzigen beiden Schwachpunkte sind für mich die etwas infantilen Songs Hang Fire und Little T&A, aber auch sie können den Fluss dieses Albums nicht bremsen. Black Limousine schiebt gut nach vorne mit ein paar genialen Harp-Licks - sind die von Mick oder noch von Sugar Blue? Slave ist eine grandiose Jamsession um ein starkes Riff, nachträglich aufgepeppt mit etwas Gesang.

Seite 2 beginnt gleich mit dem ergreifenden Worried about you, in Tops erkannte gar Mick Taylor noch eigene Beiträge an der Gitarre, Heaven ist der geglückte Versuch eines ungewöhnlich sphärischen Stones-Songs, und Waiting on a Friend (die 2. Single) rundet die Platte mit einer unerwartet versöhnlichen Note ab.

Ähnlich wie die Live-Platte "Still Life" ein Jahr später weckt auch "Tattoo you" das ganze Jahr über sommerliche Gefühle bei mir. Ärgerlich finde ich lediglich, dass weder auf LP noch CD Besetzungsangaben zu finden sind (der LP war immerhin ein Textblatt beigefügt); und dass wir es hier mit einem weiteren Stones-Cover zu tun haben, das mal wieder nur Mick Jagger zeigt, und auf der Rückseite Keith (so wie auf "Goat's Head Soup")... ich kann nicht begreifen, warum eine Band vom Format der Rolling Stones offenbar fortgesetzt glaubt, ihren Sänger so oft als alleiniges verkaufsträchtiges Aushängeschild präsentieren zu müssen.

Seit 1994 erscheint auf den CDs eine um 1,5 Minuten längere, ungekürzte Version von Slave, die je ein zusätzliches Sax- und ein Gitarrensolo enthält.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 


Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent

Toby Tambourine
(TOP 500 REZENSENT)    (VINE®-PRODUKTTESTER)   

Ort: Gießen

Top-Rezensenten Rang: 327