Kundenrezension

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Vielleicht ein bisschen überbewertet?, 16. Oktober 2012
Rezension bezieht sich auf: The Sound of Music - 45. Geburtstags-Edition [Blu-ray] (Blu-ray)
Man denkt, man kennt sich ein bisschen aus auf dem Gebiet der Klassiker. Da kommt man in die USA zu Besuch und jeder meint, man müsse mit "The Sound of Music" vertraut sein. Das musste ich verneinen. Ich kann mich nicht erinnern, überhaupt je den Titel gehört oder den Film im TV gesehen zu haben. "Westside Story" - ja, das ist bekannt und gefällt mir jetzt im Vergleich zu The Sound of Music wesentlich besser.

Da dieses Musical also so sehr gelobt wurde, habe ich mich zu einer VHS(!)-Vorführung deselbigen überreden lassen. Fazit:

- Der Film spielt in Österreich, aber die Geschichte ist hoch-amerikanisiert (ist es ein Zufall, dass alle weiblichen Teilnehmer auf den Liederwettbewerb AUSSER der Hauptrolle Maria über 45 und reichlich nicht-schlank sind?)
- Erst hielt ich ihn für eine romantische Komödie, dann rutschte das Ganze schon beinahe ins Drama ab - was will er denn sein, der Film (die erste Hälfte war fröhlich-hüpfend wie eine Ballerina, die zweite Hälfte drückte in der Magengegend?)
- Die Musik ist passabel, mein Lieblingslied bleibt wohl "My favorite things", aber da hört es dann auch auf

Alles in allem hat mich der Film den einen Abend nett unterhalten, aber ich würde jetzt nicht sofort die DVD oder den Soundtrack kaufen wollen.
All zu einfach werden Probleme mit einem Lied gelöst (erst ist der Captain ein kaltherziger Tyrann, fünf Minuten später dreht sich die Stimmung um 180°C als wäre nie was gewesen, ach nö). Es ist wohl eben der fehlende Tiefgang, der verhindert, dass etwas nachklingt, worüber man noch nachdenken kann.

Julie Andrews als Schauspielerin war jedoch für mich überzeugend.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-3 von 3 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 15.04.2013 11:22:29 GMT+02:00
Na, wenn man sich einer VHS Vorführung hat überreden lassen, dann auch nur eine solche Kritik vorkommen, weil diese wohl ziemlich gekürzt war (sowie auch die deutsche TV Ausstrahlungen???) und die Lieder auf deutsch?

Klar, der Film ist amerikanisiert... und ist halt ein Musical, was erwarten Sie? In den USA geniesst der Film Kultstatus auf etwas selbiger Höhe wie West Side Story.

Wie sie schreiben, die DVD würd ich nicht kaufen wollen... ich würde genau das Ihnen raten, bzw, zur Blu-Ray greifen und die englische Original Version angucken, welche in original Vorhanden und mit der Flucht über die Berge endet (ok, hier hat sich geografisch natürlich Fehler eingeschlichen, aber was solls?) und nicht schon bei der Hochzeit in der Kathedrale.

Und das die erste Hälfte fröhlich ist, und die zweite nicht ist wohl beabsichtigt... zumal es um den Anschluss und die Flucht geht.
Schade, dass er Ihnen nicht gefallen hat. Ich finde ihn (wenn man die geografischen und historischen Fakten absieht) hervorragend gemacht und die Musik erste Sahne (angefangen bei Do-Re-Mi).

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 18.06.2013 14:54:36 GMT+02:00
Luce meint:
Der Rezensent sprach doch davon, dass er sich bei einem Besuch in Amerika überreden ließ, den Film zu gucken und erwähnt "My favourite things". Das wird schon eine englischsprachige VHS gewesen sein.
In deutschen Kinos soll der Film wohl früher gekürzt gezeigt worden sein. Ich hatte in den neunziger Jahren mal eine deutsche Kauf-VHS des Films und diese endete keinesfalls direkt nach der Hochzeit, sondern war ungekürzt. Davon mal abgesehen würde ich aber auch jedem empfehlen diesen Film in der Originalfassung zu sehen, schon allein wegen Julie Andrews. "The Sound of Music" ist wahrscheinlich in etwa so authentisch wie beispielsweise eine ZDF Adaption von "Vom Winde Verweht" wäre, aber hat trotzdem seinen eigenen Charme. Ich schätze es als Filmmusical, aber kann Schneiders Eindruck der Überbewertung dieses Film in Amerika schon auch nachvollziehen.

Veröffentlicht am 09.09.2014 10:54:10 GMT+02:00
himmelhund meint:
Ja ja, man kann auch das ganze 1 bisschen ZU ernst nehmen... lass die Leute einfach ihren Spaß haben... nicht jeder ist ein begabter Kunstkritiker.
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent