Kundenrezension

113 von 128 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Was für eine Gesellschaft wollen wir ?, 8. Oktober 2010
Rezension bezieht sich auf: Die Kunst, kein Egoist zu sein: Warum wir gerne gut sein wollen und was uns davon abhält (Gebundene Ausgabe)
Kaum eine Talk-Show vergeht heutzutage ohne den Ruf nach einer neuen Moral. Precht geht im Buch der Frage nach was ist überhaupt Moral, und wie beeinflusst sie die Gesellschaft.

Im ersten Teil, überschrieben "Gut und Böse", geht es um die Frage, wann wir moralisch handeln und wann nicht. Die Abgrenzung ist schwieriger, als man zuerst glaubt. Denn Egoismus ist nicht immer schlecht und Altruismus nicht zwangsläufig gut. Wie viel Gutes kommt in die Welt, motiviert nur durch die Eitelkeit der Wohltäter? Und wie viel Böses geschieht im Namen einer guten Absicht? Für moralisch gutes oder schlechtes Handeln gibt es also keinen einheitlichen Maßstab.

Im zweiten Teil "Wollen und Tun" geht es um die Frage, warum wir oft nicht so moralisch handeln, wie wir das eigentlich gern tun würden. Es gibt hier ein Kapitel "Warum wir nie zuständig sind". Jeder fragt sich oft: "Warum soll gerade ich etwas tun?" Fast alle halten es z.B. für geboten, einem Mitreisenden zu helfen, der in der Bahn angegriffen oder überfallen wird. Aber wie wir wissen, schreiten nur die Wenigsten ein. Und zwar deshalb, weil der entscheidende Denkschritt dann doch nicht vollzogen wird, nämlich: Der andere braucht nicht nur Hilfe, er braucht MEINE Hilfe.

Im dritten Teil "Moral und Gesellschaft" geht es um die Frage, was können wir aus all dem lernen, wie kann man die Gesellschaft ändern, um sie langfristig besser zu machen. Hier gibt es z.B. ein interessantes Kapitel: "Warum unser Wohlstand nicht mehr wächst" Precht beschreibt hier eine gefährliche Wachstumssprirale. Viele Industrieländer hängen am Wirtschaftswachstum wie Alkoholiker an der Flasche. Dabei kann Wachstum auch zerstörerisch wirken. Wie viele Autobahnen auf Kosten der Umwelt wollen wir uns z.B. noch leisten, wie viele Einkaufscenter auf Kosten von kleinen Läden, die dabei zugrunde gehen? Der Autor plädiert daher für eine Neudefinition von Wachstum. Nicht das rein materielle , sondern das inmaterielle Wachstum entscheidet über das Glück einer Gesellschaft. Ein gutes Wachstum ist in erster Linie nicht quantitativ, sondern durch die Zunahme von Lebensqualität begründet.

Fazit: Das Buch ist nicht immer einfach zu lesen. Precht zitiert so viele Philosophen und Wissenschaftler, dass es manchmal schwer fällt, den Überblick zu behalten. Gleichwohl enthält das Buch so viele interessante Denkanstösse, dass man es auch mehrmals lesen kann und vielleicht sogar sollte.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 


Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 42