wintersale15_finalsale Hier klicken Jetzt Mitglied werden Reduzierte Hörbücher zum Valentinstag Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip WSV
Kundenrezension

9 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Bewährte Asus Qualität, 30. Dezember 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Asus F550VB-XX027H 39,62 cm (15,6 Zoll) Notebooks (Intel Core i5 3230M 2,6GHz, 8GB RAM, 500GB HDD, NVidia GT 740M, DVD, Windows 8) grau (Personal Computers)
Das Notebook kam ordentlich verpackt und frei von irgendwelchen Kratzern oder ähnlichem an. Die hier berichteten Passungenauigkeiten und scharfen Kanten treffen auf das mir gelieferte Notebook nicht zu. Bei bisher drei Asus Notebooks kann ich lediglich von gewohnter guter Verarbeitungsqualität berichten. Nach dem Auspacken fällt sofort auf dass das Notebook optisch wesentlich ansprechender aussieht wie man anhand der verfügbaren Bilder vermuten würde. Die Ersteinrichtung verlief ohne irgendwelche Probleme. Das Gerät startet sehr schnell und ist sofort komplett betriebsbereit. Unter niedriger Last ist der Lüfter so gut wie garnicht zu hören und unter Last eher dezent als aufdringlich laut. Ein wirkliches Highlight ist der WLan Empfang. Mit einem 600er Netgear Router erreicht das Gerät bei mir in 8 Metern Entfernung, durch eine Kalksandsteinmauer hindurch Netto zwischen 46 MBit und 48 Mbit, sowohl im Single als auch im Dual Modus bei einer 50 MBit Leitung die am Router anliegt. Das halte ich schon für äußerst bemerkenswert. Das Einzige das ich hier bestätigen kann ist das man das Laufwerk etwas stabiler hätte gestalten können. Wenn an genauer hinsieht ist es dennoch von entsprechender Qualität und wird sicher auch nicht nach intensiverem Gebrauch gleich abfallen. Also kein wirklicher Grund dem Gerät was abzuziehen. Zumindest nicht für mich. Es mag Leute geben die das anders sehen.

Da mittlerweile SSD Platten das Maß der Dinge darstellen, habe ich gleichzeitig eine Samsung EVO SSD mit 250 GB bestellt und diese direkt nach der Ersteinrichtung instaliert. Samsung liefert bei der EVO Serie auch entsprechnde Software mit wenn man nur die SSD kauft und nicht die angebotenen Kits. Der Umbau ist sicher auch für ungeübte kein großes Problem. Die mitgelieferte Software leitet einen durch den Vorgang. Windows 8 bzw. 8.1 setzt alle notwendigen Paramter für das Upgrade zur SSD zuverlässig selbst. Ist das einmal erledigt setzt bei dem Gerät ein richtiger Whow-Effekt ein. Ich habe bisher nichts vergleichbares gesehen das schneller startet und betriebsbereit ist. Große Datenmengen rasen formlich hin und her.

Fazit:

Meiner Meinung nach sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis und auf jeden Fall ein empfehlenswerter Kauf, selbst ohne beschriebenes Upgrade auf SSD.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-4 von 4 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 31.01.2014 00:12:52 GMT+01:00
Guten Tag,

danke für Ihre Reszension!
Darf ich fragen, ob sie die SSD als Zusatz oder als Ersatz genommen haben?
Manche Notebooks haben nämlich können immer nur einen Datenträger eingebaut bekommen, andere mehrere.

Veröffentlicht am 31.01.2014 00:20:45 GMT+01:00
[Vom Autor gelöscht am 31.01.2014 00:20:52 GMT+01:00]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 03.03.2014 23:00:09 GMT+01:00
Niels Siebert meint:
Du kannst anstatt des DVD-Laufwerks eine Festplatte verbauen, hab ich auch gemacht und hab mir ein billiges externes gekauft, weil ich dass eh nur einmal im Jahr benutze, heute geht einfach alles Online. Ist so am Geschicktesten man viel Speicher es ist alles schnell und stromsparend für den Preisaufwand ein sehr guter Kompromiss!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 16.04.2014 04:40:47 GMT+02:00
Hallo.

Wie haben Sie den Laufwerksschacht nach dem Wechsel auf ssd geschlossen ?
‹ Zurück 1 Weiter ›