Kundenrezension

1 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen So einen Dreck sieht man selten........, 15. November 2013
Von 
Rezension bezieht sich auf: Kill Bill: Volume 1 (DVD)
Ich bin einer der größten Tarantino Fans überhaupt,ich habe mir jeden Film angesehen! Aber bei Kill Bill muss ich sagen einfach nur Mist,ich hasse diese unrealistischen Szenen! Alles ist irgendwie schlecht nachgemacht: "Hundert Leute sterben im Kampf gegen eine Frau,überall liegen Köpfe rum,Leichen sehen aus wie Puppen und diese null Handlung ohne Sinn und Verstand.

Schlechteste Film ever,dem Film kauft man nicht mal 1 Szene ab.Alles ist unendlich übertrieben und sieht s******* aus,schlechte Arbeit vom besten Regisseur
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 3 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-4 von 4 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 04.02.2014 02:39:36 GMT+01:00
Das schönste an dieser Kundenrezension ist, dass unter anderem sowohl Pulp Fiction als auch Django Unchained 5 Punkte Wertungen erhalten haben. Bestimmt aufgrund ihrer ausgeprägten Realitätsnähe! :D

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 27.07.2014 23:09:08 GMT+02:00
Bernd Voss meint:
Ich kann die Wertung nachvollziehen. Kill Bill 1 und 2 ist eine Racheoper mit Bildern. Wäre der Film kein Tarantino - wäre er schon vergessen und schon gar nicht Kult.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 05.08.2014 00:43:46 GMT+02:00
Prometheus meint:
@Bernd Voss: Sie haben eine Glaskugel, mit der Sie Alternativwelten sehen können, nehme ich an. ;)
Jedenfalls ist es Quatsch, den mangelnden 'Realismus' bei Kill Bill zu beklagen. Bei Star Trek jammert auch niemand, dass es ja gar keine Raumschiffe gibt; warum wird dann bei Kill Bill gejammert, dass eine einzelne Frau ja in Wirklichkeit keine 88 Wilden besiegen kann? Nur, weil etwas nicht gezeichnet ist oder im Weltraum spielt, muss es nicht "realistisch" sein. Davon abgesehen: Warum soll denn eine einzelne, sehr gute Kämpferin nicht lauter Flaschen niedermachen können?!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 05.08.2014 09:39:57 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 05.08.2014 09:47:25 GMT+02:00
Bernd Voss meint:
@prometeus: Star Trek spielt ja auch in der Zukunft und wenn man so etwas schaut, dann lässt man sich auf dieses Szenario ein, das macht man vorher. Das gilt auch für Matrix. Ich liebe Star Trek und Matrix ist einer meiner Lieblingsfilme.
Mangelnde Realität werfe ich Kill Bill nicht vor, weil eine Frau allein gegen 88 Kämpfer besteht, sondern weil es einfach totaler Quatsch ist, dass sich DER Unterweltboss der Yakuza mit 88 Pfeifen umgibt, die ihn beschützen. Natürlich muss man sich auch auf diesen Film einlassen, aber das fällt eben schwerer, weil er in unserer Realität spielt und nicht in einer fiktiven Welt.
Nehmen wir als Beispiel den Film mit Keanu Reeves "The Last Samurai". Da gehts auch nicht mit rechten Dingen zu, aber das ist in Ordnung, es ist die Verfilmung einer Legende, da komme ich mit zurecht, wenn dort Zauberei geschieht.
Hätte unsere Heldin aus Kill Bill jetzt ein "Zauberschwert" bekommen, dann wäre das in Ordnung gewesen. Verstehst Du den Unterschied, den ich meine?
Vielleicht fehlt dem Film auch einfach nur etwas Humor. Wenn man sieht, dass sich der Film selbst auch nicht so ganz ernst nimmt und einfach nur unterhalten will, dann wäre das in Ordnung mit den 88 Luschen. Von den anderen Ungereimtheiten will ich gar nicht reden. Sie liegt Jahre im Koma und nur ihre Beine haben Muskeln abgebaut? Sie kann nach wenigen Stunden wieder laufen? Sie fliegt nach Japan ohne Geld? Sie hat geile Klamotten an, wo hat sie die her und und und ... Der Film hat sicher seine Momente, keine Frage, und Kult hat mit Realismus nicht viel zu tun, aber es ist halt nicht gerade mein Geschmack.
Nehmen wir zum Schluss Tarantinos "Inglourious Basterds". Das Ende ist ja nun wirklich reine Fantasie, aber das ist eben seine Sicht von "wie es hätte laufen können" ... Das ist in Ordnung für mich.

@Claudia Albrecht: Pulp Fiction und Django Unchained sind Filme mit Humor, und das ist der Punkt. Kill Bill hat so gut wie nichts davon. Langweilig würde ich fast schon sagen ...
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

4.1 von 5 Sternen (114 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (73)
4 Sterne:
 (12)
3 Sterne:
 (10)
2 Sterne:
 (4)
1 Sterne:
 (15)
 
 
 
EUR 9,99 EUR 7,99
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 4.269.767