Kundenrezension

23 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mittelklasse, die mittlerweile nicht mehr begeistert!, 24. Mai 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Sony Xperia sola Smartphone (9,4 cm (3,7 Zoll) Touchscreen, 5 Megapixel Kamera, Android 2.3) weiß (Elektronik)
Hallo,
hier werde ich nach und nach meine Eindrücke zum Sony Xperia sola weitergeben. Anfangen werde ich mit "Unboxing und Einrichten"; "Erster entspannter Blick"; "Wasser im Wein"; "Vorläufiges Fazit". Ich möchte hier aber versuchen einen etwas anderen Zugang zu finden. Technische Daten runterbeten ist langweilig und kann man überall nachlesen.

"Unboxing und Einrichten"
Das Xperia kommt in einer eher unscheinbaren weissen Pappschachtel. Der Lieferumfang ist komplett aber ohne Installations-CD. Besonderheiten beim Inhalt sind ein SIM-Adapter um auch Mikro-SIM benutzen zu können und 2 NFC-Smarttags.

Bitte unbedingt beachten das vor der ersten Inbetriebnahme das Xperia vollständig geladen wird, jedoch mindestens 0,5 Stunden. Warum erläutere ich weiter unten.

Nach dem ersten Laden des Gerätes ist das Einrichten recht unspektakulär. Da ich als Google/Android-Nutzer über ein entsprechenden Account verfüge, waren die Kontakte, Kalender nahezu sofort verfügbar. Die WLAN-Einrichtung geht typischerweise ratzfatz.

Benutzer die von einem normalen Handy auf ein Smartphone wechseln sollten unbedingt die Sony-Software PC-Companion installieren und ihr neues Smartphone darüber einrichten. Ein Google-Konto wird aber für ein Android-Smartphone trotzdem vorausgesetzt.

Auch wenn man sich soweit ganz gut auskennt, dauert das Einrichten und das erste Organisieren der Homescreens immer etwas länger. Das ist aber bei jedem Smartphone so. Man kann sich entweder auf die Ersteinrichtung des Herstellers verlassen und gleich mal so problemlos starten oder man richtet sich sein Telefon gleich selbst ein wie man es haben will.

Das Einrichten dauert von ca 0,5 Stunden bei vorhandenen Kenntnissen bis zu einem halben Tag für Neulinge.

Deshalb hier meine obige Anmerkung des zuerst "vollständig laden". Die Erstladung hält ca 7 Stunden durch, danach muss es wieder an die Steckdose. Schon nach dem zweiten Laden erreicht das Phone im Normalbetrieb den 24-Stundentag. Nach der bisher zweiten Ladung liege ich bei 1,5 Tage. Wobei ich das Phone nicht als Daddelmaschine zur Bespassung benutze.

Gut das Einrichten ist erledigt, jetzt schauen wir uns das Xperia genauer an.

"Erster entspannter Blick"
Das Xperia hat eine etwas andere Designsprache als die meisten Anderen. Man muss es mögen oder gar lieben. Da ich diese Formensprache kenne ("Braun-Design") kam mir das Design sehr entgegen und das Xperia in weiss ist ein klassischer Vertreter davon. Also obacht wenn jemand von "ist ja von Apple kopiert" spricht, das ist falsch. Denn es ist, wenn schon, kopiertes "Braun-Design".

Als Rechtshänder kommt mir das Smartphone sehr entgegen. Ich halte das Phone normalerweise mit der linken Hand und kann bequem mit dem Daumen den Start-Knopf erreichen. Der unüblicherweise (eben "Form follows function" "Braun-Design") oben links liegt. Die Lautstärkeregelung folgt diesem Design und liegt logischerweise auf der anderen Geräteseite in der Höhe von Mittel- und Ringfinger.

Das abgesetzte Display wirkt auf den ersten Blick etwas merkwürdig. Wir behalten aber immer die Formensprache im Gedächtnis und stellen fest. Es muss genauso platziert sein wie es ist.

Die Materialanmutung geht in Richtung organisch. Es fühlt sich nicht wie ein kalter Klotz an und ist sehr leicht. Die rückwärtige Abdeckung lässt sich ordentlich entfernen und riegelt wieder sauber ein. Die Grösse geht in Ordnung ist kompatibel zu den meisten Händen und Hosentaschen. Die Einhandbedienung geht gerade noch dank 3,7 Zoll. Mehr Display geht auf die Bedienbarkeit, also ein guter Kompromiss (ich sage es nochmal "Form follows function" "Braun-Design").

Jetzt noch ein wenig zur technischen Ausrüstung aus Bedienersicht:
Das Display ist hochwertig und bildet gut Farben, Kontrast und Helligkeit ab (Tageslicht-tauglich). Die Klangqualität des Lautsprechers ist bei Musikwiedergabe gut bis sehr gut. GPS ist in Rekordzeit erreichbar. Das Telefonieren begeistert mich, der Teilnehmer ist klar, deutlich und unverfälscht zu hören. Als sässe er mir gegenüber und wir würden nicht telefonieren. Die Kamera geht absolut in Ordnung, der LED-Blitz unterstützt gut, sie macht es so wie ich es von einem Smartphone erwarte. Die CPU/GPU schüttelt lässig die Anforderungen aus dem Ärmel und kommt, bei normaler bis ausgiebiger Nutzung(!), nie in Verlegenheit. Eine Spielemaschine ist es aber nicht, eher ein Alltag-Business-Smartphone mit genug Reserven.

"Wasser im Wein"
Aber Schorle schmeckt auch lecker. Momentan ist nur "Gingerbread" verfügbar, ein Update auf "Icecream Sandwich" ist versprochen und kommt in den nächsten Tagen/Wochen. Der Arbeitsspeicher RAM ist bisher auf 368 MB konfiguriert, möglich das ein Systemupdate die versprochenen 512 MB dann liefert (ist ja ein Umpartitionieren des internen Speichers). Floating touch und Smarttags sind bisher wenig mehr als Gimmicks, ich hoffe auf ein komplette Einbindung der sehr interessanten Technologien.

"Vorläufiges Fazit"
Das Smartphone Sony Xperia sola (weiss) hält was es verspricht. Ein Designkracher (IMHO) der die Ergonomie nicht vergisst ("Braun-Design) mit aktueller Hardware der Mittelklasse.

======================================================================
Eine Einschätzung nach einem Jahr:
Zu Xperia Sola und Sony allgemein.

Das Sola würde nach wie vor in etwa meinen Vorstellungen entsprechen, bis auf kleinere Bugs und fehlende Features. Leider hat sich mittlerweile der Zugriff auf die externe SD verabschiedet. Das habe aber wahrscheinlich ich selbst zu verantowrten. Zur Zeit versuche ich das Phone via Bluetooth an das Kommunikationsset meines Helmes anzubinden. Bisher erfolglos. Mein uraltes LG GT540 funzt mit der Helmfunke problemlos.

Schon kurz nach der Vorstellung war das Sola für Sony uninteressant. Es gab noch zum Jahreswechsel ein ICS-Update danach kam nichts mehr. Kein Bugfix oder sonst etwas. Das Phone war also schon ein halbes Jahr nach Vorstellung für Sony veraltet und wird nicht mehr weiter unterstützt. Bei dem Neupreis damals die pure Abzocke von Sony.

Um nicht noch einmal in eine solche Updatefalle zu tappen werde ich zukünftig auf Produkte der Firma Sony verzichten.

Endgültiges Fazit:
Stylishe Phones mit Mängeln und ein nicht interessierter Hersteller der nur das Portemonnaie seiner Kunden fest im Auge hat.
Da der Kunde natürlich nicht weiss ob sein frisch von der Ladentheke neu gekauftes Sony Xperia ... von Sony auch länger als ein halbes Jahr gewartet und upgedatet wird, ist dringend davon abzuraten Phones des Herstellers zu kaufen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-2 von 2 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 12.06.2012 16:31:18 GMT+02:00
C. Hübert meint:
Wie ist denn das jetzt? Es steht zwar in der Beschreibung "keine Forntkamera" aber auf dem Bild sind im oberern rechten Gehäuserand doch klar linsenartige Kreise erkennbar? Sind das alles Sensoren für irgendwas? (Falls ja, für was?) ... ich frage so blöd, weil es erstens einfach Aussieht wie eine Frontkamera, und zweites es mich wirklich wundern würde, dass sogar das günstigere Xperia U eine Frontkamera abbekommt, aber das sola nicht.

Bitte klärt mich jemand auf. An sich ist es scheinbar ein klasse Gerät, fürs skypen wäre eine Kamera an der Vorderseite aber doch iwie unerlässlich.
Vielen Dank im Voraus für die Antworten

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 13.06.2012 20:19:31 GMT+02:00
Kekial meint:
Was vorne zu sehen ist, sind der Abstandsensor und der Lichtsensor. Das bei Amazon stehende Foto täuscht etwas, da dort mehr kameraähnliche Öffnungen zu sehen sind.
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 30.440