Kundenrezension

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Benjamin Schreuder und Felix Mertikat zeigen erneut, was sie können, 21. November 2011
Rezension bezieht sich auf: Steam Noir: Das Kupferherz 1 (Gebundene Ausgabe)
Mit ihrem Erstlingswerk Jakob" haben Felix Mertikat und Benjamin Schreuder völlig zu recht im vergangenen Jahr für viel Furore gesorgt und auch einige Preise gewonnen.
Mit Spannung habe ich daher auf ihre nächste Koproduktion gewartet, die nun mit Steam Noir #1 vorliegt.
Herr Lerchwald und Frau D ermitteln in einem seltsamen Fall. Eine Seele hat sich gezeigt und auf ein Mädchen aufmerksam gemacht, das vor einiger Zeit eingemauert wurde und dabei umgekommen ist.
Derweil dringt der kardinalische Orden bei Herrn Lerchwald ein. Sie geben vor, das Kupfer-herz zu suchen. Lerchwald ist hiervon völlig überrascht, aber er befindet sich auch in Gefahr. Als er einer Seele zu nahe kommt, verliert er eine Hand. Dank eines geheimnisvollen Gön-ners erhält er eine Prothese.

Auf den ersten Blick liest sich das Kupferherz wie ein Krimi bzw. wie ein bizarrer Krimi mit Fantasy Elementen. Die Handlung selbst ist dem Rollenspiel Opus Anima von Felix Mertikat entsprungen.
Auf den zweiten Blick öffnet sich dem Leser eine bizarre Welt mit spannenden und skurrilen Charakteren, die teilweise geheimnisvoll sind. So stellt man sich als Leser beispielsweise schon nach wenigen Seiten die Frage, wie wohl Frau D wirklich heißt. Dies löst Schreuder auch beinahe" auf, aber lässt diese Frage geschickt in den Cliffhanger für Band # 2 einflie-ßen.
Die bizarre Umgebung, in der Kupferherz spielt, ist fester Bestandteil des Plots, der auf insgesamt vier Bände angelegt ist. Und wie es sich für einen guten Krimi gehört, stiftet er zunächst Verwirrung beim Leser, um dann den Fall Schritt für Schritt aufzulösen. Dies gelingt Schreuder mit solch einer erstaunlichen Perfektion, als habe er schon zahlreiche Krimi Szenarien verfasst. Als Leser empfindet man großes Vergnügen daran, wie sich die Protagonisten immer tiefer im Fall verstricken. Lediglich Frau D scheint den Überblick zu behalten.
Felix Mertikat zeichnet im Steam Punk, d.h. er zeichnet futuristische Maschinen aus der Perspektive des viktorianischen Zeitalters. Es lohnt sich, die Umgebung genau zu betrachten, auch wenn man vielleicht schnell weiterlesen möchte, um dem Krimi zu folgen. Seinen individuellen Panelaufbau, wie wir ihn schon in Jakob kennengelernt haben, behält er weitgehend bei und schafft auch so einen Wiedererkennungswert.
Nicht unwichtig für das Gesamtverständnis des Plots ist der Appendix.
Etwas geschockt war ich dann doch, als ich las, dass die Fortsetzung ein Jahr auf sich warten lässt.
Insgesamt zeigen Schreuder und Mertikat jedoch, dass Jakob" alles Andere als eine Eintagsfliege war.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 


Details

Artikel

4.2 von 5 Sternen (15 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (9)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:
 (2)
2 Sterne:
 (2)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
EUR 16,80
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Ort: Birstein

Top-Rezensenten Rang: 2.127