Kundenrezension

12 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wieder mal alles richtig gemacht !, 15. März 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Master of Confusion (Audio CD)
Bereits drei Jahre sind ins Land gestrichen, seit uns Gamma Ray 2010 mit dem Knalleralbum „To The Metal“ mit einem kompletten Album verwöhnt haben. 2011 folgte dann mit „Skeletons & Majesties“ ein Mini-Album.

Nun, pünktlich zur gerade angelaufenen Tour mit Helloween werfen Gamma Ray mit „Master Of Confusion“ die laut eigenem Werbetext „längste CD-Single der Metal-Geschichte“ auf den Markt.

Und was erwartet uns auf diesem Silberling:

Stolze 10 (!!!) Songs mit insgesamt 60 Minuten Spielzeit sind auf dieser Single enthalten. Natürlich handelt es sich nicht ausschließlich um neue Songs. Sonst hätten wir ja auch ein Album in Händen ;-)

Letztendlich sind mit „Empire Of The Undead“ und „Master Of Confusion“ zwei brandneue Stücke enthalten. Mit „Death Or Glory“ (von Holocaust) und „Lost Angels“ (von Sweet) sind zwei ebenfalls aktuell im Studio eingespielte Coverversionen auf der CD.

Die restlichen 6 Tracks stammen von einem Konzert in der Zeche/Bochum (welches am Tag vor der Aufzeichnung für die Live-DVD/Blu-ray „Live - Skeletons & Majesties“ stattfand ) und waren als Bonus auf dieser DVD/Blu-ray enthalten. Auf der gleichnamigen Live-CD sind diese Mitschnitte aus Bochum nicht enthalten und können somit als CD-Erstveröffentlichung gewertet werden. Es handelt sich um die Stücke „The Spirit“, „Wings Of Destiny“, „Gamma Ray“, „Farewell“, „Time To Break Free – Vocals: Michael Kiske“ und „Insurrection“.

Zu den eigentlichen CD-Single Songs:

„EMPIRE OF THE UNDEAD“
Schon nach den ersten Tönen des neuen Outputs bleiben keine Fragen offen. Fette messerscharfe Gitarren – gepaart mit einem ordentlichen Grunzer des Masterminds Kai Hansen treiben einen schon zu Anfang des Stückes die Freudentränen in die Augen. Das Gitarrenriff ist genial, Gesang stimmig und man bekommt schon allein beim Gedanken ans Headbanging auf den Konzerten Nackenschmerzen. Tolle Produktion, starkes Solo und einfach ein brutaler Metal-Banger! Typischer Gamma Ray Song der Güteklasse „A“.

„MASTER OF CONFUSION“
Mit melodiösen Gitarrenklängen startet dieser gute Laune Song voll durch. Kai Hansen überzeugt erneut durch gute Gesangsleistung und der Refrain setzt sich sofort in den Gehörgängen fest. Gute mehrstimmige Gesangspassagen mit Chören und allem drum und dran. Gegen Ende des Songs wurde noch ein gut platziertes Break eingebaut. Besser könnte ein Lebenszeichen der Band nicht ausfallen! Sie sind definitiv zurück!
Schade… jetzt würde ich gerne weitere Songs dieses Kalibers und das komplette Album in Händen halten… aber besser könnte der Vorgeschmack nicht ausfallen.

Zum Gratis-Beiwerk:
Die beiden genannten Coversongs wissen ebenfalls zu gefallen und sind willkommene Gratisbeigaben, die wir uns gerne zu Gemüte führen.
Der Mitschnitt aus der Zeche in Bochum klingt produktionstechnisch ebenfalls einwandfrei. Und mit „Time To Break Free“ stellt der Ex-Bandkollege aus Helloween-Zeiten, Mr. Michael Kiske himself, sein Goldkehlchen zur Verfügung. Was für ein magischer Moment. Wie lange habe ich darauf warten müssen. Vielleicht erfüllt sich mein größter Traum und nach dem gemeinsamen UNISONIC Project von Kiske und Hansen wird irgendwann ein Gamma Ray Album mit Kiske an den Vocals vorgelegt. Ich fang schon mal an zu Träumen… ;-)

Danke Gamma Ray – vom geialen Cover über die neuen Songs und mit all dem Bonusmaterial - wieder mal alles richtig gemacht!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-4 von 4 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 15.03.2013 14:11:49 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 25.03.2013 23:57:59 GMT+01:00
Mischa meint:
Da ich die BluRay bereits habe, habe ich auch die Livetracks. Somit sind die für mich überflüssig. Empire Of The Undead gefällt mir ganz gut. Master Of Confusion gar nicht. Death Or Glory ist ok, The Sweet gehen überhaupt nicht. Das ist für mich neben Heino, Abba (das haben bereits Helloween verbrochen), Modern Talking, Milli Vanilli und diversen Boygroups so ziemlich das allerletzte, was ich gecovert hören möchte...

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 15.03.2013 18:00:49 GMT+01:00
AVANTASIA meint:
Ich habe auch die Blu-ray. Ist aber schwer, die im Auto zu hören und somit finde ich die Live Tracks schon eine Bereicherung.

Master Of Confusion ist für mich eine typische Nummer im Helloween Style, die mich an "I Want Out" erinnert. Ich finde bei Gamma Ray beides gut: die richtig schnellen Granaten - aber auch die melodischen Teile mit Chören und Bombast.

Ob die Band nun einen Song von Sweet covert, sollten wir den Jungs selbst überlassen. Jeder hat da woanders seine Wurzeln oder Tracks mit denen er etwas verbindet. So schlimm finde ich Sweet nicht. Songs wie "Ballroom Blitz" oder "Hell Raiser" haben schon ordentlich Groove, gehen in die Rock-Richtung und machen einfach Laune. Gamma Ray haben auch schon "Its A Sin" von den Pet Shop Boys gecovert. Und da kam dann schon ein richtiger Kracher dabei raus.

Man sollte auch nicht vergessen, dass es sich um eine CD Single handelt. In anderen Musik-Genres bekommt man hier einen Song und davon nochmal drei Instrumental Versionen für sein Geld. Da finde ich das Angebot von Gamma Ray äußerst fair.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 15.03.2013 22:41:21 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 15.03.2013 22:49:28 GMT+01:00
Mischa meint:
Klar, fair ist das. Für mich ist es halt nur eine Single mit B-Seite sowie ein kleiner Vorgeschmack aufs kommende Album. Höre mir ohnehin nur Empire Of The Undead an. Ob nun 5 Remixe eines Songs oder irgendwelche verzichtbaren anderen Sachen drauf sind ist mir eigentlich Wurst, da ich mir weder das Eine noch das Andere mehr als einmal anhöre. Die Livesongs gab es außer auf der BluRay übrigens auch schon auf der dazugehörigen Doppel-live-CD fürs Auto. Dort waren genau die gleichen Songs, nur eben nicht vom Bochumer Konzert, sondern aus der Schweiz enthalten. Macht für mich keinen großen Unterschied. Wer braucht schon dieselben Songs von der gleichen Tournee immer fast haargenau gleich gespielt mehr als einmal? Halte das nur für einen PR-Gag der Rays, um die "längste Metalsingle aller Zeiten" zu promoten. Klar, war eine ganz gute Idee und hat den Rays ziemlich viel Aufmerksamkeit verschafft. An und für sich auch ganz witzig ;-)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 16.03.2013 08:21:45 GMT+01:00
AVANTASIA meint:
Na dann ist doch alles gut.
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent

AVANTASIA
(TOP 500 REZENSENT)    (VINE®-PRODUKTTESTER)   

Ort: Bayern

Top-Rezensenten Rang: 450