Kundenrezension

1.619 von 1.642 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Korrektur zu Irrtümern in bisherigen negativen Rezensionen/eigene Erfahrungen/Vergleich zu Iphone und anderen aktuellen Geräten, 10. April 2010
Rezension bezieht sich auf: HTC Desire Smartphone (5 MP, HSPA, Android 2.1, HTC Sense) (Wireless Phone Accessory)
VORAB: gegenüber den TESTGERÄTEN EINIGER TECHBLOGS UND ZEITUNGEN ist in dieser für den ENDKUNDEN ausgelieferten Charge offensichtlich seitens HTC bereits ein FIRMWAREUPDATE gemacht worden (stand auch vor einigen Tagen als Korrektur zu einem Testbericht in der FAZ und es stimmt!), dadurch sind folgende Probleme bereits behoben:

- CONNECTIVITY ZU PC: klappt ohne Probleme (habe an Rechnern WinXP SP3 und Win7 Home Premium gestestet)

- Stabile Verbindung im WLAN und zu Bluetooth: ebenfalls kein Problem mehr. Connect zu Router (54Mbit) und zu Nokia Bluetooth-Headset jeweils 1h mit Surfen bzw. Musikhören verbracht: keine Abbrüche in dieser Zeit.

- Es gibt in gmail KEINE Probleme mehr mit Seitenumbrüchen, auch das klappt.

KORREKTUREN zu einigen NEGATIVPUNKTEN die HIER in den Rezensionen genannt wurden:

-es gibt eine Speech-to-Text-Funktion (vergl. NEXUS ONE)! Das Gerät ist offensichtlich dafür ausgelegt. Aber der "Sprachspeicher" ist noch leer, man kann mit dieser Funktion noch nichts anfangen. Man wird wohl in Zukunft "Sprachpakete" in seiner jeweiligen Landesprache im marketplace downloaden müssen, um Speech to Text auch anwenden zu können.

-AUSLAGERN von Daten auf SD-Card: stimmt, ist in der Tat schlecht, da es hier offensichtlich keine Grundfunktion seitens des Android-OS gibt:
man kann offenssichtlich keine Apps direkt auf der Speicherkarte installieren.
Allerdings gibt es diverse kostenlose Apps, mit denen man diesen Makel teilweise beheben kann (z.B "Appsaver" zum Speichern auf der beiligenden 4GB MicroSD). Es ist aber wirklich etwas ärgerlich, dass es hier nicht einfach die Möglichkeit gibt, den Speicherort VORAB (also vorm Download selbst) zu definieren. Eine App, mit der man das wirklich bequem machen kann, habe ich bisher noch nicht gefunden.

-AKKULAUFZEIT-ÄRGER? Gibt es nicht. Man kann in der Energieverwaltung zu jeder Schlüsselfunktion einsehen, wie hoch deren Verbrauchsanteil in Relation zum Gesamtverbrauch ist. Merkt man, dass der Akku leer wird, schaut man da rein, sieht welche der Funktionen die am meisten "fressen" gerade nicht gebraucht wird, und deaktiviert diese dann (mit der App "Open Advanced Task Killer", ursprünglich eigentlich entwickelt um den kleinen Arbeitsspeicher älterer Android-Geräte zu schonen, kann man das Tool auch offensichtlich zum Energiesparen verwenden). Energiesparen kann man auch durch kluge Voreinstellungen, bei Push-Mail, Friendstream, GPS und anderen Funktionen, die "von sich aus" gerne permanent "ON" sein würden wollen. Muss ja nicht sein, dass immer alle Funktionen aktiviert sind...

Meine sonstigen Erfahrungen bisher:

- DISPLAY: TOP, hell kontrastreich, scharf

- "Pinch to Zoom" (das Aufziehen von Webseiten mit zwei Fingern): TOP, genauso "smooth" wie beim Iphone

- kinetisches SCROLLING: TOP, fast so treffsicher wie beim Iphone. Besonders beim Durchscrollen einer langen Twittertimeline merkt man, wie wichtig es ist diese Funktion zu haben.

-HANDLING und MENÜFÜHRUNG: ist insgesamt nicht ganz so intuitiv wie das Handling vom IphoneOS. Die Senseoberfläche mit den Grundfunktionen ist klasse, lässt sich instinktiv bedienen. Androidspezifische Einstellungen im Hintergrund sind jedoch etwas aufwendiger. Nach einigen Versuchen hat man es aber raus.

-MUSIKPLAYER: schwach. Kein Vergleich zum Iphone. Als Jukebox ist das Desire nicht geeignet: Bleibt zu hoffen, dass ein findiger Entwickler diese Lücke sieht und alsbald eine ordentlich Musikplayer-App zum Download "nachschiebt"

-VIDEOS: macht Clips in guter Qualität. Ordentliche YOUTUBE-Videos zu filmen ist kein Problem. HD-Videos lassen sich jedoch NICHT erstellen!

Das Anschauen von Videos macht auch sehr viel Spass: Youtube-Musikvideos lassen sich auf dem kleinen Screen trotzdem gut anschauen, und wirken gestochen scharf (sofern die Clips eine gute Qualität haben). Habe es mit einigen offiziellen Musikvideos getestet.

-KAMERA: ist OK (etwas blasse Farben), wie bei den meisten Herstellern. Der Wettlauf um Pixel bei "Handykameras" ist vorbei. Nur Sony kann und will hier offensichtlich noch punkten. HTC hat der Kamerafunktion in Punkto Bildqualität keine besondere Beachtung geschenkt: man kann gute Schnappschuesse machen, mehr aber auch nicht.

-GESCHWINDIGKEIT: TOP, egal wieviele Anwendungen "gleichzeitig" laufen, es wird immer schnell "umgeschaltet". So macht Multitasking Spaß.

-INTERNET: Gut, der Browser ist schnell, "Pinch to Zoom" (das Vergrößern und Verkleinern von Bildschirmausschnitten durch Fingerbewegungen auf dem Display) ist auch tadellos gelöst.

Leider muss man aber beim Browsen oft eine Taste mitbenutzen. Man kann wohl nicht so einfach, wie beim Iphone, mit Rechts/Links- Fingerbewegungen auf dem Screen vor und zurückblättern. Die Multitabbing-Funktion im internen Browser erscheint mir auch nicht so gefällig. Bei alterntiven Browsern, speziell Opera Mini 5 ist das Tabbing, und das "Blättern" und die Verwaltung von Lesezeichen IMHO besser gelöst.

Die automatische Darstellung von Mobil-Seiten mit dem internen Browser klappt oft auf vielen Seiten nicht (obwohl die entsprechenden Seiten eine mobile Anzeige unterstützen, und obwohl in den Browsereinstellungen die Mobil-Ansicht aktiviert ist!). Hier kann man sich mit Opera behelfen, dort werden alle Seiten in eine mobile Ansicht "gezwungen", sofern man dies wünscht. Das ist zum reinen Lesen sehr angenehm, da man nicht zusätzlich zoomen oder horizontal scrollen muss.
Das scheint ein kleiner Bug im internen Browser zu sein. Hier wird man auf ein Update warten müssen.

FLASH: kann es offensichtlich funktioniert aber bei mir nicht. Ein Player ist zwar vorinstalliert, aber trotzdem geht es nicht. Ein Update via Adobe geht auch nicht, da die "device" natürlich nicht erkannt wird... Hier muss man noch manuell Hand anlegen und einen passenden Flashplayer aufspielen.

TASTEN UND SCHREIBGESCHWINDIGKEIT: SUPER, sehr gute Fehlerkorrektur, gut bedienbare Tastenfelder, sowohl im Längs- als auch im Querformat. Habe zum Iphone keinen wirklichen Unterschied bemerkt

WIRKLICH NEGATIV:

- der ON/OFF-Button: hat einen zu schwachen Druckpunkt und steht leicht vom Gehäuse ab, er liegt also nicht plan an. Ergo: man kommt leicht drauf und drückt ihn im "Vorbeiwischen" aus Versehen: ist das Gerät dabei an, schaltet man schnell mal den Bildschirm (nur den Bildschirm, alle anderen Funktionen bleiben ON, auch Telefonieren kann man dann noch wenn es "dunkel" ist, laufende Gespräche werden auch nicht unterbrochen!) aus Versehen aus. Man muss dann wieder kurz draufdrücken um den Screen wieder an zu machen. Ist also nicht wirklich schlimm.
Um das Gerät komplett abzuschalten, muss man den Button etwas länger drücken, und dann erscheint auch noch ein Auswahlmenü in dem gefragt wird, ob man wirklich abschalten will: komplett ausmachen kann man es also NICHT aus Versehen.
ABER UMGEKEHRT: wenn das Gerät nämlich eigentlich KOMPLETT aus ist, reicht ein minimaler Druck auf den Button und es fährt hoch. Das passiert bei diesem Gerät sehr leicht, wenn man es in die Jacke steckt, oder wenn man es in eine Handytasche schiebt, und dabei leicht auf den Knopf kommt.
Dann muss man es wieder rausnehmen, warten bis es hochgefahren ist, und dann wieder ausmachen....

- Der Lautsprecher beim Freisprechen: Man muss die maximale Lautstärke nehmen, um gut hören zu können, allerdings ist der Sound WIRKLICH schmerzhaft piepsig und blechern. Das war bei meinem vorherigen Gerät (Nokia 5800) weitaus besser.

FAZIT: insgesamt ein tolles Gerät. Den Button und die miese Lautsprecherqualität (nur beim Freisprechen!) kann man in anbetracht der sonst tollen Performance verschmerzen. Mehr Smartphone fürs Geld gibts IMHO zur Zeit nicht

KAUFEMPFEHLUNG? JA, ABER NICHT FÜR JEDEN!

Meinen Eltern würde ich das Ding nicht schenken. Es gibt viel zu entdecken, zu machen und zu tun: alles nicht schwer, vieles auch oft selbsterklärend, aber in der "Summe der einzelnen Teile" erfordert dies auch ein entprechend vorhandenes Interesse und ein wenig technisches Verständnis (weit mehr als beim Iphone!). Wer NICHTS tun will, GARNICHTS, sondern einfach ein Smartphone haben will, das angeht, alles von selbst erledigt und läuft, der sollte besser ein Iphone kaufen (evtl. warten bis Juni, dann kommt das neue Modell, das dann genausoviel kosten wird, wie das aktuelle Modell 3gs zur Zeit noch).

MAN MUSS OFT DARAN "RUMBASTELN" (Einstellungen in Android ändern, Apps für bestimmte Verbesserungen suchen) KÖNNEN UND AUCH WOLLEN! Da einige grundlegende Dinge nicht gut gelöst wurden: Speicherverwaltung, Flashplayer, ???

ES KANN TECHNISCH VIEL MEHR ALS DAS IPHONE, ABER MAN MUSS DIESES "MEHR" OFT AUCH SELBSTÄNDIG HERAUSKITZELN. Wer eine "EierlegendeWollmilchSau" erwartet (das ist jetzt nicht abwertend gemeint), die gleich ohne Konfiguration "fluppt", der wird enttäuscht sein. Durch die HTC-Oberfläche Sense wird das Gerät zwar in den Grundfunktionen einfacher zu bedienen, das Android-Betriebssystem erfordert aber vom Nutzer auch weiterhin "Arbeit".
Das geschlossene System des IPHONE OS ist zwar viel bequemer, bietet dem Nutzer aber weniger Möglichkeiten. Das Android OS dagegen ist bisher eine "ewige Baustelle", auf die man sich auch einlassen muss. Bei der Kaufentscheidung sollte man sich dessen vorab bewusst sein!

Wer JETZT aber ein neues Gerät sucht, Echtzeitinternet lückenlos mit einbinden will, rumspielen will,die Möglichkeiten austesten will...was auch immer, und dabei bereit ist zu akzeptieren, dass Android sich halt fortlaufend entwickelt und verändert, und man entsprechend auch mal Hand an sein Gerät legen muss, etc., der bekommt IMHO mit dem Desire zur Zeit nicht nur das beste Preis/Leistungsverhältnis, sondern generell das zur Zeit beste Gerät am Markt: Es hat einen besseren Bildschirm als das Iphone, ist schneller, kann Multitasking (wird das IPHONE ab Version 3GS mit dem neuen OS4 jedoch auch beherrschen), bindet Networks und Gmail cleverer ein, ist besser zu bedienen als das Nexus One und das Motorola Milestone, besser verarbeitet als das Milestone, und als das "Plastikei" Palm Pre, und dem was Nokia, teils sogar teurer, mit IMHO unausgegorenen Geräten der X-Reihe oder dem "Flaggschiff" N900 zu bieten hat ist es eh meilenweit voraus. Apple und HTC streiten sich gerade um den Smartphonemarkt. Samsung liegt zwar bei den Bildschirmen vorn, patzt aber bei der Bedienbarkeit, Motorola verprellt die Nutzer mit vorzeitigen Verschleisserscheinungen an den Milestone-Geräten und Nokia läuft mit den altbackenen S60-Geräten und unausgereiftem Maemo, dem schlimmen Ovi-Store und keinem klaren Premiumgerät allen anderen hinterher...
Da rettet auch die kostenlose Navigation nicht viel.

Wer also auf Apple keine Lust hat, und ein tolles Gerät zu einem fairen Preis haben will, oben erwähnten Aufwand nicht scheut, dem würde ich zu dem Gerät raten.

Da das Gerät erst einen Tag alt ist, und ich in dieser Smartphone-"Wundertüte" noch lange rümstöbern werde, werde ich diese Rezension auch demnächst updaten: ob zum Guten oder zum Schlechten werden die nächsten Tage zeigen. Bis dahin bleibe ich, trotz kleiner Schwächen(die aber in Relation zu denen von Geräten der meisten Mitbewerber IMHO marginal sind) bei 5 Sternen.

_______________________________________________________________________________________________________________________
UPDATE:

Nach einem System-Update auf Android 2.2 (am 02.08.10 bisher nur für PROVIDERFREIE Geräte, also ohne Tcom/Vodafone- Softwarebranding, erhätlich!) ergeben sich folgende Verbesserungen:

+ App2SD: das Auslagern von Apps auf die SD-Card ist jetzt ohne Probleme möglich, geht allerdings nur mit Apps, die bereits für Android 2.2 angepasst oder entwickelt wurden. Der etwas limitierte Speicher des Desire wird dadurch entlastet.
+ Gerät lässt sich jetzt als Mobiler WLAN-Hotspot nutzen. Funktioniert ohne Probleme!
+ Browser-Geschwindigkeit ist deutlich schneller
+ HTC-Sync lässt jetzt Synchronisierung mit ITunes zu
+ Videoaufnahmen mit 720p (HD) möglich
+ verbesserte mehrsprachige Tastatur
+ HTC Appshare Widget: mit wenigen Klicks lassen sich Apps weiterempfehlen (in Twitter,FB,...)

Leider enttäuschend:

- Adobe Flashplayer 10.1: wie schon auf dem Nexus One: die Videos ruckeln bei mir, egal ob Streams via WLan oder Videodateien von der SDCard. Zudem wird das Gerät sehr warm, da die CPU dabei unter Volllast läuft, und dem entsprechend ist auch die Akkuleistung deutlich geringer!

Das liegt meines Erachtens jedoch nicht an einer zu schwachen Hardware, sondern am Flash- Player, oder am Flash-Format selbst.
Apple unterstützt dieses Format ja generell nicht. Wenn ich mir hier das Ergebnis anschaue, dann ist diese Entscheidung durchaus nachvollziehbar.

Für Bewegtbild-Inhalte auf Nachrichtenseiten noch gerade so "OK", Filme oder Clips sind jedoch nicht akzeptabel.

Youtube-Videos sind davon aber generell NICHT betroffen, diese werden nicht über den Adobe- Flashplayer wiedergegeben, und laufen absolut flüssig!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 5 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-10 von 69 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 11.04.2010 14:38:44 GMT+02:00
Atomicman meint:
Hi,

könntest du bitte das mit dem Auslagern der Dateien auf die SD-Card bitte näher erleutern?
Habe diese Funktion weder gefunden, noch bisher etwas im Internet darüber gefunden.
Danke :-)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 11.04.2010 15:19:03 GMT+02:00
Candlestorm meint:
imho gibt es diese Option nur bei E-Mails bezüglich der Dateianhänge.

Ich habe eine solche Option/Funktion sonst in keinem Menüpunkt gefunden.

Veröffentlicht am 11.04.2010 16:04:32 GMT+02:00
Ins4ne meint:
Wo hast du was über Speech to Text gefunden ich finde nur Text to Speech und dort ist die Sprachwahl noch leer ;)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 11.04.2010 16:43:15 GMT+02:00
Mea Culpa!

Ich dachte, dass es es geht, nachdem ich die SD-Karte formatiert hatte. Habe erst später gemerkt, dass es nichts nutzt, dass man immer noch nicht verschieben kann. Ich konnte es nur nicht glauben, dass es diese Funktion nicht gibt, dachte ich bin nur zu dusselig, sie gerade zu finden.

Habe den Beitrag mittlerweile upgedatet und auch eine App gefunden, zumindest zum Auslagern. Ein wirklich gutes Dateimanagement habe ich aber noch nicht gefunden!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 11.04.2010 21:56:36 GMT+02:00
D. Poelzl meint:
Hallo!
Habe mich in den letzten Tagen etwas mit Android und Apps und natürlich dem Desire beschäftigt. (Mein Desire sollte in den nächsten Tagen eintreffen).
Apps kann man auf der SD Karte Speichern. Es gibt auch eine "App" die eben das erledigen kann. Allerdings muss man dazu sein Android-Phone "rooten" bzw. SuperUser-Rechte (vergleichbar mit Admin-Rechten bei Windows) haben.

Android ist ein offenes System und das "rooten" ist an und für sich nicht illegal. Nichts desto trotz erlischt dadurch jedoch die Garantie. Ein "rooten" sollte man also nur in Erwägung ziehen, wenn man 1. weiß was man tut und 2. man es unbedingt benötigt.

Sobald ein Phone "gerootet" ist, funktionieren dann auch solche Apps, die andere Apps auf die SD-Karte "schieben" können.

Veröffentlicht am 11.04.2010 21:59:36 GMT+02:00
UPDATE 1:

Zur Einbindung von Social Networks (bei mir Twitter und Facebook)

- die zur Senseoberfläche gehörende Funktion "Friendstream", in der aus den Netzwerken die man hinterlegt, Nachrichten aggregiert und in EINER gemeinsamen Timeline chronolgisch abgebildet werden, ist zwar eine gute Idee, der diesbezügliche Makel, den das UK-Techblog "techradar" erwähnte kann ich nur bestätigen: man kann an dieser Stelle nur Lesen, die Funktion dient nur der Übersicht nach Neuem, man kann aber nicht direkt aus der Anwendung die Tweets retweeten, eigene Tweets erstellen, bzw, facebook-Nachrichten kommentieren oder eigene erstellen. Wenn man in eine der angezeigten News in der "Friendstream-Timeline" klickt, dann landet man in dem jeweiligen eigenen Client für dieses Netzwerk, sprich dem htc facebook-client, bzw. dem ebenfalls systemeigenen Twitterclient "peep". Und man landet NICHT BEI DER MELDUNG DIE MAN ursprünglich angeklickt hat, sondern zeitlich bei der jüngsten Meldung die in dem jeweiligen Client auftaucht. Das heisst: man muss die Meldung, die man eigentlich interessant fand in der jeweiligen Timeline NOCHMALS NEU SUCHEN, nochmals anklicken und kann dann erst darauf mit Kommentar/Retweet oder Nachricht reagieren...

Durch diesen Malus ist die eigentlich gute Idee des "Friendstream" leider ad absurdum geführt worden, da man zur Reaktion auf entsprechenden Input ja eh in die jeweiligen Clients muss. Also lässt man den "Friendstream" gleich links liegen, und schaut einfach in den Twitter-Client oder facebook-Client direkt rein. Denn warum sollte man sich doppelte Arbeit machen. Schade. Technisch wäre das kein Problem gewesen, den "Friendstream" als "Masterclient" im Sinne eines richtigen Multimessengers zu gestalten. Hier wurde Potenzial verschenkt. Mal sehen was der Appstore an Multimessengern zu bieten hat...

ZU DEN FEHLFUNKTIONEN des systemeigenen Twitter-Clients "peep"

- dieser ist sehr schlampig gemacht worden: das kinetische Scrolling ist bisweilen sehr ruckelig/hakelig und das STOPPEN der dann durchscrollenden Timeline klappt oft nicht per Fingerdruck, so wie sonst üblich (in allen anderen Anwendungen: Browser, Menüs, facebookclient, auch im Friendstream klappt das wunderbar und ist "smooth" wie beim Iphone). Man muss im "peep" oft mehrfach auf den Screen drücken um das scrolling zu stoppen.
Also nicht wundern: hier ist nicht das Display defekt oder so, der Cleient "peep" taugt einfach nichts. Habe schonmal nach Alternativen im Appstore geschaut: sehr viele, sehr unübersichtlich, meinen Lieblingsclient "twitterific" gibts leider noch nicht für android, so dass ich auch keine Alternative empfehlen kann. IMHO ist das entspannte Lesen und Durchsrcollen von Tweets mit dem vorinstallierten Client "peep" jedenfalls völlig nervig: es macht keinen Spass und man lässt es schnell sein. Hier muss eine gute Alternative aufgespielt werden!

Veröffentlicht am 11.04.2010 22:55:22 GMT+02:00
Max Merkur meint:
Bzgl. Task Killer und "schlechter" Speicherverwaltung: http://www.androidig.de/index.php/2009/07/23/hintergrund-arbeitsspeicher-verwaltung-unter-android/

Veröffentlicht am 12.04.2010 15:24:04 GMT+02:00
xrichx meint:
Danke für den Artikel, ist gut geschrieben, warte auch schon auf mein Desire, wollte nur anmerken das "Multitouch" der ober-begriff ist für mehr-finger Bedienung, das zoomen bei Bildern, und Webseiten lautet "pinch-to-zoom"
Außerdem hat das Desire so gesehen kein "Multitouch" sondern "nur" "Dual-Touch", dH. es können tatsächlich nur zwei Finger benützt werden, nicht mehr (so wie das IPhone das kann).
Das Flash nicht funktioniert auf Webseiten, lese ich hier zum ersten Mal, bei so gut wie jeden Test im Internet ladet die Webseite inkl. Flash Inhalten tadellos!
Und wie schon von einen Vorposter erwähnt, solche "Task Killer" Apps sollte man NICHT verwenden, es gibt bessere Möglichkeiten das System Batterie sparender zu betreiben

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 12.04.2010 15:47:52 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 12.04.2010 19:12:08 GMT+02:00
"pinch to zoom"

Danke für die Korrektur, hast recht.
Noch eine Frage zu deinem Kommentar: womit kann man besser Energiesparen?

Veröffentlicht am 12.04.2010 18:38:14 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 12.04.2010 18:38:37 GMT+02:00
UPDATE 2

FLASH
- Flash funktioniert doch. Nach einigen Einstellungen im Browsermenü wurden Flash Inhalte korrekt angezeigt.
‹ Zurück 1 2 3 4 5 6 7 Weiter ›

Details

Artikel

4.2 von 5 Sternen (367 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (217)
4 Sterne:
 (77)
3 Sterne:
 (35)
2 Sterne:
 (13)
1 Sterne:
 (25)
 
 
 
Gebraucht & neu ab: EUR 39,99
Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 375.244