Kundenrezension

22 von 36 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Akzeptabel? Nein...., 15. Januar 2012
Von 
Rezension bezieht sich auf: Set Up - Freunde für's Leben, Feinde für die Ewigkeit [Blu-ray] (Blu-ray)
Der Film wurde in der Videothek sehr beworben und so lieh ich ihn mir auch aus. Alleine wenn man hier auf Amazon so nebenbei liesst: "Verrat, Rache und Diamanten sind das explosive Gemisch für diesen knallharten Thriller besetzt mit Top-Stars!" bekommt man Lust auf mehr, vorallem da noch Bruce Willis mitspielt. Selbst hier in den Amazon Kritiken steht, dass der Film coole Action bieten würde.

Der Plot des ganzen ist nichts neues. Verrat, Rache und der Verarschte bekommt was er wollte, Ende.
Ganz kurz:
Drei Freunde stehlen Diamanten im Wert von über 5 Millionen Dollar. Einer will allerdings nicht teilen und knallt seine zwei Kollegen einfach ab. Einer überlebt, will Rache und am liebsten noch die Beute. Um das Ziel zu erreichen arbeitet er mit einem einflussreichen Verbracher zusammen, betrügt diesen um 2 Millionen und bekommt am Ende seine Rache und schenkt das Geld der Witwe seines toten Kollegen.

In den Worten der Verleihfirma:
Die drei Freunde Sonny, Vincent und Dave sind schon seit der Highschool Freunde. Auch heute noch sehen sie sich regelmäßig, auch wenn Dave der Einzige der drei ist, der eine Frau und ein kleines Häuschen hat. Die anderen beiden sind eher noch auf der Suche nach dem richtigen Weg für sich.
Nun steht eine gemeinsame Aufgabe an. Vincent hat einen lohnenswerten Überfall auf einen Diamantenkurier geplant, der ihnen satte fünf Millionen Dollar einbringen könnte. Gesagt, getan. Der Überfall wird geplant und durchgezogen - und dann verläuft alles in ganz andere Richtungen. Einer der Freunde spielt nämlich ein sehr falsches Spiel...

Jetzt habe ich den Film gesehen, hatte einige Erwartungen gehabt und bin eher Entäuscht als begeistert. Das ich einen billigen B Movie in der Hand halte, war mir nicht bewusst gewesen.

Man sollte sich im klaren sein das der Regisseur Mike Gunther eigentlich als Stunt-Coordinator arbeitet und nicht als Regisseur oder Autor. Co Autor Mike Behrman ist beim Thema Drehbuchschreiben noch Anfänger, 50 Cent eher ein Rapper und all das merkt man in diesem Film sehr schnell.

Das Bild ist von Anfang an sauber und scharf, driftet aber ab und an ins leicht Grob Körnige ab. Der Soundtrack ist nicht aussergewöhnliches.

Die Darsteller sind dabei von Anfang bis Ende nebensächlich. Bruce Willis zB. sieht man im ganzen Film nur in 3 sehr sehr kurzen Szenen (zusammen 3 - 4 Minuten?). Für einen "mächtigen Mobster" wie angekündigt, wirkt er eher wie ein billiger klein Gangster und was war es auch. Keine Tiefe oder Erklärungen der Rolle, nichts. 50 Cents Schauspiel wirkt ziehmlich erzwungen und Ryan Phillipes Rolle ist von Anfang bis Ende unglaubwürdig und durschaubar. Diese Figuren im Film sind alle drei austauschbar und alles andere als spannend und fesselnd.

Ich habe mich durch diese 82 Minuten regelrecht gequält. Die Storyline ist billiges Schema F. Die Dialoge , der Schnitt und auch die Kameraführung sind einfach nur schlecht. Achtet mal zB. darauf, wie die Kamera in das Bild zoomt.

Wirken tut das ganze, als wurde hier versucht einen Guy Richie Film bzw. dessen Stil völlig schlecht zu kopieren. Genau sowas kann ich mir sogar vorstellen. Der Regisseur der auch das Drehbuch geschrieben hat ist im Schreiben und im Regiestuhl sitzen noch ein Neuling. Das hier Ideen aus Guy Ritie Filmen gekommen sind ist durchaus möglich. Schaut man sich Richies Filme wie zB. Bube, Dame, König, grAS oder Snatch - Schweine und Diamanten oder RockNRolla an, beinhalten diese fast die selbe Grundidee, mit Verrat, Ausrauben, Gansterboss, Rache oder sehr gleich klingende Dialoge, sind dafür aber um längen besser umgesetzt.

Da die Amazon Beschreibung das ganze als "knallharten Thriller" beschreibt:
Das ist ein billiger Thriller, der von den Namen 50 Cent, Ryan Phillippe und Bruce Willis lebt. Ohne diese Namen wäre das ein billig Film aus der Wühlkiste eines Supermarktes. Ryan Phillippe hat mit Eiskalte Engel schon bessere Leistungen gezeigt, 50 Cent mit Kurzer Prozess ' Righteous Kill oder Bruce Willis in der Stirb Langsam Reihe.

Was knallhartes?
Eine 6 Sekunden gezeigte Blutlache in Minute 76 von 81. Das wars.

Diese Film Umsetzung ist dermaßen billig, dass ein Tatort auf der ARD einem wirklich wie Premium Unterhaltung vorkommt. Dieser Film wird denke ich mal nur die jenigen begeistern, die sich kaum Filme ansehen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 


Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent