summersale2015 Hier klicken mrp_family studentsignup Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More ssvgarden Fire HD 6 Shop Kindle SummerSale
Kundenrezension

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Das alte Konzept ein wenig aufgepeppt!, 20. Juli 2007
= Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Crash Bandicoot - Der Zorn des Cortex - Platinum (Videospiel)
Die alten "Crash Bandicoot"-Spiele gehören zu den absoluten Klassikern unter den PS1-Spielen und haben mit "Crash Bandicoot 3 - Warped" auch einen ordentlichen Höhepunkt zu verzeichnen. Nach dem Fun Racer "Crash Team Racing" haben die Entwickler von Naughty Dog ihren kleinen stummen Fuchs allerdings fallen gelassen und mit "Jak & Daxter" auf der PS2 ein Vorzeige-Jump'n'Run geschaffen, doch das war natürlich kein Grund das orange Fellknäuel ganz in der Versenkung verschwinden zu lassen. Von daher haben Eurocom und Cerny Games die Kultfigur im Party-Spiel "Crash Bash" wieder aufleben lassen und Konami und Traveler's Tales haben später auf der PS2 mit "Crash Bandicoot - Der Zorn des Cortex" eine Fortsetzung der Jump'n'Run-Reihe veröffentlicht.

Vom Gameplay her hat sich nicht viel verändert. Crash muss wieder einmal 25 Kristalle in 25 Leveln finden und sich nach jedem fünften Level einem Bossgegner stellen. Auf eine wirkliche Story, die all die Levels sinnvoll verkünpft, darf man dabei wieder verzichten. Dr. Neo Cortex und vor allem Uka Uka haben die Nase von Crash Bandicoot langsam voll und wollen ihn endgültig aus dem Weg räumen. Da die Kumpanen von Cortex des öfteren versagt haben, hat der Doktor eine Superwaffe geschaffen: Crunch Bandicoot. Da Uka Uka Crunch aber nicht zutraut, dass er Crash aus eigener Kraft besiegt, beschwört er die vier Elementalen (vier Voodoo-Masken, die die Elemente Erde, Wasser, Feuer und Luft verkörpern) herauf. Um die Elementalen wieder einzusperren muss Crash je fünf Kristalle sammeln. Nach jedem fünften steht ein Kampf gegen Crunch an, der sich jeweils mit einem Elemental verbündet. Ansonsten gibt es wieder Edelsteine, wenn man im Level alle Kisten einsammelt, Relikte, wenn man die Level in einer bestimmten Zeit ablaufen kann, Kräfte, wenn man einen Bosskampf gewinnt und zusätzliche Edelsteine sind in einigen Leveln auch noch zu finden. Bei den Kräften handelt es sich 'Schleichen', den 'Doppelsprung', den 'Todes-Tornado', die 'Bazooka' und um das 'Rennen' - im Prinzip bis auf die erste Kraft die gleichen wie beim Vorgänger. Hat man den Endgegner besiegt, kann man durch gewonnene Relikte weitere Level freischalten, in denen man noch mehr Edelsteine und Relikten erspielen kann.

Die Level sind zweifelsohne wieder einmal sehr gut gelungen. Man darf wieder tauchen, vor Verfolgern davon laufen, in Flugzeugen fliegen und Sachen abschießen, Rennen fahren und natürlich die klassischen Level zu Fuß passieren. Außerdem gibt es wieder die Bonusabschnitte, in denen man noch mehr Wumpas und Leben erhaschen kann und am Ende eines jeden Levels gibt es den Nitro-Schalter, der alle Nitro-Kisten des Levels hochjagt. Meines Erachtens haben die Level und auch die Bossgegner keinen übertrieben hohen Schwierigkeitsgrad, aber durch besonders hinterhältige Stellen in manchen Leveln, bei denen man z.B. nichts sieht oder sie von vornherein kennen muss um sie zu überstehen, verliert man sehr oft sehr viele Leben und frustriert auch gelegentlich mal dran. Und wer solche Stellen ohne Schwierigkeiten schafft, für den gibt es in manchen Leveln noch zusätzliche Streckenabschnitte, in denen man zusätzliche Edelsteine finden kann. An der 'Totenkopf-Strecke' kann man sich probieren, wenn man es bis zum Startpunkt schafft, ohne ein Leben zu verlieren und zur 'Edelstein-Strecke' kann man gelangen, wenn man den entsprechenden farbigen Edelstein bereits gefunden hat. Bosskämpfe laufen grundsätzlich unter einem erkennbaren Schema ab, sodass sie theoretisch nicht weiter schwer sind, aber da man Bosskämpfe immer ohne rettende Voodoo-Maske antreten muss, sind es oft schon kleine Patzer, die entscheidend sind und Leben kosten. Aber dafür gibt es mehr Leben zu finden, als man eigentlich verprassen kann. Ein Fehler, der auch im zweiten Teil schon vorhanden war, liegt allerdings darin, dass man mehr als 99 Leben einfach nicht haben kann. Ein weiteres Problem steckt beim Fadenkreuzes (von der Bazooka oder beim Roboter), das sich gerade dann sehr blöd steuern lässt, wenn man einen Levelabschnitt seitlich (z.B. von links nach rechts) oder von hinten nach vorn passieren muss. Dafür ist die Graphik sehr schön geworden und der Sound ist auch gelungen. Die Steuerung ist wie immer einfach gehalten und wurde nicht verändert. Allerdings sind die Ladezeiten recht lang und da das Speichermedium in diesem Fall eine CD (nicht wie in heutigen Tagen eine DVD bzw. Blu-Ray-Disc) ist, läuft die Konsole sehr laut.

Relativ neu ist aber, dass man öfter mal einzelne Streckenabschnitte mit verschiedenen Vehikeln absolvieren muss. So zum Beispiel mit einem Jeep, einer Lore oder einem Roller und dass es auch ein paar Level gibt, die komplett mit Coco gespielt werden. Die Fahrzeuge haben zwar eine einfache Steuerung, die aber zu manchen Geräten nirgends steht, sodass man sie manchmal ausprobieren muss und deshalb die ersten Kisten schon verpasst haben kann. Außerdem gibt es ein paar Level, die Crash komplett in einer Kugel eingesperrt passieren muss - die sind ziemlich witzig, aber auch stellenweise recht schwierig.

Aber an sich ist "Crash Bandicoot - Der Zorn des Cortex" eine anständige Fortsetzung geworden, die sich an vieles vom alten Spielprinzip hält und bei der nur wenig Neues eingebracht wurde. Schade ist, dass durch teilweise sehr frustrierende Stellen der Spielspaß ein wenig flöten geht, aber wer schon ein großer Fan der Vorgänger war, wird daran sicherlich seinen Spaß haben, auch wenn man bereits nach vier bis fünf Tagen halbintensiven Spielens zumindest alle Kristalle gesammelt und alle Bosskämpfe gewonnen hat. Kann man sich kaufen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 


Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Ort: Dresden

Top-Rezensenten Rang: 240.761