Kundenrezension

21 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Nikon D800 und MB-D12, auf jeden Fall ein "must have", aber..., 11. Juni 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Nikon MB-D12 Multifunktionshandgriff (Camera)
Nikon D800 und entsprechende Objektive, besonders Zoom-Objektive - wie z. B. Nikon AF-S Zoom-Nikkor 24-70mm 1:2,8G ED und AF-S Nikkor 70-200mm 1:2,8G ED VR II - sind inzwischen wohl allen Besitzern dieser absolut phantastischen "Fotomaschine" bekannt. Diese Art von Objektiven wollen nun einmal bewegt werden und verbrauchen daher auch ein Menge an Energie, sprich Strom.

Also kommt man relativ schnell zu dem Punkt, an dem man sich überlegt, ob es nicht sinnvoll wäre einen entsprechenden Batteriegriff zu erwerben, der die verfügbare Energiemenge verdoppelt und zusätzlich auch die Möglichkeit eröffnet alternativ AA-Batterien/Akkus zu verwenden - kann im Urlaub schon mal die letzte Möglichkeit sein an "Strom" zu kommen.

Vielleicht auch noch ein wichtiger Hinweis bezüglich der verwendeten Akkus, neben dem Einsatz des Original-Akkus. Ich verwende zwei weitere Bundlestar Qualitätsakkus für Nikon EN-EL15 und bin absolut zufrieden, alles funktioniert einwandfrei. Die Akkus werden klaglos akzeptiert – sowohl im Batteriegriff als auch in der Kamera – und die Infoanzeigen arbeiten auch einwandfrei.

Vorab vielleicht erst einmal die Quintessenz dieses Kaufs. Ich würde diesen Batteriegriff immer wieder kaufen, aber für eine 5-Stern-Bewertung gibt es doch einfach einen Kritikpunkt, der dies nicht rechtfertigt.

Nun aber erst einmal die positiven Aspekte. In einigen Rezensionen habe ich gelesen, dass dieser Batteriegriff die Optik respektive die Handhabung der Kamera verschlechtere. Ich finde es wirklich immer wieder interessant, wie subjektiv das Empfinden verschiedener Personen doch ist. Ich persönlich finde, dass die Kamera bezüglich der Optik unter Verwendung dieses Batteriegriffs auf jeden Fall gewinnt. Aber, viel wichtiger, das Duo liegt einfach viel besser in der Hand und besonders beim Arbeiten im Hochformat reizt der Batteriegriff seine Stärken voll aus. Die Verfügbarkeit der entsprechenden Bedienelemente an dem Batteriegriff macht ein Arbeiten in dieser Kameraposition einfach zum Hochgenuss.

Ich verwende sehr häufig auch noch einen ziemlich großen Blitz (Metz MB 58 AF-2 Nikon Blitzgerät), was das Gewicht einer entsprechenden Kombination von Kamerabody, Objektiv und Blitz noch einmal nach oben treibt; da muss man schon fest zupacken. Entfernt man den Batteriegriff und hält man dann die Kamera (mit aufgesetztem Blitz z.B.) in Händen, habe ich den Eindruck, dass eine ganze Menge an Griff-Fläche fehlt; ist mein persönlicher Eindruck, obwohl die D800 nun wirklich keinen kleinen Kamerabody besitzt.

Verarbeitung und verwendetes Material des Batteriegriffs; wie für die D800 verwendet Nikon für den MB-D12 auch eine Magnesiumlegierung, was natürlich ein sehr großer Unterschied zum dem verwendeten Kunststoff von entsprechenden Nachbauten darstellt. Die Optik ist natürlich auch ganz auf die D800 abgestimmt, was zu einem absolut einheitlichen Bild der Kombination führt. Der Batteriegriff fühlt sich auf jeden Fall sehr wertig an und lässt eine ziemlich lange Lebensdauer vermuten.

Der Batteriegriff ist absolut passgenau und verschmilzt völlig mit dem Kamerabody zu einer absoluten Einheit. Es wackelt und knarzt nichts, man könnte meinen beide Teile bilden eine unzertrennliche Einheit.

Also ein Traumpaar? Leider nicht wirklich. Kommen wir zu dem Preis des Batteriegriffs. Für ein technisches Bauteil dieser Funktionsklasse, selbst wenn man einmal die verwendeten Materialien in Betracht zieht, kommt man zu dem Schluss, dass man hier mal wieder richtig kräftig „zur Kasse gebeten wird“, man könnte auch sagen "über den Tisch gezogen wird". Frei nach dem Motto, die D800 hat schon einen stolzen Preis, und den sollte man dann auch bitte weiterhin beim Zubehör spüren.

Natürlich gibt es genügend andere Beispiele im Dunstkreis des „Markenfetischismus“, die einem identischen Funktionsmuster unterliegen. Dennoch rechtfertigt es diesen Preis keinesfalls, frei nach dem Motto „Die anderen tun’s doch auch“. Ein derartiger Preis ist einfach nur noch als unverschämt zu interpretieren.

Last but not least möchte ich noch auf einen Punkt hinweisen, der u. U. auch noch zu Ungemach bezüglich dieses Batteriegriffs führen kann, nämlich dann, wenn man sich einen neuen Body zulegt, ist der Batteriegriff MB-D12 vielleicht für den neuen Body nicht mehr geeignet und es muss ggf. ein neuer Batteriegriff gekauft werden.

Ich habe lange überlegt, welche Bewertung ich für diesen Batteriegriff als gerechtfertigt empfinde. Meiner Meinung wären 3,5 Sterne angemessen, dies ist aber bei einem 5-Sterne-System natürlich nicht möglich, von daher trotz meiner Kritik 4 Sterne.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-3 von 3 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 06.11.2013 00:30:14 GMT+01:00
Fotokunde meint:
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 18.11.2013 07:00:44 GMT+01:00
Hallo Fotokunde (hast Du auch einen Namen?),
der Einzige der hier "Schrott schreibt" bist Du, wem soll ein derartig hirnloser Kommentar etwas nützen?
Viele Grüße,
Uwe

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 07.02.2014 01:42:47 GMT+01:00
Daniel Robins meint:
Ich schließe mich Fotokunde jedoch an! Der Hauptrezent erzählt, dass beide Teile zu einer Einheit "verschmilzen". Ich selbst habe den Originalen sowie den von Pixel gehabt. Und da muss ich sagen, dass der von Pixel eine höhere Passform erreicht hat. BESONDERS der Spalt, der beim Nikon-Griff an der D800 entsteht, deutet extrem darauf hin, dass es keine Einheit bildet sondern ein Add-On zur Kamera bildet.

Desweiteren muss gesagt werden, dass der Cursor auf keinen Fall gut verarbeitet ist. Auch hier weise ich auf den Griff von Pixel hin! Denn der Cursor ist bei beiden quasi identisch! Und zwar identisch schwach! Wer eine Nikon D4 in der Hand mal gehalten hat, weiß, dass Nikon es besser machen kann! Ich würde den Preis von 300Euro oder mehr auch zahlen, aber nur wenn diese schwächen behoben werden, die ein erstklassigen Preis rechtfertigen würden. Aber nicht zu einer Ware, die ich für 70-80Euro woanders herbekommen kann. Ich muss jedoch sagen, dass ich beide Griffe nicht mehr besitze. Probiert es selbst aus!
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

4.6 von 5 Sternen (34 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (25)
4 Sterne:
 (5)
3 Sterne:
 (2)
2 Sterne:
 (2)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
EUR 331,89 EUR 315,00
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent