ARRAY(0xa07f5324)
 
Kundenrezension

8 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Fadenscheinig, 14. März 2013
Von 
Rezension bezieht sich auf: Hartz IV Moebel.com. Build More Buy Less! Konstruieren statt konsumieren (Taschenbuch)
Ich muss zu Beginn einfach mal sagen, dass ich grundsätzlich ein Problem damit habe, wenn irgendwer oder irgendwas sich versucht ein Image aufzubauen, da so überhaupt nicht der Realität entspricht. Das kann man gerne als meine persönliche Macke betrachten.

Ergo: Wenn irgendwo Hartz IV drauf steht, will ich, dass es auch drin ist. Also: Die Möbel sollten billig sein, die Anleitungen verständlich und möglichst ohne viel Spezialwerkzeug, denn das hat man weder als Hartzer noch als Student.(Und wahrscheinlich sind Studenten sogar eher die Zielgruppe, zumindest hatte ich so den Eindruck. ;-P)

Zum Thema billig: Für wirkliche Hartz-IV-Empfänger sind 20 Euro schon verdammt viel Geld. Für Studenten meistens auch.
Und meistens wird es doch mehr als in der Anleitung, denn Herr Van Bo geht einfach mal vom billigst möglichen, statt vom realistischsten Preis aus. (Zuschnitte im Bauhaus sind auch noch so ein Thema...)
Ich würde ihm ja verzeihen... wenn da nicht dieser Spruch wäre:

»Du hast kein Geld für Möbel? Dann bau Dir selber welche!«
Ja genau...
Der Titel "Hartz IV Möbel" ist in so einem Fall einfach nur reißerisch und daneben.

Oder die Umwelt. Ach ja, die Umwelt. Ist der jetzt mehr damit gedient, wenn man selber neu baut anstatt zu recycln? Aber egal...

Zum Thema verständlich: Die Anleitungen sind grottig. Man kann danach bauen, ja. Aber es wird einem nicht gerade einfach gemacht. Über das Design der Anleitungen kann man diskutieren, aber nicht über ihren Inhalt. Jemand, der nie zuvor mit Holz gearbeitet hat, kommt damit normalerweise nicht klar. Hier wäre, ganz im demokratischen Sinne von "Jeder kann seine Möbel selber bauen" etwas mehr Entgegenkommen sehr, sehr wünschenswert. Es ist eben nicht jeder mit einer Bohrmaschine auf die Welt gekommen und man sollte die Leute vielleicht besser mal dort abholen, wo sie sind.
Übrigens: Ein ausgebildeter Schreiner den ich kenne, meinte, dass die Anleitungen streckenweise so gar nicht funktionieren. Bezog sich auf den Kreuzberg Chair, keine Ahnung, wie es mit den anderen aussieht. Das Biegen mit nur zwei Schraubzwingen, wie in der Anleitung gezeichnet, funktioniert so einfach nicht richtig.
Sein Zitat: "Ne, ich glaub nicht mal, dass er das selber gebaut hat. So wie die Anleitungen aussehen, hat er das garantiert nur gezeichnet und irgendwen nachbauen lassen, sonst wär da manches einfach besser durchdacht."

Zum Thema Werkzeug: Der Kreuzberg Chair benötigt einen überlangen Bohrer, den man nur im Fachhandel bekommt. Okay, Einzelfall. Aber bei vielen Anleitungen wäre eine Tischbohrmaschine schon verdammt nützlich, um irgendetwas gerade hin zu bekommen. Vielleicht gehts mit viel Tüfteln auch mit der elektrische Handbohrmaschine, aber die sollte man schon besser haben, bevor man mit der Brustleier ins Leimholz drillt. ;-) Und ne Japan- oder Fuchsschwanzsäge wär nicht schlecht. Man sollte einfach schon ein bisschen Kruscht haben, bevor man HartzIVler oder Student wird, sonst wird es eng. ;-)

Le Van Bo hat eine Menge Gedanken, die oberflächlich gut klingen - aber dann in der Umsetzung derart vor Inkonsequenz strotzen. Zum Beispiel dieser "Open Source"-Gedanke mit den gratis Anleitungen im Internet. Ja, sie sind gratis. Aber warum zur Hölle soll ich Herr Van Bo erzählen, was ich damit vorhabe und ihm meine Adresse und alles geben. Weil ein paar Leute sonst auf die Idee kommen könnten, Geld mit seinen Plänen zu machen? Nää.

Okay, das Gesamturteil:
Wer schon mal mit Holz gearbeitet hat, ein bisschen Werkzweug zu Hause hat und auch ein paar Moneten zu Seite, falls dann doch noch was gebraucht wird - kauft es euch meinetwegen.

Wer zwei linke Hände hat, ohne Bohrmaschine auf die Welt gekommen ist und wirklich nur 39,96 Euro im Monat für Freizeitaktivitäten bezieht (oder nur mikriges Bafög bekommt :-P), und auch ein Problem mit dem etwas fadenscheinig umgesetzter Konzept hat, sollte es sich eventuell nochmal überlegen.

Ein Wort zum Schluss, zitiert von hartzivmoebel de:

Please don't choose Amazon, they are exploiters!

Soviel zum Thema Konsequenz.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 


Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 17.224