Kundenrezension

11 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen UNCUT STEELBOOK EDITION: 5. Teil einer einfach gestrickten Story, effektgeladen & mit entsprechender Härte !!, 9. Dezember 2011
Rezension bezieht sich auf: Final Destination 5 Steelbook (exklusiv bei Amazon.de) [Blu-ray] (Blu-ray)
MEDIUM:

- Bild: sehr scharfes detailreiches Bild, natürliche Farben
- Ton: räumlich sehr guter Ton, transparent und klar, guter Sound in den Actionpassagen, Abstimmung zu Dialogteilen ok, leider nur DD 5.1 in Deutsch (!), nur engl. in DTS-HD 5.1
Extras: alternative Todes-Szenen, Todes-Effekte erklärt, Todeskreis Doku (alles nichts besonderes), Digital copy, Exklusiv für Amazon: FSK Logo und komplette Rückseite befinden sich auf einer Banderole. Das Steelbook selbst ist frei von sämtlichen Logos und Schriftzügen. Steelbook äusserlich qualitativ wie ähnliche Veröffentlichungen

FILM:

Mit dem fünften Teil hat das erfolgreiche Franchise wieder mächtig Gas gegeben und hat für mich den etwas durchwachsenen vierten Teil übertroffen. Die Story ist gewohnt wie immer: Eine Gruppen von (teils zufällig zusammenkommenden) Menschen entkommt durch Vorahnung eines Beteiligten dem sicheren Tod. Letztgenannter möchte aber dieses "von seiner Schippe springen" unter keinen Umständen tolerieren und ist dann auch sehr kreativ seinen tödlichen Plan einzuhalten.

Diesmal ist eine grosse Auto-Hängebrücke der Ort des anfänglichen zentralen Grauens und die stattfindenden Tötungen dort sind schon sehr grausam und ausgefeilt. Der noch relativ unbekannte Regisseur Steven Quale (u.a. ALIENS DER MEERE) der auch als Regie-Assi bei AVATAR gearbeitet hat, geht natürlich kein Risiko ein und zählt auch bei dem gesehenen fünften Teil auf das Erfolgszept aus attraktiven Jugendlichen und immer wieder kreativ-harten Todesfallen gepaart mit aufwendigen Actionsszenen. In einer Art Variation sind es in diesem Teil weniger die groben Verstümmelungsattacken in grösseren Unfällen, sondern eher technikgetriebene feinmotorische Zerstörungen durch Augenlaser oder Akupunkturnadeln, andere Schrauben und Nägel usw.

Die Szene mit den Laser hat übrigens die gleichen Augenklammern wie in CLOCKWORK ORANGE von 1972 als Hauptdarsteller Alex die bösen Filme gezeigt bekommt. Eine zentrale Rolle spielt ein Farbiger mit sehr bekanntem Gesicht und dem bösen Blick, gespielt von Kultdarsteller Tony Todd, bekannt aus vielen B-Movies, zuletzt aus HATCHET 2, der den Überlebenden den sicheren Tod voraussagt. Ohne zu viel von den einzelnen Aktionen und Todesursachen und dem guten Ende verraten zu wollen, besticht der Film wie die vorherigen Teile wieder durch die gelungene Kombination von - für ein Overground Publikum relativ - extremer Härte und Gore gepaart mit einer doch einfach zu verstehenden Story.

Damit vereint FINAL DESTINATION 5 erneut die Gorehounds mit den Blockbuster Zuschauern und unterhält ohne grosse Ansprüche grossartig. FINAL DESTINATION Puristen die alles was nach dem dritten Teil kam grundsätzlich abwerten werden auch hier ihre Gründe finden nicht zufrieden zu sein. Wer aber vom Grundkonzept der Serie ausgehend sich gut und effektgeladen amüsieren will kann dies mit FINAL DESTINATION 5 auch wieder ohne Einschränkung tun. Wieder kein Meisterwerk aber für Fans der Serie ein must-see !!

4/5 Sternen
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-2 von 2 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 30.12.2011 15:14:25 GMT+01:00
EisBaer meint:
102 Min? ist die normale blue ray (92 min) sowie die normale DVD (88 Min) etwa doch geschnitten worden ????

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 30.12.2011 17:56:43 GMT+01:00
Retro Kinski meint:
Hallo EisBaer,

nein, alles in Ordnung, beide Versionen sind uncut erschienen. Laufzeitunterschiede zwischen den Medien sind technisch bedingt, es hängt mit den Frames pro Sekunde zusammen:

PAL-DVD = 25 Bilder/Sekunde
Blu-ray = 23,976 Bilder/Sekunde

Dadurch verlängert sich die Laufzeit um ca 4%
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 92