Fashion Sale Hier klicken calendarGirl Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16
Kundenrezension

14 von 152 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen K.O. in der letzten Runde, 12. März 2006
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: American History X (DVD)
Tut mir leid - der Film ist gut.
Die schauspielerischen Leistungen sind toll.
Mit dem Ende bin ich allerdings NICHT einverstanden.
Damit wird - UNTER UMSTÄNDEN - alles wieder kaputtgemacht,
was der Film vorher geschafft hat.
Der Fremdenhass wird wieder angestachelt.
Mag sein, dass eine Lektion, eine letzte Konsequenz
der falschen Verhaltensweisen angebracht ist, aber
ich halte es trotzdem für falsch und gefährlich.
Es bleibt ein fader Beigeschmack.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-10 von 11 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 28.05.2008 20:26:54 GMT+02:00
Lian9019 meint:
Du hast recht das Ende wurde sehr schlecht gemacht, doch sonst war der Film super. Das du dafür nur 1 Stern gibst versteh ich aber irgendwie nicht.

Veröffentlicht am 03.03.2009 01:15:58 GMT+01:00
Neothor meint:
ausserdem wird auch nochmal gezeigt dass auf allen Seiten Hass und Vorurteile existieren. Nur weil Skins böse sind muss das nicht heißen, dass alle Nichskins harmlos sind

Veröffentlicht am 07.05.2009 00:57:49 GMT+02:00
S. Gockel meint:
Sie scheinen das Ende insofern nicht verstanden zu haben, als dass Derek am Ende sagt: "Was hab ICH nur getan..". Das zeigt eindeutig, dass er die volle Verantwortung dafür übernimmt und dem schwarzen Jungen nicht die Schuld für den Tod seines Bruders zuspricht. Das Ende ist wohl für Leute, die nicht bei der Sache sind schlecht, für Leute, die jedoch genau aufpassen und den ganzen Film noch einmal auf sich wirken lassen genial.

Veröffentlicht am 10.08.2009 21:57:36 GMT+02:00
Filmliebhaber meint:
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Veröffentlicht am 15.08.2009 18:07:42 GMT+02:00
C. F. meint:
S. Gockel hat vollkommen recht und auch, wenn ausgedrückt wird, dass der schwarze Mörder keine (alleinige) Schuld trägt, so heißt dies nicht, dass er ein "Guter" ist. Er ist schlecht ohne daran Schuld zu sein, weil er von seinem Umfeld dazu gemacht wurde. Insofern wiedersprich Gockel Neothor (der auch recht hat) nicht. Ledeglich dem Rezensionisten wird wiedersprochen, weil dieser durch den schwarzen Mörder eine Rechtfertigung für Hass seitens der Nazies befürchtet, was nicht stimmt. Der Mord zeigt nur, dass die Wut der Parteien zwar nachvollziehbar, aber trotzdem falsch, selbsterzwungen und zerstörerisch ist.

Julian Schoppe hat den Film (der ebend nicht linear sein will) und Filmliebhaber den Vorposter nicht verstanden.

Veröffentlicht am 16.09.2009 10:03:45 GMT+02:00
Andreas K. meint:
Ich verstehe die Rezension gar nicht.
Okay - der Film hat kein "Happy End", was vielleicht manchem Hollywood verwöhnten Filmliebhaber nicht gefällt. Dies könnte ich verstehen..
Aber ich kann nicht nachvollziehen, dass das Ende den Film "kaputt" macht und den "Fremdenhass wieder anstachelt". Das hört sich so an, als ob der Film alleine den Fremdenhass in der Welt schlagartig beendet. Oder beenden würde, wenn nur dieser Schluss nicht wäre..
Ich denke gerade der Schluss zeigt die Realitätsnähe des Films. Rassismus und Fremdenhass existieren weiterhin. Der Film wäre kaputt gemacht worden, wenn Derek durch den Tod seines Bruders wieder in seine alte Sicht zurückgeworfen worden wäre. Dies war jedoch nicht der Fall.

Veröffentlicht am 26.11.2009 04:16:35 GMT+01:00
Hilarious meint:
Ich finde den Schluss brutal, aber so wie er ist richtig.

Derek wird von seiner Vergangenheit eingeholt. "Was habe ich getan" macht das ganz deutlich. Wer Hass sät wird Hass ernten.

Ich denke aber auch das Nazis so ein Ende gerne so interpretieren, dass der Rassenhass berechtigt ist, wenn sie so handeln. Die Botschaft des Films würden die sowieso nicht verstehen.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 12.02.2010 19:11:20 GMT+01:00
XXXxxxXXXxxx meint:
Schonmal dran gedacht, dass es vllt. Absicht ist?

Gerade das Ende gibt dem Film die Realitätsnähe.

Veröffentlicht am 19.08.2010 18:55:35 GMT+02:00
Andrea Schult meint:
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 20.05.2013 00:28:23 GMT+02:00
Hilarious meint:
also das ist nun wirklich Fantasie!
‹ Zurück 1 2 Weiter ›