Kundenrezension

19 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Enttäuschend, 9. März 2010
Rezension bezieht sich auf: Echo der Hoffnung: Roman (Gebundene Ausgabe)
Dieses Buch habe ich lange und heiß ersehnt.
Es zu lesen war ein Mühsal, fast eine Qual: zu viele Hauptakteure, zu viele Handlungsorte in zu vielen Zeiten. Ein ewiges Gehüpfe und Gespringe von Einem zum Anderen. Absolut unübersichtlich! Teilweise muss man mehrere Absätzte lesen um endgültig zu wissen welchen Akteur man grade wo begleitet. Eigentlich interessieren doch nur Jamie und Claire und ihre Erlebnisse in der Zeit! Die beiden kommen eindeutig zu kurz!
Die Geschichte wird zum Ende hin immer konfuser und unschlüssiger. Das Ende ist in jeder Beziehung unbefriedigend, beinahe alle Akteure sind in alle Winde verstreut und haben keinen Bezug zueinander. Chaos!!!
Ich vermute Frau Gabaldon findet selbst nicht mehr durch ihr Wirrwarr. Ihr ist die Geschichte entglitten!
Dieses Buch ist zum Abgewöhnen - absolut nicht empfehlenswert
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-1 von 1 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 17.08.2011 09:27:29 GMT+02:00
Amber meint:
Danke! Ich hasse solche Bücher! Die Storyline sollte wenigstens ansatzweise so wirken, als wenn sie aus dem Leben gegriffen sein könnte!

Was Claire und Jamie betrifft - kein Mensch könnte solche ein Leben aushalten, ohne den Verstand zu verlieren oder vor Stress tot umzufallen. Aber Jamie hatte ja mit Anfang 50 auch noch strahlend weiße, gesunde Zähne... Glaubwürdigkeit darf man in den letzten Romanen nicht mehr suchen.

Die Autorin hat wohl schon lange die Bodenhaftung verloren. Ich denke oft, die schreibt nur noch, weil sie sich zu Tode langweilt. Sie befriedigt offenbar nur noch ihre eigene Sensationsgier.

Früher war es ein Muss für mich, den neuen Band zu kaufen. Bin froh, dass ich von diesem die Finger gelassen habe.
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

3.3 von 5 Sternen (258 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (91)
4 Sterne:
 (44)
3 Sterne:
 (34)
2 Sterne:
 (37)
1 Sterne:
 (52)
 
 
 
EUR 15,00
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Ort: Bergisches Land

Top-Rezensenten Rang: 263.242