Kundenrezension

15 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Fremdgehen mit Kre-o, 28. Dezember 2013
= Haltbarkeit:4.0 von 5 Sternen  = Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen  = Pädagogisch wertvoll:3.0 von 5 Sternen 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Hasbro A3137E24 - KRE-O Star Trek USS Enterprise - Baukasten (Spielzeug)
Ich fühle mich ertappt...und zwar dabei, wie ich meinem geliebten LEGO untreu geworden bin. Und das Schlimmste daran ist: Ich habe es stellenweise sogar genossen. Vermutlich hätte man mich auch niemals in Versuchung führen können, wenn sich die Verantwortlichen beim Hersteller Hasbro nicht zufälligerweise die "Star Trek"-Lizenz (zumindest offensichtlich die für den neuesten Kinostreich) geschnappt und entsprechende Modelle herausgegeben hätten. Zwar wären mir Modelle aus den Serien wesentlich lieber gewesen, aber als geplagter Fan nimmt man halt irgendwann alles, was man bekommen kann.

Wie erwähnt, ist das mein erster Kontakt mit KRE-O und bisher war ich von irgendwelchem "LEGO-Abklatsch" nie sonderlich begeistert. Obwohl ich letztlich seit meiner Kindheit immer mit irgendwelchen Abkömmlingen zu tun hatte (Stichwort "PEBE" = DDR-LEGO), fielen mir diese an sich eher durch eine mangelhafte Verarbeitungsqualität der Steinchen auf. Wobei man fairerweise auch sagen muss, dass LEGO in dieser Hinsicht stellenweise auch nicht mehr ganz der große Vorreiter ist (siehe meine Rezension zum LEGO Star Wars "Imperial Shuttle"). Dementsprechend kritisch ging ich an den Zusammenbau der "Enterprise" heran und tatsächlich ist die Verarbeitungsqualität der Steine sicher eine ganze Stufe unter dem offensichtlich großen Vorbild anzusehen - davon zeugen unter anderem die Grate, insbesondere an transparenten Teilen, oder aber auch die Kopfbedeckungen der Figuren, deren Frisuren ungefähr so gut halten, wie William Shatners Toupet in einem Wirbelsturm.

Beim Zusammenbau fallen zunächst einige recht große und bereits "vorgebaute" Teile auf. So sind z.B. der Rumpf und der Ansatz zu den Warpgondeln "am Stück" und werden lediglich noch mit den Detailaufbauten aufgehübscht. Das kann man insgesamt aber durchaus verschmerzen, da sich darin die Technik des Modells befindet, denn am Ende leuchten sowohl die Deflektorschüssel, als auch die Spitzen der Triebwerke angenehm blau - vorausgesetzt man denkt vor dem Zusammenbau daran, drei AAA-Batterien in den Primärrumpf einzusetzen. Bei der Passgenauigkeit der Teile gibt es nicht viel zu mäkeln, auch der hier oft kritisierte Oberteil der Untertassensektion (liebevoll auch "Deckel" zu nennen) sitzt...zwar nicht wie angegeossen, aber mit etwas Gewalt und Druck hebt er sich nicht wieder. Allerdings kann ich mir durchaus vorstellen, dass man hierbei ein wenig Glück braucht, um einen Kasten zu erwischen, bei dem die betreffenden Teile ordentlich geformt sind. Bereits minimale Biegungen sollten sich im Fall der Fälle als in dieser Hinsicht "fatal" erweisen. Jetzt könnte man auch argumentieren, dass der "Deckel" zum Spielen ja abgenommen werden soll, muss und kann...ja, das stimmt natürlich, aber ich sehe es aus der Sicht des "Modellsammlers" und da will ich die eher hässlichen Figuren ganz schnell im Innenraum verstecken! Nach 2-3 Stunden sollte man mit dem Aufbau, auch dank der eindeutigen und ausreichenden Bauanleitung, durch sein, in so fern man nicht irgendwelche Flickschustereien auf Grund von Materialfehlern, wie den potentiell ungünstigen Biegungen der Untertassensektions-Platten, betreiben muss.

Das fertige Modell gefällt auf den ersten Blick ganz gut, lediglich die Proportionen zwischen Primärrumpf und Untertassensektion finde ich nicht so gut gelungen, da letztere im Verhältnis etwas größer sein müsste - was sich aber vermutlich wiederum mit dem Rest der Konstruktion in dieser Form schwierig gestalten dürfte, da man dann wieder die Gondeln nach hinten und die Rumpfsektion vergrößern müsste...irgendwas zum Meckern würde ich dann ja trotzdem finden ;). Insgesamt bin ich aber von der Qualität, und das zu einem Preis bei dem es bei LEGO definitiv kein Modell in dieser Größe gibt, durchaus angenehm angetan. Klar, die Konkurrenz aus Dänemark ist noch einen großen Schritt voraus, aber sollte Hasbro den Wurf unternehmen und auch andere "Star Trek"-Lizenzprodukte in sein Sortiment aufnehmen, würde ich sicher kein zweites Mal so lange überlegen, wie vor dem Kauf der "Enterprise". Für die anberaumten knapp 40 Euronen (Stand 28.12.13) kann man als Freund der Serien also durchaus zugreifen...und nicht auszudenken, was man mit dem Grundgerüst und einem ordentlichen Ersatzteillager noch so alles aus dem "Star Trek"-Universum in Eigendesignarbeit rausholen kann ;).
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 


Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent