Kundenrezension

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Posthumes Comeback, 21. Januar 2014
Rezension bezieht sich auf: Der erste Mensch (Taschenbuch)
Aus meiner Schulzeit erinnere ich mich noch an Camus Roman "Die Pest", einem Roman der nach dem "Reißbrett" einer bestimmten Philosophie sehr allegorisch geschrieben ist. In dem Jahrhundertbuch "Der Fremde" für das er 1957 den Nobelpreis bekommen hat, schreibt er in coolem Stil, in kurzen Sätzen von einem Menschen der sich selbst und auch der Welt entfremdet ist, der bei aller Gleichgültigkeit keine Glücksfähigkeit entwickeln kann. Der Fremde" ist ein ausgedachter Roman, der vornehmlich auch das sinnlose Blutvergießen in mörderischen Schlachten spiegelt.

Das handschriftliche Manuskript für die bewegende Autobiographie "Der erste Mensch" wurde 1960 in dem Auto gefunden, in dem Camus als Beifahrer, im Auto eines Freundes, tödlich verunglückte. Es ist eigentlich ein Gegenentwurf zu Der Fremde". Wie der Titel sagt, es geht um einen Menschen ohne Wurzel, die er weder in Algerien noch in Frankreich hat und der sich deshalb selber neu zu einem Menschen mit einer eigenen Moral formen muss.

In der genial, wie einen Roman konstruierten Autobiographie, erzählt der 1913 in Algerien geborene, distanzierte Autor in der Figur des Jacques Comery seine Kindheit . Es ist einerseits die Suche nach dem Vater der im Ersten Weltkrieg 1914 gestorben ist. Es ist die Suche nach dem Grab des Vaters, der nicht nur in diesem Buch, sondern im Leben und Werk Camus eine große Rolle gespielt hat. Und so fokussiert er auch hier das Absurde, das immer im Fokus seiner Philosophie gestanden hat, denn sein Vater war jünger als er selber, als er nun am Grab stand. Das entsprach nicht der natürlichen Ordnung, es war eher ein Zeichen von Irrsinn und Chaos.

Ferner sind es die Erinnerungen an die frühe Kindheit, das Leben mit seiner Mutter, Großmutter und seinem älteren Bruder Lucien. Die Erinnerungen an die Schule sind gespiegelt mit dem Besuch in der Bibliothek, der Liebe zur Literatur, dem bürgerlichen Milieu der Schule, der ärmlichen Welt im Kleine-Leute-Viertel" von Belcourt. Seinem Grundschullehrer ist es zu verdanken, dass er die Oberschule besuchen kann. Camus musste dafür während der Ferien in Fabriken arbeiten, obwohl er doch Sonne und Meer so liebte. Und so wundert es nicht, dass es tolle Beschreibungen von der Mystik der Sonne und von der Hitze an den Nachmittagen in Algier gibt.

In großartige Genrebeschreibungen des algerischen Armenviertels sind diese elementaren Kindheits- und Jugenderzählungen eingebettet. Aus seinem Nein in früheren Editionen ist jetzt ein uneingeschränktes Ja zum Augenblick" geworden. Ohne jede Scham, mit einer unendlichen Liebe, ohne jedes Beschönigen schreibt er von seiner fast tauben, stummen Mutter die auch außerdem Analphabetin war und von seiner entbehrungsreichen Herkunft. Die Mutter wird im Buch an vielen Stellen immer ellipsoid beschrieben, sie blieb dem Jungen eigentlich immer fremd. Obwohl er nie wirklich mütterliche Zärtlichkeit von dieser omnipräsenten Mutter empfangen hat, ist dieses herzzerreißend schöne Buch ihr gewidmet, obwohl sie nicht lesen konnte. Das wirft eigentlich Rätsel auf.

Das aus diesem Jungen Camus schließlich ein Nobelpreisträger geworden ist hat er sicher auch seinem Lehrer zu verdanken, dem er in einem Brief am Ende des Buches dafür Dank sagt, dass er in dem Jungen den Bildungshunger erkannt hatte und ihn förderte. Unter diesem Gesichtspunkt ist es auch ein vortreffliches Buch darüber was Literatur alles vermag,
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 


Details

Artikel

4.6 von 5 Sternen (18 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (13)
4 Sterne:
 (3)
3 Sterne:
 (2)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
EUR 8,99
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Ort: Bad Nenndorf

Top-Rezensenten Rang: 324