weddingedit Hier klicken muttertagvatertag Cloud Drive Photos HP Spectre Learn More Samsung AddWash Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip GC FS16
Kundenrezension

16 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Staubtrockener Klassiker der Science Fiction, 20. Juni 2011
Rezension bezieht sich auf: Die Foundation-Trilogie: Foundation / Foundation und Imperium / Zweite Foundation (Taschenbuch)
Die "Robotergeschichten" von Isaac Asimov habe ich mit großer Freude gelesen. Nachdem ich mit der Lektüre der "Foundation" begonnen hatte, konnte ich zunächst kaum glauben, dass ich es mit demselben Autor zu tun hatte. Der Unterschied in Aufbau und Erzählweise ist gravierend, wenn auch gewisse Ähnlichkeiten vorhanden sind. Generell merkt man dem Stil der "Foundation"-Romane die naturwissenschaftliche Herkunft des Autors wesentlich stärker an, als den wesentlich emotionaleren "Robotergeschichten". Wenn man sich daran gewöhnt hat, liest sich aber auch vorliegendes Werk recht schnell - von einigen Längen und zähen Stellen sollte man sich nicht abschrecken lassen.

Prinzipiell verarbeitet Asimov in der "Foundation-Trilogie" sehr interessante Ansätze. Allein die große, das Gesamtwerk durchziehende Idee der Wissenschaft der "Psychohistorik" zeugt von immenser Kreativität und wird so überzeugend dargelegt, dass man sich fragt, wieso eine Umsetzung dieses Konzepts noch nicht gelungen ist. Der Autor schafft außerdem zu einem sehr frühen Zeitpunkt (Anfang der 1950er Jahre) Begriffe und Technologien, die die Science Fiction unserer Zeit deutlich geprägt haben - eine Leistung, die von allen Fans zu Recht hoch geschätzt wird. Auch das gigantische Imperium, das die gesamte Milchstraße umspannt und schließlich aufgrund der eigenen Dekadenz zerfällt, ist eine beeindruckende Vorstellung. Die Handlung abseits des "roten Fadens" des großen, psychohistorischen Plans, entspricht wiederum Asimovs Liebe zu Kriminalgeschichten. Die Episoden sind von vertrackten Fällen und völlig unerwarteten Wendungen durchzogen und bieten zum Teil echte Hochspannung.

Leider krankt die "Foundation" an einigen Störfaktoren, die das Lesevergnügen erheblich drücken. Das Werk deckt insgesamt einen Zeitrahmen von rund 400 Jahren ab, was zu vielen Vereinfachungen und oberflächlich geschilderten Ereignissen führt. Insgesamt ist die Trilogie dadurch nicht so anspruchsvoll, wie sie hätte sein können; es fehlen einfach die notwendigen Details. Das fällt vor allem in Band 1 ("Foundation") negativ ins Gewicht, in dem der Grundstein der wissenschaftlichen Stiftung, eben der "Foundation", gelegt wird. Dieses "historische" Ereignis wird ohne auf irgendwelche Einzelheiten einzugehen mit vielen, teilweise sehr langen, Dialogen abgehandelt. Auch ausgefeilte Charaktere, die den trockenen Stoff aufgewertet hätten, fehlen im ersten Teil nahezu völlig. Die Lücken betreffen nicht nur die Handlung selbst, sondern auch Beschreibungen von Technik und Umgebungen, die praktisch nicht vorhanden sind. Schade, dadurch bleibt ein befriedigendes Aha-Erlebnis nach Ende der Lektüre aus. In den Bänden 2 ("Foundation und Imperium") und 3 ("Zweite Foundation") macht der Autor in diesem Bereich einiges besser.

Nicht ganz nachvollziehbar ist für mich hingegen die Kritik, das Buch sei nicht mehr zeitgemäß. Einerseits ist das ein generelles Problem der Science Fiction, die oft von der Realität überholt wird, andererseits muss man die Visionen Asimovs aus der Sicht seiner Zeit betrachten. Dementsprechend sieht der Autor die Atomkraft auch 12.000 Jahre in der Zukunft als das Non-Plus-Ultra und den Grundstein jeglicher Zivilisation an - das mag aus heutiger Sicht überholt sein, ist aber kaum von zentraler Bedeutung für die Geschichte an sich.

Insgesamt beinhaltet "Die Foundation Trilogie" viele gute Einfälle, die meiner Ansicht nach nicht detailliert genug ausgearbeitet sind. Eine "dichte" Erzählung, wie ich sie nach der Produktbeschreibung erwartet habe, sieht anders aus - leider! Eine höhere Wertung ist mir damit nicht möglich, gelesen haben sollte man Asimov als Science-Fiction-Fan aber auf jeden Fall.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]