Fashion Sale Hier klicken 1503935485 Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More sommer2016 saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16
Kundenrezension

36 von 39 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Beste Videospielverfilung in schickem Steelbook, 27. Oktober 2006
Rezension bezieht sich auf: Silent Hill: Willkommen in der Hölle (Steelbook) (DVD)
Ich halte die 'Silent Hill'-Reihe für das beste Stück Videospiel-Horror, das es gibt. Um so mehr freute ich mich auf die Verfilmung des ersten Teils, der durch seine düstere Handlung, fesselnde Erzählweise und seiner Tiefgründigkeit ein ungemeines Potential für eine Verfilmung aufweist - und ich wurde wahrlich nicht enttäuscht! Bereits im Kino fand ich den Film klasse und auch auf DVD ändert sich meine Meinung nicht: 'Silent Hill' ist die definitiv beste Videospielverfilmung, die es bisher zu sehen gab! Und jeder, der etwas anderes behauptet, hat schlicht und ergreifend keine Ahnung .. oder er lügt ;-)

Das kleine Mädchen Sharon (Jodelle Ferland) leidet unter einer unheilbaren Krankheit und muss unter ständiger Beobachtung die stärksten Medikamente einnehmen - jedoch ohne erkennbaren Erfolg. In ihrem Träumen erzählt sie von einem Ort, der ihr sehr nahe zu stehen scheint: Silent Hill. Ihre Mutter Rose (Radha Mitchell) sieht nur noch einen Ausweg. Sie muss das Geheimnis um diese Stadt lüften und setzt sich zusammen mit ihrer Tochter ins Auto, um alleine nach Silent Hill zu fahren - ohne ihren Mann Christopher (Sean Bean), der sich daraufhin die schlimmsten Sorgen macht und auf die Suche nach den beiden begibt. Diese haben jedoch fast schon ihr Ziel erreicht, als die beiden von der Straße abkommen und Rose vom Aufprall bewusstlos wird. Als sie wieder aufwacht, ist ihre Tochter verschwunden und irgend etwas scheint nicht zu stimmen. Die Straße ist auf einmal in einen dichten Nebel gehüllt und vom Himmel herab schneit es Asche. Ein Ortsschild bestätigt ihr, dass sie am Ziel angekommen ist - sie ist in Silent Hill. Dort versucht sie in den menschenleeren Straßen ihre Tochter zu finden, denn ohne sie wird sie die Stadt nicht verlassen. Sie könnte es auch gar nicht, selbst wenn sie es wollen würde, denn wo ehemals die Zufahrtsstraße war, findet man nur noch einen riesigen, unüberwindbaren Krater vor. Doch was wahre Grauen zeigt sich ihr erst, wenn auf einmal ein lauter Alarm ertönt und der Himmel in eine vollkommene Dunkelheit gehüllt wird...

Es ist die bisher einzige Verfilmung eines Videospiels, die gekonnt den Nerv des Spieles trifft. So legte z.B. der Regisseur Christophe Gans während des Drehens ständig Spielpausen ein und auch die Schauspielerin Deborah Kara Unger klickte sich im Internet durch Fan-Foren, um die Darstellung ihrer Figur möglichst authentisch wirken zu lassen - diese Bemühungen sieht man dem Film einfach an. Es gibt zahlreiche Szenen, die es (fast) genauso im Spiel gegeben hat wie etwa der erste Angriff von schaurigen Kreaturen. Oder etwa, wie Rose eine Zeichnung ihrer Tochter findet, die sie zur Schule führt. Solche und andere Anspielungen lassen das Fan-Herz höher schlagen. Allerdings wurde das Spiel nicht 1:1 verfilmt und viele Geschehnisse wurden eigens für den Film neu erdacht. Im Original war es der besorgte Vater namens Harry Mason (im Film heißt er Christopher), der nach seiner verschwundenen Tochter suchte und nicht die Mutter. Auch ist der Schluss ein vollkommen anderer als im Spiel (genauer gesagt wies das Spiel sogar verschiedene Enden auf). Es wäre aber ehrlichgesagt sehr komisch gewesen, hätte der Regisseur sich akribisch genau an die Vorlage gehalten, denn dort bekam es der Spieler auch mit einem Riesenwurm und einer Kreuzung aus Drachen und Schmetterling zu tun. Und auch die Figur des 'Red Pyramid' (einem Wesen mit einem wirklich langen Messer) gab es nicht im ersten Teil, sondern erst im zweiten. Außerdem gab es im Spiel viele Laufwege und die Story wurde nicht in einer Kompaktheit erzählt, wie es in einem Film notwendig wäre. Ein Spiel ist nun mal ein Spiel und ein Film ein Film - das ist sowohl die Meinung des Regisseurs, als auch meine. Aber trotz der Änderungen möchte ich hier noch mal betonen, dass der Film sich so eng an das Spiel anlehnt wie bisher keine Adaption eines Videospiels bevor und man es bis auf einige Kleinigkeiten einfach nicht besser hätte realisieren können. Ich beispielsweise hätte lieber den Vater (wie auch im Spiel) die Hauptrolle übernehmen lassen. U.a. auch deshalb, da es in letzter Zeit viele Mystery-Filme mit einer weiblichen Hauptrolle zu sehen gab, darunter 'The Ring', 'The Grudge - Der Fluch', 'Dark Water' oder 'Der verbotene Schlüssel'. Außerdem spielt Sean Bean seine Rolle als besorgter Vater so genial, dass ich ihn sehr gerne noch länger im Film gesehen hätte.

Was ich auch sehr gerne anschaue, ist die wirklich cool gestaltete DVD-Hülle dieses Sets. Es ist einfach schön, dass man nicht einfach eine Billig-DVD in den Handel schmeißt, sondern den Film mit einer Steelbook-Edition würdigt.

Ich als Videospiel- und "Silent Hill"-Fan kann nur sagen: Daumen hoch für den Regisseur Christophe Gans und Daumen hoch für den Film!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]