Kundenrezension

427 von 505 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Was ist denn hier los????, 21. November 2012
Rezension bezieht sich auf: Merida - Legende der Highlands (DVD)
Also wenn man hier liest wie Erwachsene diesen Film förmlich zerpflücken dann muss ich schon sagen armes Deutschland.
HHAAALLLLLOOOOOOO das ist ein Kinderfilm und der wird hier analysiert und zwar von Erwachsenen was soll das denn????

Ich war damals mit meinen Kindern im Kino und die haben sich fast den kompletten Film über kaputtgelacht und ich finde das ist doch Sinn und Zweck eines Kinderfilms. Ob da irgendeine Sage hinterlegt ist oder nicht das interessiert doch die Kinder nicht.
Und übrigens meine kleine Tochter ist erst 6 gewesen als wir im Kino waren und Alpträume hat die bis heute nicht und die hat noch nicht soviele Filme gesehen in ihrem Leben.

Als kurzes Fazit zum Schluss ich fand diesen Film Klasse und zwar als Erwachsener und auch meine Kinder waren begeistert sie waren sogar so angetan davon das ich zu Hause mehrere Wochen 2 kleine Meridas hatte.
Also macht euch mal nicht so nen Kopf da gibt es weitaus schlimmere Filme über die ihr euch Gedanken machen könnt !!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 5 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-10 von 66 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 24.11.2012 20:56:03 GMT+01:00
Jack Bauer meint:
Jupp so sieht es aus und dem ist nix hinzuzufügen!

Veröffentlicht am 27.11.2012 14:05:18 GMT+01:00
L.A. meint:
Ganz meiner Meinung. Besser hät ich es auch nicht ausdrücken können.

Veröffentlicht am 28.11.2012 06:00:25 GMT+01:00
PM meint:
Danke! Mir gehen diese möchtegern Filmkritiker und Bessererzieher auch auf den Keks.

Veröffentlicht am 28.11.2012 15:14:53 GMT+01:00
[Vom Autor gelöscht am 05.12.2012 12:39:01 GMT+01:00]

Veröffentlicht am 28.11.2012 22:37:06 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 28.11.2012 22:41:05 GMT+01:00
fluxeer meint:
>Also wenn man hier liest wie Erwachsene diesen Film förmlich zerpflücken dann muss ich schon sagen armes Deutschland.<

Ganz im Gegenteil!
Solange sich noch Leute Gedanken über Inhalte machen und auch noch in der Lage sind, das elektronisch "zu Papier" zu bringen, sehe ich Hoffnung für Deutschland.

Außerdem unterhalten sich hier Erwachsene mit Erwachsenen, somit ist auch eine entsprechende Ebene der Kritik sinnvoll. Es geht ja nicht darum zu beurteilen, wie die Kinder den Film finden (die finden das Meiste gut, auch wenn es das nicht ist), sondern Eltern, die den Film kaufen, eine Entscheidungshilfe zu geben.

Ganz zu schweigen davon, dass diese Filme mitnichten nur für Kinder gemacht werden. Damit alleine liesse sich gar nicht der erwünschte Profit einfahren. Diese Art Film zielt schon seit längerem auch auf erwachsenes Publikum und vollführen zu diesem Zweck oft erstaunliche Spagate (ob immer gelungen, ist eine ganz andere Sache). Sie würden wahrscheinlich Shrek auch als Kinderfilm betrachten, nicht wahr? Und das, obwohl sich ein sehr(!) großer Teil der darin enthaltenen Witze ganz klar und nachweislich an Erwachsene richtet.

Der wichtigste Punkt aber ist: Filme für Kinder haben keinen geringeren Anspruch an den Inhalt, sondern eigentlich einen höheren!
Warum sollte man Kindern im Rahmen eines Filmes unkorrekte Einzelheiten beibringen, die man hinterher später wieder mühsam aus deren Köpfen bekommen muss? Oder schlimmer, die sie sich später selber wieder mühsam aus ihren Köpfen entfernen müssen? (Vielen Menschen gelingt so etwas ihr Leben lang nicht). Es ist also sogar geboten, solche Filme genauestens zu analysieren, gerade WEIL es sich um Filme für Kinder handelt.

Dass es schlimmere Filme gibt, ist übrigens ein wahrhaft abgedroschenes "Argument". Über jene Filme könnte man sich AUCH aufregen, aber NICHT STATTDESSEN.

Wobei ich mich über Merida gar nicht aufrege. Mich persönlich nervte nur das teils übertriebene Pathos und die viel zu deutliche Moralkeule zwischendrin sowie die Anbiederei an das junge Publikum (die Fischfangszenen und die anderen Neuversuche der verwandelten Mutter). Ansonsten war der Film gut, weil er schöne Ideen und mal ein anderes Setting hatte.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 28.11.2012 23:00:02 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 28.11.2012 23:02:08 GMT+01:00
Sirius-sx meint:
Ich kann die Rezension nicht unterschreiben. Wer alle Pixarfilme gesehen hat, wird deutlich merken, dass diese eben nicht bloß für Kinder gemacht sind. Die meisten Witze, Filmzitate und Anspielungen können ausschließlich Erwachsene verstehen! Auch andere Animationsfilme richten sich eher an Erwachsene wie z. B. Shrek. Klar, die Kinder lachen drüber, aber die Anspielungen verstehen sie nicht. Kinder lachen über alles, auch über grottenschlechte Filme.
Filme wie Lillyfee oder Lauras Stern sind für Kinder gemacht. Da merkt man allerdings auch den Unterschied. Ich glaube eher Animationsfilme zielen primär auf die Erwachsenen ab, werden aber so konzipiert, dass auch Kinder Spaß dran haben. Und da das der Fall ist, Merida also auch primär kein Kinderfilm ist, ist es doch wohl legitim, dass Erwachsene diesen Film als Film bewerten. Über Lauras Stern beispielsweise würde ich mir kein Urteil erlauben, da es kein Film für meine Zielgruppe ist.

Veröffentlicht am 29.11.2012 20:11:30 GMT+01:00
Martin Lork meint:
Merida ist von A-Z kein Kinderfilm. Nicht die Spur. Ein Animationsfilm, das ist Vampirehunter auch, Akira auch, alles keine Kinderfilme. Ich bin Vater von Drei Kindern, es ist mir völlig unbegreiflich wie es kommt seinen Kindern eine solche Wucht an Farbe, Bildern, Sound etc. zuzumuten. Herr der Ringe Tei 2, 4jährige eine Reihe vor mir:," ? !" , "Äähh.. ist doch mit Zwergen und so." Na dann.

Veröffentlicht am 05.12.2012 20:41:18 GMT+01:00
Nevaleen meint:
Klar lachen Kinder über vieles, auch das was sie nicht verstehen. Aber war das denn je anders ? Ich hatte erst letztens ein Gespräch mit einer Freundin, aus dem auch hervor ging, dass man als Kind vieles in den Filmen nicht so aufgenommen oder vestanden hat, wie es die Erwachsenen taten. Gucke ich mir heute diese Filme an, so ist alles etwas klarer und ernster, aber gerade das ist doch das schöne..

Der Film hat eine Alterfreigabe, woran man ablesen kann, für welche Zielgruppe das gedacht ist. In solchen Filmen aber noch den vermeintlich tief,tiefsten Sinn zu ergründen, halte ich für unvorteilhaft. Aber jedem das Seine.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 05.12.2012 23:20:25 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 05.12.2012 23:22:58 GMT+01:00
fluxeer meint:
>Ich hatte erst letztens ein Gespräch mit einer Freundin, aus dem auch hervor ging, dass man als Kind vieles in den Filmen nicht so aufgenommen oder vestanden hat, wie es die Erwachsenen taten. <

Nicht verstanden ist wohl richtig, nicht aufgenommen würde ich so nicht unterschreiben. Kinder nehmen im Unterbewusstsein so ziemlich alles in sich auf. Und dort wirkt es dann, auch wenn die Kinder sich dessen nicht bewusst sind. Ich habe später im Leben mal einige Vorurteile unter die Lupe genommen und etliches davon stammte aus Kinderfilmen. Auch irgendwelche falschen Informationen und Überzeugungen. Von daher sollte man stets SEHR genau hinschauen, wenn etwas für Kinder produziert wird.

Veröffentlicht am 07.12.2012 15:56:22 GMT+01:00
Hotdonnafan meint:
Tja, diese Art verkopfter Gutmensch mit vermeintlich allerbesten Intentionen stirbt wohl leider nie aus... Da reicht es nicht dass ein Hammer eben ein Hammer ist, sondern es wird über die metaphysische Bedeutung referiert... der STIEL... das LOCH... Freud... und die Gefahr von Rassismus... oder Zionismus, je nachdem. Jaja...
Ganz ehrlich: Die armen Kinder, die solche Eltern haben. (Vor allem die mit den "hippen" Doppelnamen...Finn-Lukas und Lena-Marie...)
Das ist ein netter Kinderfilm, der sich gut eignet mal 2 Stunden der Realität zu entfliehen und einfach mal Spaß zu haben. Richtig gutes Popcorn-Kino für die ganze Familie. PUNKT. Nicht mehr und nicht weniger! Fertig.
‹ Zurück 1 2 3 4 5 6 7 Weiter ›