Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren calendarGirl Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More sommer2016 fissler Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16
Kundenrezension

14 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Top, Flop, Durchschnitt, 16. Juli 2010
Von 
Rezension bezieht sich auf: Zack and Miri make a Porno [Blu-ray] (Blu-ray)
Kevin Smith ist ein Großer des kleinen Kinos. Clerks war brilliant, Chasing Amy ebenso und sogar noch mehr und auch sein erster Ausflug ins Semi-Mainstream-Kino mit Dogma war sehr gelungen. Seine Filme sind subversiv, die Dialoge nah am Leben und trotzdem immer witzig. Selbst sein von der Kritik nicht unbedingt mit allzuviel Gnade aufgenommenes Jersey Girl war ein absolut herzwärmender, witziger Film. Was Smith allerdings mit Zach & Miri vorlegt, hinterlässt bei mir eher zwiespältige Gefühle. Doch der Reihe nach.

Die ersten 30 Minuten sind schlicht toll. Mit entwaffnender Herzlichkeit führt Smith die beiden Haupt-Charaktere ein: Abgehalfterte Loser, die man einfach gern haben muss. Beide dauerpleite, er unattraktiv und fett, aber schlagfertig und herzig, sie hübsch, aber ebenfalls eine Verliererin mit Hang zu den falschen Männern. Es kommt, wie es das Drehbuch will: Sie treffen auf liebenswert schrullige Charakter, entschließen sich aus Geldnot und dank fixer Idee einen Porno zu drehen. Das Problem: Beide müssen miteinander ins Bett. Das stellt nicht nur ihre Beziehung, sondern auch den Film auf die Probe. Und es kommt, wie es leider kommt.

Ähnlich wie der (überraschend unpeinliche) Sex zwischen beiden die Beziehung kippt, wirft er den Film über den Haufen. Wo Smith in der Vergangenheit eher lakonisch-zynisch aber dennoch liebenswert (bei einem Regisseur und Autor wie diesem muss das kein Widerspruch sein) den weiteren Verlauf der Geschichte schildert, leidet Zach & Miri massiv unter einem unnatürlichen, Smith-untypischen Zuckerguss. Wo Jersey Girl natürliche Herzlichkeit transportiert, wird aus der frechen, teils anarchisch erzählten Geschichte eine fast schon dröge, steife und noch schlimmer: beliebige Romantic Comedy. Beide wissen, sie sind füreinander bestimmt, aber der Weg dorthin wird von Minute zu Minute zäher. Die tollen Neben-Charaktere treten in den Hintergrund, ein zähes Wir-gehören-zusammen-aber-mal-weiß-er-es-nicht-und-mal-sie-nicht nimmt seinen Lauf. Schade, denn der Schluss lässt erahnen, dass Smith durchaus dazu fähig ist, eine flotte Alternative zu den üblichen RomComs liefern. Dieses Mal leider nicht ganz.

Fazit: Stark begonnen, stark nachgelassen, am Ende die Kurve bekommen. Drei Sterne - auch dank der tollen Darsteller.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-1 von 1 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 04.09.2010 14:58:46 GMT+02:00
serkan meint:
Eine der besten Filmrezensionen die ich je gelesen habe. Hut ab!

Ich bin großer Smith-Fan und habe alle seine Filme auf DVD, selbst seine drei "An Evening With..." Shows. Da durften Zack & Miri natürlich nicht fehlen.
Viel möchte ich nicht darüber schreiben, aber ich finde auch, dass der Film sehr unter der Beziehung zwischen den beiden Hauptprotagonisten leidet.

Kevin Smith entfernt sich leider immer mehr von dem, was ihn seit jeher ausgezeichnet hat: Unterhaltsame Dialoge, die den Film tragen; nicht durchschnittlich gute Filme, die die Dialoge beinhalten.
Unter diesem Aspekt finde ich "Zack & Miri Make A Porno" stellenweise sehr gut, insgesamt aber nur durchschnittlich. Im Grunde so, wie ich "Clerks 2" auch schon fand.

Ich sehe irgendwo auch einen Grund für diesen "Verfall":
Jersey Girl war ein genialer Film, der mich als Kevin-Smith-Film enttäuscht; als wunderbar schöner, liebenswerter, witziger und herzlicher Film aber vollends überzeugt hat. Und da die Dialoge dann doch wieder "Smith-typisch" waren, war es dann eben doch ein weiterer, genialer Smith-Film.

Das haben aber viiiiieeeele anders gesehen. Und seitdem versucht Smith krampfhaft seinen alten Stil wieder zu finden oder neu zu erfinden oder was auch immer er veruscht... er schafft es irgendwie nicht mehr.
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Ort: Ba-Wü

Top-Rezensenten Rang: 4.561.791