Kundenrezension

19 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Noch schlechter als nach den teils negativen Kritiken befürchtet..., 9. April 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Star Trek: Enterprise - Die erste Season [Blu-ray] (Blu-ray)
Vorab möchte ich bemerken, daß ich lediglich die Bild- und Tonqualität bewerte. Diese sind für mich bei einer Bluray-Rezension ausschlaggebend. Der Inhalt der Serie ist in den letzten 10 Jahren bereits hinreichend erörtert worden und kann für meine Begriffe im Rahmen einer Bluray-Besprechung nicht zu einer positiven oder negativen Beeinflussung des Ergebnisses führen. Ebenso halte ich es im Rahmen einer Bluray-Bewertung nicht für sinnvoll, die Qualität der Verpackung oder der Extras in das Ergebnis mit einfließen zu lassen.

Die Marke Bluray steht für derzeit besten Bild- und Tonstandard. Daher sind für mich alle Veröffentlichungen indiskutabel, die lediglich auf einem schlechten DVD-Master oder augenscheinlich sogar auf VHS-Bändern zu beruhen scheinen. Die Veröffentlichung auf Bluray suggeriert dem Kunden, echtes High-Definition-Feeling zu erwerben, das auf hervorragendem Ausgangsmaterial und dessen sorgsamer Aufbereitung beruht. Hochgerechnetes Ausgangsmaterial, das ursprünglich nicht 1080 Zeilen - oder entsprechend gutes Filmmaterial – aufweist, kann aus meiner Sicht nicht ohne Täuschung als 1080p beworben werden.

Nun gibt es dennoch Bluray-Veröffentlichungen, die mit HD-Qualität und 1080p-Auflösung werben, obgleich weder eine Neuabtastung des Filmmaterials in entsprechender Auflösung stattgefunden hat, noch das Endergebnis auch nur ansatzweise den Eindruck vermittelt, man sehe dort originäre 1920 x 1080 Bildpunkte. Weshalb dies von Verbraucherschutzverbänden und Wettbewerbern klaglos hingenommen wird, erschließt sich mir nicht.

Wendet man diese Prämissen auf die vorliegende erste ENT-Staffel an, ist das Ergebnis mindestens als enttäuschend zu bezeichnen. Es wurde verschiedentlich schon darauf hingewiesen, daß die Bildqualität nicht wesentlich besser sei als die der DVD. Nun, sie ist fraglos besser als die DVD-Auflösung und dennoch Lichtjahre von Referenzwerten entfernt. Das Bild wirkt wenig detail- und kontrastreich, „matschig“ und vor allem unscharf. Die Farbpalette war zwar schon immer stilmittelbedingt etwas blass und eintönig. Gleichwohl wäre eine Farbauffrischung – wie bei den TNG-Blurays – wünschenswert gewesen. Hierdurch hätte die mangelhafte Auflösung vielleicht etwas kompensiert werden können. Als befriedigend sie nur einige Großaufnahmen zu bewerten, in der Totalen bleibt das Bild durchgängig unter den Möglichkeiten einer Bluray, wobei ich unterstelle, daß das Ausgangsmaterial nicht so schlecht ist, wie es hier präsentiert wird.

Unbedingt hätte es des ausdrücklichen Hinweises auf der Verpackung bedurft, daß das Filmmaterial zumindest teilweise hochskaliert ist (Special Effects, Pilotfilm). Durchgängig mit 1080p-Qualität zu werben hat in meinen Augen mindestens ein „Geschmäckle“, wenn dies offenbar tatsächlich nicht der Fall ist. Eine Empfehlung für CBS Home Entertainment ist ein solches Vorgehen jedenfalls nicht. Ich halte es auch nicht für eine hinreichende Entschuldigung, daß der Unterschied zwischen 720p oder 1080p kaum wahrnehmbar sei oder man sich nur hinreichend weit weg von seinem TV-Gerät setzen müsse, um den Unterschied nicht zu bemerken. Frei nach dem Motto: stellen Sie sich doch weit genug weg von Ihrem Auto, dann sehen Sie die Beulen und Kratzer nicht.... Das kann doch keine ernsthafte Empfehlung sein, um unzureichende Bildqualität zu rechtfertigen, zumal die üblichen Bildschirmdiagonalen immer größer werden und ein Sitzabstand von mehr als sechs oder sieben Metern in vielen Haushalten auf architektonische Probleme stoßen könnte.

Nachträglich muß man der DVD-Veröffentlichung ein Kompliment machen, denn der Vorsprung der Bluray vor den 2005er DVDs ist zu gering, als daß man für die Bluray eine Kaufempfehlung aussprechen könnte. In der Tat sind hier schon ab einer geringen Sitzentfernung kaum Unterschiede auszumachen. Doch dies gilt keinesfalls für alle Bluray-Veröffentlichungen. Auch wenn das Auflösungsvermögen des menschlichen Auges begrenzt ist, erscheint eine gut gemasterte Bluray selbst auf die Entfernung schärfer und detailreicher als die entsprechende DVD, erst recht natürlich aus geringem Abstand. Erhebliche Detailverbesserungen wie einzelne Gesichtsfalten, Haare oder Beschriftungen, wie sie die TNG-Blurays bieten (obgleich auch diese keine Referenzqualität aufweisen) sucht man jedoch auf der Enterprise-Bluray vergebens. Ich habe den Eindruck gewonnen, als sei das Material durchgängig von einer niedrigeren Auflösung auf 1080p hochgerechnet.

Das Alter der Serie ist ebenfalls keine Entschuldigung. Zum einen ist TNG 14 Jahre älter und dennoch qualitativ höher, zum anderen gibt es TV-Projekte aus dem Jahr 2001, die bildtechnisch weitaus besser abschneiden (z. B. Band of Brothers).

Führt man sich vor Augen, daß für TNG ein umfassender Restaurationsprozeß durchgeführt wurde, für ENT jedoch augenscheinlich nicht, ist es in Ansehung der dürftigen Bildqualität schon recht kühn, für eine Staffel rund 60,00 Euro zu verlangen, zumal die komplette Serie auf der nicht wesentlich schlechteren DVD für etwa den gleichen Preis zu haben ist.

Ich möchte mir auch nicht entgegenhalten lassen, der schlechte Eindruck beruhe womöglich auf unzureichender Technik oder schlechten TV-Einstellungen. Ich habe die Bluray auf einem Philips BDP3200 in Verbindung mit einem LG47LM669S (47 Zoll) getestet. Das TV-Gerät ist optimal eingestellt und liefert sowohl von der Auflösung als auch von den Farben bei entsprechend gutem Ausgangsmaterial durchgehend hervorragende Ergebnisse.

Ein Wort noch zum deutschen Ton. Ich habe, wie andere Käufer, den Eindruck, daß die deutsche Tonspur nach der Verlangsamung auf 24 Bilder/Sek. der Höhe nach nicht angepaßt worden ist. Insbesondere T’Pol (Susanne von Medvey) und Archer (Gudo Hoegel) klingeln seltsam tief und einschläfernd. Ich habe dies bei anderen Produktionen, die mir nicht so vertraut sind, nie derart nachteilig wahrgenommen, handelt es sich schließlich nur um eine Verlangsamung von 4%. Hier ist es mir jedoch sofort negativ aufgefallen.

Insgesamt ist die Qualitätssicherung bei CBS Home Entertainment als unzureichend zu bezeichnen. Schon die TNG-DVDs wiesen eine unterirdisch schlechte Bildqualität auf. Die Erstveröffentlichung der TNG-Teaser Bluray glänzte durch einen asynchronen deutschen Ton in der Folge „Die Sünden des Vaters“ und zog eine Umtauschaktion nach sich. Die erste TNG-Staffel auf Bluray zeichnete sich durch einen fehlerhaften englischen Ton und eine beschädigte Steelbook-Edition aus und führte zu weiteren Umtauschaktionen. Die zweite TNG-Staffel sah sich dem – berechtigten – Vorwurf ausgesetzt, wiederum keine optimale Bildqualität zu liefern. Nunmehr erweist sich auch die ENT-Umsetzung auf Bluray als enttäuschend.

Fazit: Da ich die erste Staffel noch nicht auf DVD hatte, werde ich sie behalten. Die folgenden Staffeln werde ich jedoch nicht erwerben, sollte sich die Bildqualität nicht ganz erheblich verbessern und der Preis deutlich sinken.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 


Details

Artikel

3.7 von 5 Sternen (42 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (15)
4 Sterne:
 (10)
3 Sterne:
 (10)
2 Sterne:
 (3)
1 Sterne:
 (4)
 
 
 
EUR 69,99 EUR 48,90
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Ort: Frankfurt

Top-Rezensenten Rang: 13.127