Kundenrezension

6 von 65 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Kaum zu empfehlen, 12. Februar 2003
Rezension bezieht sich auf: Combat Rock (Audio CD)
Von wegen Combat ROCK- hier bestätigt sich einmal mehr eine von mir schon lange aufrecht erhaltene These: The Clash waren die einzige Punkband, die niemals Punkrock gemacht hat. Was uns die geldgierige Plattenindustrie hier als Punk, oder eben "Rock" unterjubeln will, war nichts anderes als ein früher Versuch, das seinerzeit gerade erfolgreiche Produkt "Punkrock" einer breiten Käuferschicht schmackhaft zu machen. Wer straighte Aufrührerlieder a la "Spanish bombs in Andalucia" sucht, findet sie auf dieser Scheibe jedenfalls nicht. Combat Rock ist eine nichtssagende, dahinwabernde Melange aus Jazz und Funk, schlichtweg ein Fehlgriff im Plattenschrank ein echten Rock`n Rollers. Das Geld kann man sich getrost sparen,
die wenigen besseren Songs der frühen Clash findet man auf dem Punk-Klassiker "London Calling" oder eben- wo sonst- bei den R.A.M.O.N.E.S.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-4 von 4 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 19.06.2008 14:38:56 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 19.06.2008 14:40:56 GMT+02:00
Gallucci meint:
Sicherlich ist Combat Rock das streitbarste (und auch meiner Ansicht schwächste) Album von The Clash. Dennoch sind deine Vorwürfe in Hinblick Kredibilität mehr als lächerlich. Wer seine Musik bei Saturn kauft (nachzulesen in deiner Social Distortion Rezension) und gerade mal eine "Punkband" neu kennenlernt, weil diese den Support für die Hosen macht, darf (ja darf!!!) nicht mit dem Punkrock-Zeigefinger kommen. Ohne Joe Strummer würde es im Übrigen auch nicht deine Düsseldorfer Bierzelt-Kapelle geben. Das ist Fakt!

Veröffentlicht am 03.12.2009 00:41:51 GMT+01:00
dino meint:
gerade deshalb waren Clash so gut. Geisteshaltung Punk, aber ihre Lieder gehen längst über diese Schublade hinaus.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 07.12.2010 12:23:41 GMT+01:00
hartmutw meint:
Bei so einer Rezension kommen mir die Tränen. :-( Gerade die Musikalität und der Variationsreichtum machen The Clash doch so viel interessanter als die blinden Schrammelkapellen wie Hosen und Ramones. Zugegeben, ich fand die beiden Letzteren auch mal ganz toll, aber auf Dauer können sie nicht mithalten.
Bitte einfach noch 1000 Alben mehr vergleichen und dann nochmal schreiben. ;-)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 07.12.2010 13:43:57 GMT+01:00
Lombardi meint:
Eine Rezension gibt immer den persönlichen Geschmack des Autoren wieder. Und mir gefällt nun mal kein Funk und kein Jazz. Es geht ja auch nicht darum The Clash kleinzureden. Natürlich waren sie Pioniere und Vorreiter, Wegebereiter für Bands wie die Hosen und andere. Und sie haben ja auch herausragende Alben gemacht und Meilensteine gesetzt. Nur leider ist es so, wie Galuccia schon schreibt: Combat Rock ist einfach das schwächste Album von The Clash. Und mir persönlich gefällt einfach gradliniger Punkrock besser als solche Experimente, auch wenn die Ramones hier als Schrammelband abgewertet werden sollen: Gerade ihre Rückbesinnung auf einfachste, schlichte Kompositionen waren das Neue, das Sensationelle und Grundlage des riesigen Erfolgs über 20 Jahre von 1976 bis 1996.
‹ Zurück 1 Weiter ›