Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor calendarGirl Cloud Drive Photos Sony Learn More sommer2016 designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16
Kundenrezension

149 von 187 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ihr wollt ein Arnie-Actionfilm, ihr kriegt ein Arnie-Actionfilm, 17. Mai 2014
Rezension bezieht sich auf: Sabotage (Uncut) (DVD)
Was soll bloß dieser Abgesang auf Schwarzenegger.
Überall hört man es nur noch:
Der ist viel zu alt. Dem kann man keine Rolle mehr abkaufen. So wird das nix mit seinem Comeback.
Hey Arnie ist doch schon längst wieder da. Das Comeback liegt doch schon hinter ihm.
Ich finde er geht mit der Zeit mit. Passt sich an.
Es geht doch bloß darum ob er nochmal solche Blockbuster wie Terminator oder Total Recall auf die Reihe bekommt.
Das bleibt abzuwarten. Seine letzten drei Filme sind jedenfalls sehr gelungen.
The Last Stand und Escape Plan haben sich doch wunderbar geschlagen und auch wenn sie im Kino nicht die erhofften Zahlen brachten, spätestens auf DVD wurden sie zum Erfolg.
Klar sieht Arnie älter aus. Wir werden doch alle älter. Na und.. wenns danach geht hätte man Clint Eastwood und Robert Redford auch schon längst recyceln müssen. Die drehen aber auch immer noch munter weiter und werden mit den Jahren sogar besser.
So ist das auch mit Herrn Schwarzenegger und seinem neuesten Film.
Und auch der wird sich auf DVD wieder gut schlagen.
Den Film selbst kann ich bedenkenlos weiter empfehlen.
Er ist gut erzählt. Kommt ruppig und brutal daher.
Er erfüllt alle Kriterien eines Schwarzeneggermovie.
Spannenden Story, gute Actionszenen.
Bitte wirklich nur in der FSK 18 kaufen. Hab gesehen das der auch in der 16-er Version angeboten wird.
Was soll der Quatsch. Beschnitten will Arnie wirklich keiner sehen ;-)
OK der Film erfindet das Rad nicht neu, aber es ist ein ordentlicher Actionthriller geworden.
Und schlußendlich erwartet das ja auch jeder von einem Schwarzenegger.
Fazit: Klare Kaufempfehlung für alle Arnie- und Actionthrillerfans.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen
Von 3 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-10 von 41 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 17.05.2014 14:31:02 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 17.05.2014 17:49:12 GMT+02:00
Gottchiller meint:
Arnies Alter war gar nicht das Problem für mich. The Last Stand fand ich sogar echt unterhaltsam, auch gerade wegen Arnie (Escape Plan habe ich noch nicht gesehen).
Dass einen hier aber ein typischer Arnie-Streifen erwartet, ist schlichtweg falsch. Der Film ist bierernst und auch nicht so actionreich, dass man ihn als reinen Actionfilm bezeichnen kann. Der Beginn, die Razzia und der Schluss des Films sind die einzigen Szenen, die mir als richtige Actionszenen im Kopf geblieben sind (und, Achtung: ggf. Spoiler, die in der Waldhütte, die aber nur eine Rückblende und auch eher kurz war). Sabotage ist ein Action-Thriller/Krimi mit nicht zu verachtendem Thrilleranteil. Alles andere wären falsche Versprechungen.

Meiner Meinung nach passte Arnie einfach aufgrund seines schauspielerischen Talents (und seinem Akzent, hab den Film auf Englisch im Kino gesehen) nicht in den Film. Zudem gab es noch andere Aspekte, die deplaziert wirkten, auf die ich hier jetzt nicht weiter eingehe. Unabhängig von meiner Meinung sind die von mir im ersten Absatz genannten Details aber Tatsachen, die man Interessierten dieses Filmes nicht vorenthalten sollte.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 20.05.2014 11:14:51 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 20.05.2014 11:15:27 GMT+02:00
Pappa(M+J) meint:
Ich schrieb: der Film erfülle die Kriterien eines Schwarzeneggerstreifens, er ist spannend und hat Actionszenen.
Und das entspricht doch auch den Tatsachen.
Ich würde Sabotage auch nicht mit Phantom-Kommando vergleichen wollen. Du hast recht in der Beziehung ist er anders. Aber er hat mich gut unterhalten. Der gute Mix aus Thrillerelementen, Action, Spannung und Arnie selbst, machts für mich aus.
Nix für ungut, bin halt ein Fan.
Dann schau dir mal Escape Plan an und poste deine Meinung. Würde mich mal interessieren, aber bitte nur zum Film und nicht zu der doofen Synchro.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 20.05.2014 18:08:16 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 20.05.2014 18:12:01 GMT+02:00
Gottchiller meint:
Gerade da Sie The Last Stand und Escape Plan erwähnen und loben und ebenso bzgl. Sabotage fortfahren, erweckt Ihre Rezension den Eindruck, dass einen auch wieder so ein Film erwartet. Und Sabotage ist nunmal relativ ungewöhnlich für einen Arniefilm, denn mal ehrlich: Wenn man von Arniefilm spricht, denkt man doch an Filme wie Commando, Predator, True Lies oder Total Recall. Sabotage ist eher ein Film mit Arnie als ein Arniefilm, klingt bescheuert, ich weiß, aber ich hoffe Sie wissen, was ich meine xD . Sollte auch nur ein Verbesserungsvorschlag für Ihre Kritik sein und keine Kritisierung Ihrer Meinung zum Film.

Escape Plan wollte ich mir ursprünglich auch kaufen, aber ich will die deutsche BD wegen der Synchro nicht unterstützen und importieren finde ich auch affig, weil es den ja schließlich auch in Deutschland gibt (blöde Zwickmühle). Ich warte, bis mir jemand den mal ausleihen kann (Streams sind Mist) ;) .

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 21.05.2014 08:53:02 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 21.05.2014 09:10:15 GMT+02:00
Pappa(M+J) meint:
Ich fasse es eigentlich auch nicht wirklich als Kritik auf.
Letztendlich hat jeder seine eigene Meinung...und das meine Damen und Herren ist auch gut so.
Was mich wirklich nervt ist die Tatsache, dass Arnie nun überall (in der Presse) als Kassengift bezeichnet wird und ihn alle ins Altersheim abschieben wollen. Bloß weil seine ersten Filmversuche nicht gleich wieder wie ne Bombe einschlagen. Es ist ja mittlerweile auch schwer geworden richtig gute Blockbuster zu landen. Dafür ist der Markt einfach zu übersättigt. Vor einigen Jahren war ein Schwarzeneggerfilm wie Terminator 2 das Highlight des Jahres und heute läuft er zeitgleich mit X-Men, Godzilla und Spiderman.
Das Publikum ändert sich, alles ist schnelllebiger. Ich bin froh das es da noch so eine Institution wie Schwarzenegger gibt. Und der geht eben auch etwas mit der Zeit und passt sich einigen Sachen gegenüber an. Es wird immer Befürworter und Kritiker geben, aber ich ziehe meinen Hut vor jedem der es schafft so lange im Business zu bleiben.
Escape Plan und The Last Stand sind auch beides keine Arnie-Movies, die man mit früheren Werken von ihm vergleichen könnte.
Es sind nette, gute, kleinere Filmchen mit ihm, die sich auch ein bisschen seinem Alter anpassen.
Ich finde es gibt einen Schwarzenegger vor dem Gouverneur und einen Schwarzenegger danach.
Beide gefallen mir gut.
Ob es Arnie mit den geplanten Conan und Terminatorfortsetzungen nochmal richtig krachen lässt müssen wir noch abwarten.
Ich sag nur: Ill be back.
Sorry das ich gleich in Du-Form geschrieben habe, das war etwas respektlos.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 21.05.2014 12:19:25 GMT+02:00
Gottchiller meint:
Jetzt wo Sie es sagen, The Last Stand war wirklich nicht der typischste Arniefilm. Dennoch lag es wohl am Grundtenor des Films, dass ich bei dem ein ähliches Gefühl hatte wie bei älteren Filmen mit ihm. Dass sich die Leute über sein Alter aufregen, finde ich auch etwas albern. Der eigentlich Grund, warum seine neuen Filme nicht so erfolgreich sind wie seinen früheren, liegt doch eigentlich an den Filmen selbst. Escape Plan habe ich wie gesagt noch nicht gesehen, aber The Last Stand und Sabotage sind verhältnismäßig eher kleinere Produktionen, die erstens nicht das Budget eines Terminator 2 hatten und zweitens auch überhaupt nicht als "Bombast-Kino" konzipiert waren. Wohlmöglich erwarten die Leute immer wieder einen neuen T2 oder Total Recall und werden dann halt enttäuscht.

"Sorry das ich gleich in Du-Form geschrieben habe, das war etwas respektlos. "

Kein Problem ;) Ich schreibe hier prinzipiell immer in Sie-Form, ist einfach eine Gewohnheitssache.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 21.05.2014 20:36:00 GMT+02:00
Pappa(M+J) meint:
Da ist wohl was dran.
Aber für mich muss es auch gar nicht immer Bombastkino sein.
Manchmal sind kleinere Produktionen viel interessanter.
Zum Beispiel finde ich einen Film wie Prisoners wesentlich gelungener, als Pacific Rim, wobei man sie handlungstechnisch nicht vergleichen kann. Aber eben jenes Bombastkino mit Effektgewitter ist oft im Kern substanzlos. (ist nur ein Beispiel)
Was Actionfilme betrifft, bin ich zugegebenermaßen auch nicht so anspruchsvoll.
Da reicht mir auch mal ein Steven Seagal Filmchen.
Nun ja wir werden ja sehen wie sich Arnold auf DVD schlägt.
Der Film wird schon seine Abnehmer finden.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 26.05.2014 10:52:25 GMT+02:00
Von den drei "Comeback"-Filmchen war keiner ein wirklich typischer Arnie-Film, der typische Humor und die Lässigkeit von früher fehlen einfach und er ist in keinem dieser Filme der absolute Hauptdarsteller. Bei Last Stand war er auch ständig von seinem Hilfssheriff-Team umgeben, bei Escape Plan war Stallone der Hauptdarsteller und bei Sabotage war auch das (nervige) Team immer drum herum.
Bombastkino muss es für mich auch nicht sein, ich fand ja damals End of Days toll, obwohl der von vielen Arnie-Fans nicht wirklich akzeptiert wird, weil es kein richtiger Actionreißer ist. Aber Arnie als gebrochener Kerl, das hat schon was (und das fand ich in Teilen bei Sabotage z. B. auch gut), daher bin ich grundsätzlich schon offen für Veränderung, Schauen wir mal, was noch kommt, Fortsetzungen von Terminator, Twins und Conan sind ja angekündigt, aber erstmal Expendables 3 genießen (wenn der so spaßig wird wie Teil 2, kann man sich ja wirklich freuen!)....

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 26.05.2014 10:57:46 GMT+02:00
Pappa(M+J) meint:
Und selbst Expendables 2 kam nicht bei allen gut an.
Und hier war der Actionanteil hoch und die alten Knochenbrecher haben sich die Klinke in die Hand gedrückt. Dennoch gab es auch hier viel Kritik.
Also egal was die alten Recken anpacken, es wird immer Pro und Kontra geben.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 26.05.2014 11:46:49 GMT+02:00
Klar, vielleicht stört auch ein wenig, dass z. B. jemand jüngeres wie Jason Statham dabei ist, aber da hat für mich wenigstens der Humor gestimmt, ich habe mich gut amüsiert (beim 1. Teil hingegen so gar nicht). Und wenn ich sehe, dass im 3. Teil Mel Gibson und Wesley Snipes dabei sind, muss ich schon grinsen. Bei Gibson hoffe ich ja auch noch drauf, dass er nicht mehr Kassengift bleibt (Get the Gringo mit ihm ist leider unberechtigterweise im Kino untergegangen!)...

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 26.05.2014 11:57:57 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 26.05.2014 12:30:34 GMT+02:00
Pappa(M+J) meint:
und sogar Harrison Ford, wobei ich finde das der hier nicht so recht reinpassen will.
Nix gegen Indy, aber irgendwie wäre mir an der Stelle Steven Seagal lieber gewesen.
Get the Gringo, fand ich zum Beispiel extrem beschi.... Gibsons Spiel war zwar ok, aber der Film selbst hat mich nicht überzeugt. So ist das halt.
Ich würd mich freuen wenn sie die Expendababes oder Expendabelles tatsächlich realisieren, also ein Actionmovie nur mit Frauen. Allerdings wäre da S. Weaver meine erste Wahl.
‹ Zurück 1 2 3 4 5 Weiter ›