wintersale15_70off Hier klicken mrp_family Reduzierte Hörbücher zum Valentinstag Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip WSV
Kundenrezension

64 von 65 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Auf der Suche nach dem "Great Perhaps", 27. August 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Looking for Alaska (Taschenbuch)
Miles lebt mit seinen Eltern in Florida. Er ist ein intelligenter, ruhiger Typ, vielleicht ein bisschen zu sensibel für diese Welt. Freunde hat er eigentlich keine, aber das stört ihn nur am Rande. Er scheint mit dem Leben anderer ohnehin mehr anfangen zu können als mit seinem eigenen, liest er doch gerne Biographien berühmter Menschen. Besonders faszinieren ihn dabei die letzten Worte dieser Personen. Einer dieser letzten Sätze handelt von dem "Great Perhaps", nach dem er sich offensichtlich auch auf die Suche machen möchte, denn er beschließt die letzten beiden Schuljahre auf einem Internet in Alabama zu verbringen. Dort schließt er schließlich tatsächlich ein paar Freundschaften, allen voran sein Zimmergenosse "the colonel" und Alaska. Während er mit dem Colonel zum ersten Mal erlebt was es bedeutet einen besten Freund zu haben, ist sein Verhältnis zu Alaska deutlich schwieriger (das der anderen übrigens auch).
Alaska ist schön, sexy, intelligent und scheint immer so ein bisschen auf dem schmalen Grad zwischen Genie und Wahnsinn zu wandeln. Die Motivation hinter Dingen die sie tut und sagt ist nicht durchschaubar. Wenn sie etwa behauptet zu rauchen um sich damit umzubringen kann man nicht einschätzen, ob es sich um den vermeintlich coolen Spruch eines Teenagers oder einem irgendwie ernstgemeintes Statement handelt. Wenn sie behauptet in Ruhe gelassen werden zu wollen- will sie dann eigentlich das Gegenteil? Wenn sie sich wiederholt bis zum übergeben betrinkt: Ausdruck jugendlicher Leichtsinnig- und Sorglosigkeit oder ein Versuch so das Leben besser zu ertragen? Wenn sie die Jungs wechselt wie andere ihre Socken, will sie die jugendliche Freiheit genießen oder hofft sie, dass sie einer festhält? Ja, Alaska wandelt am Rande des Abgrunds und die große Frage ist: Möchte sie hineinfallen?

Und es kommt natürlich wie's kommen muss: Miles verliebt sich in sie. Doch sie sieht ihn nur als guten Freund. Vermutlich. So ganz sicher kann man sich auch hierbei nicht sein. Und in all seiner Verliebtheit nimmt Miles den großen rosa Elefanten im Raum, nämlich Alaskas Hang zur Selbstzerstörung nicht wahr. Für ihn ist sie Ausdruck all dessen was er möchte: Schön, frech, mutig, intelligent und permanent über die Strenge schlagend.
Doch mit Alaska befreundet zu sein bedeutet mit unerwartetem fertig werden zu müssen. Und das Unerwartete ist in diesem Fall eine echte Tragödie. Eine Tragödie, die Leben verändert und Miles schließlich erkennen lässt, dass er seinen Weg, weg von den letzten Worten toter Menschen, ins Leben gefunden hat.

John Green hat mit "Looking für Alaska" einen Jugendroman geschrieben, der bewegt, berührt, lustig und traurig ist. Er hat Charaktere kreiert, die so vielseitig sind, dass sie fast schon greifbar sind- und dann (aus voller Absicht) auch wieder nicht. Der Roman wird aus Miles Sicht in der ersten Person erzählt, weshalb man seine Sicht der Welt, sein Tun, Unterlassen, Denken und Fühlen jederzeit nachvollziehen kann. Nicht immer kann man ihm Zustimmen, manchmal hätte man anders gehandelt- aber nachvollziehen kann man es immer.
Alaska ist schließlich die zweite Hauptperson. Und auch, wenn man unendlich viele Einblicke in ihren Charakter bekommt- man kennt sie nicht, und das ist auch so gewollt.
Doch eines ist klar: Alaska ist eine starke Persönlichkeit, sie nicht zu mögen (für die Figuren im Buch) praktisch unmöglich und sie hat das Leben vieler Menschen verändert. Vielleicht konnte sie ihr eigenes nicht besser machen- aber das so manch anderer, allen voran Miles.

Während des Lesens bin ich hin und wieder auf Passagen gestoßen, die mir etwas langatmig, zum Teil unwichtig vorkamen. Nach der letzten Seite wurde ich eines Besseren belehrt: An diesem Buch war kein Wort verschwendet.

"Looking for Alaska" ist ein Roman den ich damals gern in der Schule gelesen hätte- Diskussionsstoff bietet er sicher genug!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins