Kundenrezension

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Hochwertiges mechanisches Keyboard, 12. September 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: KBTalking KBT race 75% - Mx-Red (Green light) - NKRO [ANSI US International - QWERTY] - mechanische Tastatur
Der grosse Bruder des Pure bietet einem den Komfort, ohne haeufige Benutzung der Funktiontaste,
schnell durchs Tippleben zu kommen. Fuer Gamer sicherlich zu ueberlegen ist die Tatsache,
dass keine der Numpad-Tasten per Funktionstaste erreichbar ist. Also kein Num-+ etc.

Die Belegung bedarf sicherlich einer gewissen Eingewoehungszeit.
Irritierend erscheint anfangs, dass die per Shift modifizierbaren Tasten die "Shift"-Tastenbeschriftung unter der Standardbelegung haben. Ich kenne es nur genau andersrum, aber da die LED im oberen Bereich montiert ist, musste man wohl dieses Uebel in Kauf nehmen.

Die Tastengroesse und deren Hoehe ist jedoch angenehm und die MX-Red arbeiten sehr praezise mit kurzem Ausloeseweg.
Zu ueberlegen waere fuer manche vielleicht der Einsatz einer Handballenauflage.
Es gibt keine Moeglichkeit die Tastaturhoehe per Fuesschen zu veraendern. Die Tastatur hat aber eine vorgegebene Kurvenform.

Die Tastaturbelegung laesst sich per DIP-Schalter wohl Mac-freundlich gestalten.
Ein € Zeichen ist nicht vorhanden (Alt-5 hilft aber)

Ein echtes "Highlight" ist aber die Beleuchtung, weshalb ich sie der Razer K1 und Storm Rapid vorgezogen habe.
Hier gibt es 4 Modi - aus, an, pulsierend(Staunen inklusive!) und Gamemode.
Wobei bei letzterem nur asdw, Cursortasten und Esc beleuchtet sind.

Die Helligkeit laesst sich in 4 Stufen regeln und die hoechste Stufe ueberblendet regelrecht.
Eine noch gute Lesbarkeit ist im Buero auch im ausgeschalteten Zustand gegeben.
Zur Farbe sei gesagt: es ist ein kraeftiges gruen(Plutonium). Nicht zu vergleichen mit dem gruen-gelben LEDs aus alten Zeiten.
Hallo Matrix sag ich nur!
Die Spacebar hat zwar eine LED unter sich montiert, aber sie wird quasi nur umleuchtet.

Das Gehaeuse ist aus dickem, stabilem Kunststoff. Ich hatte gelesen, dass es auch eine Aluminiumvariante gibt.
Die Gummierung ist sehr breit angelegt und sorgt fuer ueberdurchschnittlich gute Rutschsicherheit.
Die PCB ist rot.
Das abnehmbare USB-Kabel ist relativ kurz - vielleicht 1-1.5m.
Beiliegend sind sehr schoene Austauschkappen fuer den Windows(Eichhoernchen) und Fn-Key(Eichelsymbol).

Zum Fazit muss ich leider den Preis ansprechen und der ist mit regulaeren 129€ wirklich etwas happig.
Mechanische Keyboards mit Cherry MX fangen aber eben erst bei 60€ an.
Da ich sie als Warehouse-Deal fuer 65€ abgestaubt habe, kann ich persoenlich nicht meckern.
Verglichen mit der 300$ teuren HappyHacking, empfinde ich sie aber im UVP als regelrechtes Schnaeppchen.
Wer ohne Beleuchtung leben kann, findet vielleicht in der CM Storm Quick Fire Rapid Red(!) eine etwas luftigere, guenstige Alternative.

Bei Fragen und Fotowuenschen, bitte einfach einen Kommentar schreiben. Auf ytube gibt es zudem einige anschauliche Videos.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 2 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-10 von 11 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 09.10.2012 18:56:21 GMT+02:00
Kunde meint:
Hi,

hast DU mal herausbekommen was die DIP Switche auf der Rückseite so machen ?

LG

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 09.10.2012 19:36:52 GMT+02:00
Monotype meint:
Da ist ein Beiblatt bei. Damit konfiguriert man ein paar Tasten um.
Port 1 ON Win_Left = FN
Port 2 ON Win_Left Lock
Port 3 ON Caps Lock=Ctrl_Left und Ctrl_Left=Caps Lock
Port 4 No Function

Veröffentlicht am 07.02.2013 18:10:51 GMT+01:00
AZ meint:
Ist ein Tastendruck-Ton einstellbar (und in der Lautstärke variierbar)?
Das habe ich bei meiner Kinesis advantage mit MX-red. Da ist es richtig angenehm, da man nicht mehr komplett bis Anschlag drückt.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 07.02.2013 18:17:41 GMT+01:00
Monotype meint:
Man drueckt auf die Taste und es klackert wie man es von so Tastaturen halt kennt. Hub ist nicht einstellbar.
Ich stell mir grad eine Tastatur mit Hundegebell bei jedem Tastendruck vor.... k.A. was Du meinst ;D

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 07.02.2013 23:57:48 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 07.02.2013 23:58:12 GMT+01:00
AZ meint:
Die Cherry MX red Taster sind druckpunktlos und haben damit keinen Tastendruck, den man hört oder spürt, es sei denn man schlägt die Taste bis unten durch. Der Kontakt wird aber schon vorher hergestellt. Wenn man den Kontakt kennt hört, kann man schneller schreiben, weil man nicht bis unten durch drückt. Es mag daher für einige ungewohnt sein, wenn man keinen Druckpunkt hat und nichts hört. Meine Kinesistastatur erzeugt anstatt eines mechanischen Klicks, ein elektronisches Klack um den Tastendruck auch zu hören. Man kann es auch ausschalten. Für MX rot ist das Feature sinnvoll finde ich. Bei den MX Brown braucht man es nicht unbedingt, da hat man ja taktiles Feedback. Deswegen meine Frage, ob es bis auf das mechanische Klacken auch ein elektronisch einstellbares gibt :)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 08.02.2013 00:07:36 GMT+01:00
Monotype meint:
ok keine wuff wuff, kein piep
willst sdu dann nicht lieber andere mx schalter? gibt ja alle variationen. die black sind ja weich ohne feedback, brown oder blue war mit klick?
andererseits mal ne doofe frage - kann dein os kein tastenklick wiedergeben?
die latenz duerfte soch minimalst sein...

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 08.02.2013 00:43:17 GMT+01:00
AZ meint:
Theoretisch ginge dies, es ist mir aber zu doof, mich darum zu kümmern, wenn dann sollte das in der Hardware realisiert sein.
Ich mach gerade eine längere Suche durch. Bin jetzt denke ich der Meinung die MX brown zu nehmen und dafür suche ich noch ein gutes kompaktes ohne extra Numpad aber mit Funktionstasten die direkt an die Ziffernzeile grenzen.
Ich schwanke zwischen Keycool 84 (ebay.com 89¤) und der Vortex Race. (TruelyErgonomic gefällt mir vom Layout am Besten, ist mir aber mit 230¤ viel zu teuer) Das Vortex Race ist aber sehr schwer zu einem anständigen Preis zu bekommen. Es gibt zwar auf Geekhack einige Sammelbestellungen, aber das ist mir zu unsicher und dauert ewig. Zum Preis hast du absolut recht.
Noch eine andere Frage, blendet die Beleuchtung auf minimaler Stufe, wenn es komplett Dunkel ist?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 08.02.2013 01:24:39 GMT+01:00
Monotype meint:
tja, das liebe geld ;-)
das ducky shine 2 erwaehn ich da also nr am rande genau wie mechanical keyboards punkt komm ...wenn man boese ist koennte man das gewuenschte kbd ja kaufen, zurueck geben und drauf warten ds der warehs deal kommt.

wenn du auf ergonomie wert legst solltest du aber eher was nehmen was den cursorbereich nicht im crashverfahren ins qwerty gesetzt hat
klar ist das pure frimmilig mit den tastenkombis, aber man hat seine problemchen im rechten bereich, wo man sich die klarheit vom pure wuenscht.
helligkeit in unterster stufe ist kaum der rede wert, also keine sorge.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 08.02.2013 11:03:14 GMT+01:00
AZ meint:
Du meinst also besser etwas wie das Cool Master Storm Quickfire Rapid (filco tenkeyless-ähnlich)?

"klar ist das pure frimmilig mit den tastenkombis, aber man hat seine problemchen im rechten bereich, wo man sich die klarheit vom pure wuenscht."
2 mal pure? erklär bitte nochmal genau was du meinst. pure und race sind beide kompakt. wenn alle stricke reißen nehme ich das quickfire rapid, da habe ich über mechanical keybords einen anständigen preis, wenn auch nicht alles was ich wollte.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 08.02.2013 11:37:45 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 08.02.2013 11:41:27 GMT+01:00
Monotype meint:
Ja genau - wie die Filco/Quickfire - einfach mit der Axt den Zehnerblock abgetrennt.
Pure ist halt super, super kompakt - da ist bis auf den QWERTY Block ja fast nix ohne Funktionstaste erreichbar.
Race als Mittelweg - immer noch kompakt aber bis auf den Nummernblock alles erreichbar und programmier-/spieletauglich(!).
( naja Insert, PrtSc ScrLk Pause halt auch nicht direkt erreichbar, aber was solls.
Insert ist das Erste wo man sich mal wundert, da die Funktionstaste aber direkt daneben ist kein Problem)

Ist halt die Frage, ob Du dieses Platzsparwunder brauchst oder ob es doch lieber etwas luftiger vom Layout sein soll.
Schau mal wie der Bereich um die Cursortasten im Detail aussieht.
Wenn Du die rechte Alt(Gr),Ctrl- und Shifttaste oft brauchst, lass die Finger von den Kompakten.
Wenn Du die Cursortasten/Page-/F-Tasten selten benutzt, schau das Pure an.
‹ Zurück 1 2 Weiter ›

Details

Artikel

4.0 von 5 Sternen (1 Kundenrezension)
5 Sterne:    (0)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
Vergriffen
Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent