Kundenrezension

7 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Klassiker mit Abstrichen, 15. Dezember 2006
Rezension bezieht sich auf: A Night at the Opera (30th Anniversary Edition CD & DVD) (Audio CD)
Sicher zählt "A night at the Opera" zu den besseren Queen-Alben (musikalisch). Allerdings ist das Mastering gründlich daneben. Schon die (Vinyl-)LP litt an verzerrten Mitten und undifferenzierten Höhen, insbesondere hochwertige Anlagen legten dies schonungslos offen. Dabei spielte es auch keine Rolle, ob die deutsche Pressung (meistens von schlechteren matritzen gefertigt) oder die englische Originalpressung auflag. Nach den mehr oder minder enthusiastischen Bewertungen auf Amazon habe ich mir die CD/DVD gegönnt und war voller Hoffnung, daß beim Re-Mastering die alten Sünden getilgt wurden - Fehlanzeige. Abgehört über ein Mark levinson 7.1 Surround-System kommen zwar die räumlichen Gimmicks ganz nett, insgesamt wirkt der Sound jedoch genauso unausgewogen wie auf den LP's. Schade - hier wurde eine gute Chance verpasst, einem Klassiker zur verdienten Ehre zu verhelfen. Immerhin wird noch die Fraktion der Subwoofer-Gläubigen mit ordentlichen Bass-Hieben bedient - mit Musikalität und fein aufgelöstem Klang hat das jedoch nichts zu tun. Ich werde die CD/DVD wieder verkaufen; das Produkt ist den Preis nicht wert. Wie es wesentlich besser geht (wenn die Tontechniker/Re-Mixer sich Mühe geben) hört man auf "The Nightfly" von Donald Fagen oder Deep Purple's "Machine Head" im 5.1 DTS Mix.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-1 von 1 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 10.12.2014 19:07:34 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 10.12.2014 19:10:49 GMT+01:00
Leider wird es niemals möglich sein 'A Night At The Opera' so zu remastern, dass sie mit neueren Produktionen auch nur ansatzweise mithalten kann.
Das liegt aber am Aufnahmeverfahren: wer sich Brian May's Gitarrenorchestrationen oder Freddy Mercury's Gesang im Mittelteil von z.B. 'Bohemian Rhapsody'
oder 'The Prophet's Song' genauer anhört, wird sich nicht lange wundern, wieso die (angeblich) 128 Gesangsspuren von 'Bohemian Rhapsody' so dumpf und
unpräzise klingen. Queen mussten mit 16-Spur Equipment auskommen und waren deshalb gezwungen, die Gesangs- bzw. Gitarrenspuren immer wieder
auf 1 Spur zusammenführen - und das sehr, sehr oft. Wahrscheinlich existieren die 128 Gesangsspuren von 'Bohemian Rhapsody' gar nicht mehr in ihrer
vollen Anzahl - aber da müsste man die Musiker fragen.
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Ort: Karben

Top-Rezensenten Rang: 2.472.435