Kundenrezension

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Buch über einsame Kinder, 23. Juli 2013
Rezension bezieht sich auf: Wiegenlied für kleine Ganoven: Roman (Taschenbuch)
Etwa anderthalb Jahre lang begleitet man Baby in ihrem Leben, die Zeit, in der sie dreizehn wird, in der sie ein großes Stück ihrer Kindheit verliert. Es ist die Perspektive der erwachsenen oder zumindest schon deutlich älteren Baby, die diese Monate schildert und bewertet, und trotzdem ist es eine Wahrnehmung, die etwas Kindliches und Naives hat, die immer nah an der Hauptfigur bleibt.

Baby und ihr viel zu junger Vater Jules führen ein unstetes Leben. Er war fünfzehn, als Baby geboren wurde, ihre Mutter starb kurz nach der Geburt. Immer wieder wechseln die beiden ihre Wohnung im Rotlichtviertel Montreals, sie leben ärmlich und Jules verbraucht das meiste Geld für Heroin. Nicht wirklich die richtige Umgebung für eine Zwölfjährige, doch Baby ist nicht nur unglücklich. Sie geht gern zur Schule, sie achtet darauf, ihre Hausaufgaben zu erledigen, sie treibt sich mit anderen Kindern auf der Straße herum, sie liebt ihren Vater. Es ist eine besondere Art der Freiheit, die sie lebt, eine besondere Art von Freundschaften, die jedoch nie von Dauer sind.

Ab und an muss Jules wegen seiner Tuberkulose ins Krankenhaus oder aufgrund der Heroinsucht in die Entzugsanstalt. Monate, die Baby in einem Kinderheim oder einer Pflegefamilie verbringt, doch auch diese Zeiten sind nicht schwarz, auch hier lernt sie besondere Menschen kennen, die für kurze Zeit wichtig sind. Aber immer nur für kurze Zeit. Das, was ihr fehlt, ist Stabilität, eine konstante Form der Aufmerksamkeit und Zuneigung. Denn je älter und erwachsener sie wird, desto mehr entfremdet sie sich von ihrem Vater, dem einzigen Menschen, der immer bei ihr blieb, und mit dieser Entfremdung verliert sie den einzigen Halt in ihrem Leben. Man ahnt schon, dass sie Erfahrungen sammelt, die weder eine Zwölf- noch eine Dreizehnjährige noch irgendwer sonst sammeln sollte. Man weiß, dass das Leben auf der Straße sehr grausam sein kann, besonders im Winter. Und trotzdem wird die Geschichte nie richtig schlimm. Die Autorin findet eine mitunter leicht melancholische und sehr, sehr schöne Sprache, eine nahezu sanfte Erzählform, die ein besonderes Gespür für dieses Kind und seine Lebensweise reflektiert, die auch die harten Erfahrungen abwehren kann. Dazu gehören die ungewöhnlichen Vergleiche und Bilder, derer sie sich zur atmosphärischen Beschreibung von Situationen und Beziehungen bedient:

„Hinterher saßen wir alle auf der Couch und zogen Bonbons durch den schmalen Schlitz, den Lester in die Piñata gemacht hatte. Es lagen nicht so viele Süßigkeiten drin, also aßen wir langsam. Jedes Bonbon war, wie ein Küken zu früh aus seinem Ei zu holen.“ (S. 14)

Der Roman handelt sehr viel von Einsamkeit. Er handelt von Kindern, die zu früh eine Art der Verantwortung tragen müssen, mit der sie nicht umgehen können, und die sich trotzdem mit einer Verzweiflung an das Leben und jeden Fetzen Liebe klammern, dass es fast weh tut. Sie sind fies und grausam, sie sind jung und naiv, sie sind sanft und still. Sie werden zurückgestoßen und vergessen, sie werden von den Erwachsenen gar nicht mehr richtig wahrgenommen. Aber sie geben nicht auf. Und so bleibt der Roman, trotz der an sich schweren Thematik, irgendwie auch hoffnungsvoll. Nicht alle Kinder sind so stark und klug wie Baby, das weiß man. Nicht alle Kinder überleben auf der Straße, schon gar nicht weitestgehend unbeschadet, auch das ist klar. Trotzdem erzählt die Autorin hier eine Geschichte, die zwar nicht der lockeren Unterhaltung dient, die aber auch nicht nur zu erdrücken versucht. Ja, es ist, trotz allem, ein sehr schöner Roman. Und so etwas zu schreiben, muss man erst einmal schaffen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 


Details

Artikel

4.2 von 5 Sternen (4 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (3)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
EUR 9,99
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 415.662