Kundenrezension

6 von 62 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen japanischer edelschrott, finger weg!, 6. Januar 2014
Rezension bezieht sich auf: Sony Xperia M Smartphone (10,2 cm (4 Zoll) TFT-Display, 1GHz, Dual-Core, 1GB RAM, 5 Megapixel Kamera, NFC-fähig, Android 4.3) schwarz (Elektronik)
habe das gerät am 09.12.13 erhalten und 24 std. nur geladen. danach funktionierte bis auf standard- tel. nichts. ich wiederhole: nichts! um dennoch wenigstens über weihnachten/jahreswechsel errreichbar zu sein, wurde das gerät mit nach rügen genommen. dort konnte ich 17 std. lang short messages empfangen, nichts senden, von allen anderen features ganz zu schweigen. nach insgesamt 6 tagen kollabierte das gerät völlig und wurde als totalschaden eingeschickt. traurige performance bis hierhin...
sony hat das gerät nach "nur" sechs wochen als repariert zurückgesandt. nach dem auspacken und aufladen war der alte zustand wieder hergestellt. ich habe nun ein smartie von cat, sonne im herzen und sony in der tonne. conclusio: nicht nur finger weg- gar nicht erst dran denken! eine unterirdische leistung von sony....
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 2 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-4 von 4 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 20.04.2014 11:09:50 GMT+02:00
Michael D. meint:
Haben Sie vielleicht ein Dummy-Handy erwischt?!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 20.04.2014 11:37:37 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 20.04.2014 12:22:40 GMT+02:00
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Veröffentlicht am 16.08.2014 15:41:07 GMT+02:00
Oliver Hardt meint:
Der mit Anglizismen geschwängerte Text und die verheerende Groß- und Kleinschreibung ist eine unterirdische Leistung. Das verursacht Augenschmerzen. Wer so etwas abliefert, sollte sich über die Leistung anderer besser nicht auslassen.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 18.08.2014 12:44:29 GMT+02:00
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]
‹ Zurück 1 Weiter ›