Kundenrezension

58 von 67 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Rudimentär ausgestatteter mp3-Spieler, 8. Mai 2013
Rezension bezieht sich auf: Apple iPod Nano 16GB (7. Generation) blau (Elektronik)
Ich vergleiche den iPod nano 6G (...der kleine quadratische ^^) mit meinem jüngst erworbenen iPod nano 7G. Der Kauf wurde aus meiner Sicht notwendig, weil der 6G nach etwas über zwei Jahren moderater Nutzung ein Problem mit dem Kopfhörer-Klinkenanschluss hat. :-/
Dadurch ist das Hören von Musik fast nur noch monaural möglich, was bei einem Gerät in dieser Preisklasse leider so etwas wie das "Todesurteil" bedeutet (obwohl er sonst einwandfrei läuft!).

Grundsätzlich war bzw. bin ich vom Konzept des iPod nano überzeugt, sofern man jenen absolut überflüssigen Hardwaremangel außer Acht lässt. Die Verarbeitung von 6G und 7G ist nahezu konkurrenzlos - vergleichbare Spieler, konkret hatte ich einen Sony Walkman in den Händen, wirken nicht annähernd so solide - haptisch gleichen sie eher einem billigen Spielzeug.
Sicher mag es MP3-Player geben, die ein besseres Preis-Leistungsverhältnis bieten - letztendlich kann der iPod nano für ca. 140,- EURonen auch nicht viel.
Aber was er können soll - und das ist in meinem Fall ausschließlich Musik wiedergeben - erfüllt er ganz gut; außerdem bin ich nach wie vor ein Fan des Synchronisierens mit iTunes, einfach, weil es ohne wenn und aber funktioniert.

Der 7G ist, wenn man nur die eigentlichen Geräte miteinander vergleicht, nur geringfügig schmaler und flacher, als sein älterer Bruder 6G. Bei letztgenanntem ist jedoch ein Halteclip integriert, der das Gerät natürlich dicker erscheinen lässt. Durch das längere Display und eine von zwei zusätzlichen Tasten (im Vergleich zum 6G) darunter ist der neue iPod nano insgesamt länger. Zum einen ist dies zweifelsfrei ein Benefit für die Darstellung von Bildschirminhalten, da es hier nun weniger "gedrungen" zugeht als noch beim 6G.
Zum anderen ist diese Aufmaßung notwendig, da - ehrlich gesagt - das Gerät sonst in meinen Augen/Händen unbedienbar wäre!
Ich besitze mittelgroße Hände - eine einhändige Bedienung des MP3-Players ist, ähnlich wie beim 6G, eine Herausforderung, da das Gerät ob seines geringen Volumens dann regelrecht durch meine Hand wandert. Daher, bitte Apple: es ist schön und faszinierend zugleich, was technisch machbar ist - aber der Ergonomie ist die immer kompaktere und flachere Bauweise nicht zwangsläufig dienlich. :-/

Während beim 6G neben je einer "Laut"- und "Leise"-Taste lediglich eine weitere Taste zum Ein-/Ausschalten des Gerätes/Displays bzw. zum Starten und Stoppen der Musikwiedergabe verfügbar ist, und alles weitere lediglich über das (kleine) Touchscreen zu steuern ist, spendiert Apple dem 7G nun eine gesonderte Start-/Stoptaste, die zwischen den Lautstärketastern angeordnet ist, sowie eine "zurück"-Taste unter dem Touchscreen, welche aus jeder Funktionsebene direkt ins Hauptmenü führt. Die an der Geräteoberseite verbliebene Taste dient nur noch dem Ein- und Ausschalten des Displays bzw. Spielers.
Die Laut-Leise-Start/Stop-Kombination an der Geräteseite ist schlüssig in das Gehäuse eingefasst. Es fällt daher gar nicht mal so leicht, die gewünschte Funktion auf Anhieb blind zuszulösen. Ebenfalls kann ich bestätigen, was hier an anderer Stelle bereits berichtet wurde: obwohl ich Rechtshänder bin, fällt mir die Bedienung des 7G mit links leichter, weil ich dann meinen Daumen direkt an der seitlichen Tastenkombination liegen habe, während es anders herum... irgendwie nicht passt mit den Fingern. Wie gesagt... kleiner sollte Apple seine Geräte zukünftig nicht bauen.

Der Funktionsumfang von 6G und 7G ist nahezu gleich - lediglich bei den Einstellungen hat Apple bei der Neuauflage gestrichen. Das "Customizing", wenn man so möchte, war beim 6G etwas differenzierter möglich, z.B. durch mehr Hintergrundbilder, mehr Ziffernblätter (betrifft Anzeige der Uhr im Display) oder die Option, seinen Homescreen an die eigenen Bedürfnisse anzupassen. Vielleicht gleicht ein Update der Firmware dies irgendwann aus...?! Dafür besitzt der 7G nun Bluetooth 4.0, wodurch sich entsprechend ausgelegtes Zubehör (Kopfhörer, Lautsprecher, HF-Brustgurte für die Fitnessfunktion -> im Menü steht "iPod Sport Kit"!?) drahtlos verbinden lässt.

Die hochgelobten EarPods machen einen ganz annehmbaren Sound, passen aber nicht so recht in meine Ohren bzw. verlieren dort nach kurzer Zeit ihren optimalen Halt. Es wirkt auf mich, als wolle Apple mit diesen Stöpseln eine Form zwischen InEars und EarBuds etablieren. Hi-Fi-Sound möchte ich den EarPods aber ganz sicher nicht attestieren. Wenn man sich auch nur einen Deut mit High Fidelity auseinandersetzt, insbesondere der Konstruktion von Lautsprechern, wird man erkennen müssen, dass Stöpsel im Wert von "ein paar Euro fünfzig" diese Kriterien sicher nicht erfüllen können. ^^
Zumal es bei komprimierten und demnach verlustreichen Formaten wie MP3 oder meinetwegen auch AAC ohnehin "problematisch" wird... aber naja. In Zeiten, da "Beats By Dr. Dre"-Technik gefragter ist denn je, braucht man darüber wohl nicht streiten. ^^

Zur Akkulaufzei kann ich bislang nicht viel verwertbares sagen, da ich ihn noch nicht ausgereizt habe. Wie eingangs bereits angedeutet, sehe ich mich eher als moderaten Anwender. ;)
Natürlich konnte ich mir einen Vergleich der Klinkenanschlüsse von 6G und 7G nicht sparen - diese scheinen identisch zu sein. Ich hoffe also, mein neuer iPod nano wird nach etwas über 725 Tagen nicht ebenfalls zur monophonen Krücke...

Nachtrag vom 11.10.2013
-----------------------
Ein Stern Abzug (vier auf drei), weil sich der in meiner Rezension beschriebene Defekt des Nano 6G auch hier abzeichnet. Das Drehen x-beliebiger Klinkenstecker in der Buchse sorgt teilweise zum Kontaktverlust, was der iPod - schlau, wie er ist - als versehentliches Ziehen des Steckers interpretiert und somit die Wiedergabe anhält. Nach kurzer Korrektur ist die Wiedergabe bislang problemlos möglich; die Stereo-Qualität wird also nicht eingebüßt. Meines Erachtens ist es jedoch eine Frage der Zeit, bis auch hier der zuständige Kontakt so weit abgenudelt ist, bis da gar nix mehr geht. :-/
Das Problem ist, dass ein Drehen des Klinkensteckers bei Winkelsteckern fast nicht zu vermeiden ist. Auch gerade, dafür aber vielleicht etwas dickere Stecker bieten ausreichend Angriffsfläche, um bei der Bedienung oder beim Tragen in der Jackentasche sporadisch um die Längsachse zu rutschen. Ein Markenprodukt in dieser Preisklasse sollte hierüber keine Anfälligkeit aufweisen, erst recht nicht nach wenigen Monaten wenig intensiver Nutzung!
Sollte Apple diesen Anschluss explizit auf seine mitgelieferten EarPods ausgelegt haben (der Stecker ragt am Gehäuse nicht hervor - im Gegensatz zu fast allen Anschlüssen übriger Hersteller), würde dies natürlich gut ins "Apple-Konzept" passen - für mich ist jedoch zunehmend klar, dass den nächsten Player kein angebissener Apfel zieren wird. :-/
Schade!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 


Details

Artikel

4.3 von 5 Sternen (469 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (297)
4 Sterne:
 (88)
3 Sterne:
 (35)
2 Sterne:
 (20)
1 Sterne:
 (29)
 
 
 
EUR 169,00 EUR 134,96
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent