Kundenrezension

15 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Canon EOS 1100D SLR-Digitalkamera (12 Megapixel, 6,9 cm (2,7 Zoll) Display, HD-Ready, Live-View) Kit inkl. EF-S 18-55mm 1:3,5-5,, 28. April 2012
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Canon EOS 1100D SLR-Digitalkamera (12 Megapixel, 6,9 cm (2,7 Zoll) Display, HD-Ready, Live-View) Kit II inkl. EF-S 18-55mm 1:3,5-5,6 IS II schwarz (Elektronik)
Ich habe mir die Eos 1100D vor einem Monat als Einstieg in die Spiegelreflex-Fotografie bestellt. Ich persönlich bin Canon sehr dankbar für einen bezahlbaren Einstieg in diese Klasse der Kameras.
Ich habe mir zu diesem Kit noch das Canon EF-S 55-250 mm 4,0-5,6 IS Objektiv (Zoom; gebraucht gekauft), das Canon EF 50mm 1:1.8 II Objektiv (Festbrennweite) und Zubehör wie eine Tasche, Gegenlichtblenden für die Objektive und 2 Speicherkarten gekauft. Insgesamt hat mich das Equipment ca. 700€ gekostet, was ich für ein Einstiegsequiment fair finde.
Zu dem Gerät selbst kann ich nur sagen, dass es für den Einstieg absolut ausreicht. Ich möchte gar nicht auf die technischen Feinheiten eingehen, denn die meisten Käufer dieses Modells werden mit den Details nicht viel anfangen können abgesehen davon, dass sie bei Amazon und Canon auch nachzulesen sind.
Wenn Referenten sich hier über mangelnde Features wie Spiegelvorauslösung etc. beschweren finde ich das Jammern auf hohem Niveau. Auch die hier teilweise bemängelte Haptik des Plastikgehäuses kann ich nicht so nachvollziehen, denn es ist ein günstiges Einstiegsmodell, dass die Wünsche eines Anfängers erfüllen sollte. Mir ist die fehlende Gummierung bisher nicht störend aufgefallen und ich hatte auch schon Gelegenheit mit der EOS 60D zu fotografieren, die über diese Gummierung verfügt.
Ich für meinen Teil nutze das Gerät zum lernen und möchte herausfinden, ob ich bereit bin mehr zu investieren, z.b. in eine Eos 600D oder sogar 60D. Ich habe im ersten Monat ca. 2000 Bilder gemacht und die Lernkurve ist sehr steil am Anfang wenn man sich mit der Materie etwas auseinander setzt. Gerade die Möglichkeit der Halbautomatik für Belichtungszeit oder Blende geben gerade Anfängern die Möglichkeit auszuprobieren.
Für alle die mit der Qualität der Bilder unzufrieden sind, sollten zunächst über den Kauf eines passenderen Objektives statt einer neuen Kamera nachdenken.
Was mich an dem Kit eher stört ist das 18-55mm Objektiv, dass ich nicht viel nutze. Aber das ist Geschmacksache. Ich fotografiere gerne draußen mit dem Zoomobjektiv oder drinnen mit der Festbrennweite. Die 50mm Festbrennweite würde ich dem Referenten der 1 Sterne Bewertung zu einem Buch über DSLR Fotografie empfehlen. Ich habe mit der Festbrennweite sehr schöne Bilder bei Kunstlicht abends in der Wohnung ohne Blitz gemacht, da es durch die große Offenblende von 1.8 sehr wenig Licht benötigt. Wenn der Referent draußen bei Tageslicht einen Blitz benötigt hat er seine Kamera nicht verstanden.

Ich gebe hier eine Kaufempfehlung für die Eos 1100D für alle, die sich in das Gebiet der DSLR Fotografie vorwagen und nicht direkt viel Geld investieren wollen. Durch gute Objektive läßt sich mit diesem Modell sehr viel erreichen. Da die Objektive auch für die teureren Modelle wie die Eos 600D und die Eos 60D passen, müßte bei einem Upgrade auf ein besseres Modell (das ich vorhabe) nur der Body ausgetauscht werden. Eine Kaufempfehlung für das Kit würde ich allen geben, die noch keine Vorstellung von DSLR Fotografie haben.

Als Tipp, wenn es am Anfang Probleme mit zu dunklen oder unscharfen Bildern gibt, es finden sich viele gute Foren und Tutorials im Internet zu Themen wie Brennweite, Belichtungszeit, Blende, Tiefenschärfe, ISO usw., auch von Canon selbst. Es wäre eine Schande sich eine DSLR Kamera als Schnappschuss-Kamera zu kaufen, da taugen Kompaktkameras mehr. Eine DSLR bietet einem die Möglichkeit ein Bild zu gestalten und nicht nur eine Momentaufnahme zu machen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-2 von 2 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 09.05.2012 06:55:05 GMT+02:00
peters1999 meint:
Hallo, die 1100D lohnt sich eigentlich nicht mehr wenn man auf die 600D will, ich hatte die 1100D ( schwer wieder gebraucht zu verkaufen),
eigentlich dachte ich, die 600D oder 550D ist nicht besser, da wurde ich aber eines besseren belehrt ! , habe mir die 600D im Kit im MM geholt für 619 Euro, ich hatte schon Freunde an der 1100d, die ist schon wirklich gut - aber die 600D gebe ich nie wieder her, selbst mit dem Billig Kit 18-55 sind die Bilder ( mein Gefühl) noch um 40 % besser, mit dem 55-250 echt eine Wucht ! ( ich persönlich finde das 55-250 sehr gut), egal was die " Profis sagen" , warum kaufen sich " Profis" dann keine L Objektive ?? -:))) in diesem Sinne, viel Spass mit der 1100D , aber schnell ist der Wille nach " mehr" da-für einen normalo wie mich ist die 600D schon echt geil !

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 09.05.2012 10:28:42 GMT+02:00
Lego569 meint:
Hallo, ich kann da (leider) nicht direkt wiedersprechen. Für mich war es eine Möglichkeit für einen kommenden Urlaub ein komplettes Set zu kaufen, statt nur das Kit. Aber ich gebe dir vollkommen recht, dass man als ein bißchen ambitionierter Fotograf sehr schnell mehr will. Ich denke vorallem im hohen ISO Bereich ist die 1100 wirklich ein Einsteiger Modell. Ich hab mit dem 55-250er jetzt bei dem Regenwetter ein paar Bilder mit aufschlagenden Tropfen gemacht und bei Regen und Belichtungszeit 1/4000 sind die Bilder ok, aber eigentlich zu dunkel.
Nichts desto trotz macht das Fotografieren Spaß und ich freue mich schon auf das Upgrade auf ein besseres Modell wenn die Kasse nach dem Urlaub wieder besser gefüllt ist ;).
‹ Zurück 1 Weiter ›