Kundenrezension

18 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen 5 GHz Band leider weitgehend unbrauchbar, 18. Oktober 2012
Von 
Rezension bezieht sich auf: Asus RT-AC66U AC1750 Black Diamond Dual-Band WLAN Router, 802.11 a/b/g/n/ac, Gigabit LAN/WAN, 2x USB, Print FTP UPnP VPN Server, IPv6, 8x SSID (Zubehör)
Das Gerät entspricht im Funktionsumfang und Leistung mehr oder weniger dem RT-n66u. Entsprechende ac Clients gibt es derzeit leider nicht, bzw. diese sind noch nicht erhältlich.
das 2.4 GHz Band funktioniert gut und zuverlässig. Leider ist das beim 5 GHz Band nicht der Fall. Zumindest nicht mit einem Intel Centrino advanced 6235 WLAN Chipsatz als Gegenstelle. Die Verbindung kommt zwar tadellos zustande und funktioniert zu Beginn bestens und schnell. Leider kommt es, auch welchen Gründen auch immer, nach einigen Minuten zu Problemen mit diversen Verbindungsprotokollen (Telnet, Ssh, CIFS, FTP, usw.) im WAN (Vom Router aus gesehen). Die Verbindung wird blockiert und nichts geht mehr. Das http Protokoll hingegen funktioniert weiterhin.
Gemounteten Shares können nicht mehr erreicht werden. Dies unabhängig ob die Firewall ein oder aus ist, bzw ob mit aktivierten NAT oder geroutetem Subnetz. Die WLAN Verbindung ist hingegen immer noch da und die Devices sind per ICMP (Ping) alle problemlos erreichbar, aber eben nicht via den aufgeführten Verbindungen.
Im 2.4 GHz Band funktioniert dieselbe Konfiguration perfekt. Mit einem RT-n66u treten die Probleme ebenfalls auch im 5 GHz Band nicht auf. Es ist zu hoffen, dass Asus dies mit Firmwareupdates in der Griff bekommt, den so ist der Router im 5 GHz Band unbrauchbar.
Daher nur 2 Sterne, den auch mit der aktuellen Firmware 3.0.0.4.246 ist dieser Fehler weiterhin vorhanden.

Nachtrag 28.11.2013: Es handelt sich wohl um eine Hardware-Inkompatibilität mit dem Intel 6235 WLAN Modul. Der Austausch gegen ein Intel ac7260 Modul behebt das Problem. Mit einem MacBookPro (5 GHz 450 Mbit) tritt das Problem ebenfalls nicht auf.
Daher Aenderung der Bewertung auf 4.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 5 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-8 von 8 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 17.12.2012 12:33:15 GMT+01:00
Q. E. D. meint:
Seit Mitte November gibt es ja ein FW Update, hat sich seitdem etwas gebessert?!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 17.12.2012 21:23:37 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 17.12.2012 21:24:01 GMT+01:00
gucky meint:
Die aktuelle Firmware Version 3.0.0.4.260 ist bezüglich der Kompatibilität mit dem Intel Centrino 6235 ist immer noch gleich problematisch.

Veröffentlicht am 11.02.2013 20:50:06 GMT+01:00
Guten Tag,

wurde der Fehler inzwischen behoben?
Neuste Version laut der Asus-Homepage: Firmware Version 3.0.0.4.270

Vielen Dank für eine Info!

Veröffentlicht am 28.02.2013 20:02:12 GMT+01:00
Marko meint:
Jetzt gibt es eine pcie Karte mit AC Standard von ASUS:
Asus PCE-AC66 PCIe WLAN Karte, 802.11ac, 3x3 MiMo, 1300 Mbits, High-Power Design, 3x externe Antennen mit Standfuß

Asus PCE-AC66 PCIe WLAN Karte, 802.11ac, 3x3 MiMo, 1300 Mbits, High-Power Design, 3x externe Antennen mit Standfuß

Veröffentlicht am 04.09.2013 17:25:19 GMT+02:00
Meier Herbert meint:
Keine Ahnung von Technik. Dein Lappi mit Intel Centrino ist auch nix für 5Ghz Wlan. Da gibt es von Cisco einen Mini Dongle, den habe ich auch an meinem Lappy eingesteckt und Wlan lernt fliegen!!!! Habe 150MBit`s Leitung von Unitymedia. Hier kommt im Speedtest mit Wlan Vollgas. Noch mehr Power macht der Negear A6200 Wlan Dongle. Der liest, ist wesentlich im Vorteil. Nicht Doof werten, sondern erst ausprobieren. Dieser Router ist das beste was je auf dem Markt gekommen ist.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 04.09.2013 23:32:28 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 04.09.2013 23:34:18 GMT+02:00
gucky meint:
Naja ich würde sagen von Technik und insbesondere Funktechnik verstehe ich mit hoher Wahrscheinlichkeit etwas deutlich mehr (HB9....). Das 5 GHz Band (und 2.4 gHz) funktioniert mit einem Centrino miniPCI Karte wohl etwas besser als mit jedem USB- WLAN Dongel. Das liegt unter anderem an der Antennenleistung, die bei allen USB-Dongles gezwungenermassen hundsmiserabel ist! Ebenfalls ist die USB2 Geschwindigkeit für den AC Modus zu langsam. USB Tranceiver sind und bleiben eine Krücke. Ihre Begründung ist auch etwas arg unspezifisch. Die WAN Geschwindigkeit mag gewisse Indizien geben, aber ein besserer Messwert ist da wohl die LAN Transferrate von Quellen, welche genügend Leistung haben.
Ich habe auch ein etwas komplexeres GBit LAN hier und mit 450 MBit WLAN liegen Raten bis 170 MBit drin (Quelle im LAN, FTP, CIFS & NFS). Mehr ist schon aus technischen Gründen unmöglich.
In der Zwischenzeit gibt es einige miniPCI AC (867 MBit = max. ~380 MBit) Module (z.B. Intel ac7260), welche aber noch schwer zu bekommen sind. Wie dies mit einem USB2 Schnittstelle, welche fast alle USB AC WLAN-Transceiver haben gehen soll müssen Sie mir zuerst einmal erklären.

Der Fehler in der Firmware (aktuellste) ist immer noch vorhanden. Er kommt zum tragen, wenn man eben mit dem Router im 5 GHz Band kein NAT nutzen will. Was zugegeben eher selten vorkommen wird.
Mal sehen ob es mit dem Intel ac7260 Modul dann besser tut und es sich damit schlichtweg um eine nervige Inkompatibilität handelt.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 28.11.2013 12:38:51 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 28.11.2013 13:07:52 GMT+01:00
Rolf meint:
Hallo gucky,

wäre denn vielleicht eine alternative Firmware eine Lösung?

Zitat: "... wenn man eben mit dem Router im 5 GHz Band kein NAT nutzen will. ...". Sie setzen das Gerät also als Access Point ein, richtig?

VG

Nachtrag @Meier Herbert:
Na, na, na. Der Rezensent zeigt doch bei seinen Ausführungen eine deutliche Technikaffinität.
Und warum genau soll sein Chipsatz "nix für 5Ghz Wlan" sein? Zumal er ja deutlich geschrieben hat, dass dieser mit dem RT-N66U einwandfrei funktioniert?!
Ihren Vorschlag, "Der liest, ist wesentlich im Vorteil." greife ich gerne auf. Lesen Sie bitte die Rezension nochmal aufmerksam durch und versuchen Sie den Inhalt zu verstehen. Bevor Sie dann aber Ihren Kommentar der Realität anpassen, werfen Sie bitte auch einen Blick in den Duden. Vielen Dank.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 28.11.2013 23:11:39 GMT+01:00
gucky meint:
Der Einsatz einer alternativen Firmware hatte ich ebenfalls schon versucht (Merlin Version). Leider erfolglos.
Bei einem MacBookPro mit einer 5 GHz 450 Mbit Verbindung funktioniert es hingegen bestens.
Nachdem ich nun ein Intel AC2760 Modul eingebaut habe, hats sich das Problem nun auch bei diesem Notebook erledigt. Es handelt sich also mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit um eine Hardware-Inkompatibilität des vorherigen Intel miniPCI WLAN Moduls mit dem Asus RT-ac66u.

@ Rolf: Nein das Gerät wird nicht als "nur" Accesspoint eingesetzt, bzw. betrieben. Das Geräte wird effektiv als Router eingesetzt, jedoch eben ohne NAT. D.h. mit einem ganz normal geroutetem IPv4 Subnet, (Das WLAN hat auf diesem Weg seinen eigenen IP-Range im LAN und auf diese weisse ist auch gewärleistet, dass das WLAN vom restlichen LAN separiert ist.)
Wobei mir bewusst ist , dass diese Art des Betriebs doch eher selten sein wird, da der normale User wohl immer NAT machen wird, bzw. das Gerät im Accesspoint Modus nutzt.
Wie es mit IPv6 auf dem RT-ac66u aussieht habe ich noch nicht getestet, aber wird noch kommen.
‹ Zurück 1 Weiter ›